Jump to content
Sign in to follow this  
mriess

Anmeldung an ADS dauert bis zu 30 Minuten!

Recommended Posts

Hi zusammen,

habe ein seltsames Phänomen mit einem (!) Client in einer ADS. Mitunter benötigt der Client bis zu 30 Minuten, um die Benutzereinstellungen aus der Domäne zu laden/Verarbeiten.

 

Der AD-Controller zeigt keinerlei Fehler im Ereignislog.

DHCP/DNS arbeiten einwandfrei

Der Client wurde neu installiert und in die Domäne aufgenommen

 

Im Ereignislog des Clients kommt jedoch häufig der Fehler 1054 (Userenv) - siehe Anlage.

 

Wer weiß einen Rat außer

- prüfe DNS, DHCP, Netzwerkgeschwindigkeit ...

???

 

Danke!

Share this post


Link to post

Moin Mriess,

 

kopier mal die Fehlermeldung u. füge sie hier mittels "

" ein. 

 

Welches BS auf Server u. Client?

 

Is ne Hardware o. Softwarefirewall im Einsatz zwischen Server u. Client?

 

Außerdem solltest du mal das debug logging für die userenv.log einschalten:

 

How to enable user environment debug logging in retail builds of Windows

http://support.microsoft.com/kb/221833/en-us

 

LG Gadget

Share this post


Link to post
habe ein seltsames Phänomen mit einem (!) Client in einer ADS. Mitunter benötigt der Client bis zu 30 Minuten, um die Benutzereinstellungen aus der Domäne zu laden/Verarbeiten.
Hallo,

 

was soll das denn heissen, mitunter? Kommt das bei einem Benutzer mal vor, mal nicht? Kommt es bei einem Benutzer vor, bei einem anderen nicht? Werden Servergespeicherte Benutzerprofile verwendet?

 

Betrifft das Phänomenen nur den einen Client, andere nicht?

Share this post


Link to post

Server = SBS 2003 aktuellst gepatched

Client = XPSP2

 

Logging schalte ich mal an.

 

Es handelt sich hierbei um EIN Gerät, das ca. alle 5 Anmeldungen Probleme macht. Am Gerät meldet sich immer der gleiche Benutzer an.

 

Hier der Fehler:

 

Ereignistyp: Fehler

Ereignisquelle: Userenv

Ereigniskategorie: Keine

Ereigniskennung: 1054

Datum: 11.07.2006

Zeit: 13:22:12

Benutzer: NT-AUTORITÄT\SYSTEM

Computer: LIFEBOOK

Beschreibung:

Der Domänencontrollername für das Computernetzwerk konnte nicht ermittelt werden. (Die angegebene Domäne ist nicht vorhanden oder es konnte keine Verbindung hergestellt werden. ). Die Verarbeitung der Gruppenrichtlinie wurde abgebrochen.

 

Weitere Informationen über die Hilfe- und Supportdienste erhalten Sie unter http://go.microsoft.com/fwlink/events.asp.

Share this post


Link to post

 

(sieht man die Grafik - weiß nicht wie man das #code# nutzt?)

 

So kann das nicht funktionieren. Mach am besten einen Screenshot und lade diesen auf imageshack.us hoch.

Share this post


Link to post

 

(sieht man die Grafik - weiß nicht wie man das #code# nutzt?)

 

Deinen Bildanhang hab ich entfernt. Fehlermeldungen die man einfach kopieren kann wollen wir hier nicht als Dateianhang haben, da es sonst unnötig die DB aufbläht.

 

U. wenn du es per IMG code anhängt, musst du das Bild natürlich auf nen Webserver laden. :D

 

Kopier den Eventlog-Eintrag u. benutze den vBCode "

" hier stehts wie´s funktioniert:

http://www.mcseboard.de/showpost.php?p=559743&postcount=36

Share this post


Link to post

Hat der Client denn Verbindung zum Server? Erhält der Client auf ein Ping vom Server eine Antwort ohne Verlustangabe?

Share this post


Link to post
habe ein seltsames Phänomen mit einem (!) Client in einer ADS. Mitunter benötigt der Client bis zu 30 Minuten, um die Benutzereinstellungen aus der Domäne zu laden/Verarbeiten.
Werden Servergespeicherte Benutzerprofile verwendet?

 

Wurde schon mal versuchsweise ein neuer Benutzer angelegt und mit dem eine Testanmeldung gemacht?

Share this post


Link to post

Hallo,

 

ihr kennt das doch mit den Pferden und der Apoteke ?

 

versuch doch mal den fehler auf der Hardwareschine zu suchen ... z.B. bei der Netzwerkkarte, ich hatte zu guten *hust* alten NT 4.0 etwas ähnliches,

der user bekam ein Timeout bei der anmeldung ...aber nur hin und wieder,

nach dem tausch der Netzwerkarte und treiber inatallation war der fehler weg,

es hatte mich voher ja nur einiges an nerven gekostet ;-)

 

 

mfg

 

gont

Share this post


Link to post
versuch doch mal den fehler auf der Hardwareschine zu suchen ... z.B. bei der Netzwerkkarte, ich hatte zu guten *hust* alten NT 4.0 etwas ähnliches,

der user bekam ein Timeout bei der anmeldung ...aber nur hin und wieder,

nach dem tausch der Netzwerkarte und treiber inatallation war der fehler weg,

es hatte mich voher ja nur einiges an nerven gekostet ;-)

 

Solche Geschichten hatte ich auch schon. Um bei der HW zu bleiben: Schau vielleicht auch mal, ob an dem Switch o. Hub, wo der Client dranhängt, das Anstecken an einen anderen Port was bringt. Mit Switchports haben wir schon sehr mysteriöse Phänomene erleben dürfen... ;-)

Share this post


Link to post
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...