Jump to content
Sign in to follow this  
Petruss

Festplatten Controller WIN 2k Server

Recommended Posts

Hallo,

 

ich hätte mal gern gewußt, ob hier jemand weis wie man einen SCSI Controller Treiber in ein laufendendes System (ohne SCSI, mit IDE Festplatten) installieren kann? Damit ich diese Installation mit einem anderen Server (SCSI Controller) booten kann.

 

Vielen Dank im vorraus!!!

 

Grüße aus Hildesheim.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Der Win2000Server soll mit neuer Hardware laufen ohne das neu installiert werden muss. Der neue Server hat einen SCSI Controller inkl. Platten , damit das System Booten kann muss der Controller Treiber installiert werden.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi,

ich geh mal davon aus, dass du schon versucht hast, mit Systemsteuerung -> Hardware -> weiter -> ja, die Hardware wurde bereits angeschlossen -> neue Hardware hinzufügen -> Hardware manuell auswählen -> alle Geräte anzeigen -> Datenträger -> Treiber auswählen und installieren , die Hardware zu installieren?

Sollte doch eigentlich funken... Habe ich aber noch nie gemacht, daher nur eine Vermutung.

 

Vielleicht hilfts ja.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich nehme an, der Kontroller ist beim neuen Server onBoard oder ???

 

Weil sonst würde ich den Kontroller vom neuen Server in den alten einbauen, der wird dann erkannt. Und somit kannst du nach einen Ghost des alten Systems auf den neuen Server booten ...

Share this post


Link to post
Share on other sites

sollte es so sein, dass die hardware in rechner 2 grundlegend eine andere ist, so ist eine neuinstallation wohl unumgänglich, da wohl z.b. chipsatztreiber und andere systemkomponenten andere sind, als die in rechner 1...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ausstattung Server 1:

Pentium 1,7Ghz

512Mb Ram

Intelchip Set

2x IDE 40Gb (Software Raid1)

 

Ausstattung Server2:

Dell PowerEdge 2850

Xeon 3.2Ghz

SCSI onboard Raidcontroller PERC4e mit 256Mb

2x 73Gb 10K RPM (Raid1)

 

Möglicherweise kann ich über einen externen IDE Raidc. (habe Adaptec 1200A) in den neuen Server einbauen, starten und dann alle Treiber installieren. Später das IDE ins SCSI Raid 1 spiegeln.

Share this post


Link to post
Share on other sites

ich weiss net... ich würds lassen.

neuinstallation erscheint mir da sinnvoller und sicherer.

spiegeln würd ich nur bei exakt gleichen systemen.

das musste aber selber wissen.

sowas macht man doch nur, wenn man keine cd zur hand hat ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Tenman

Es gibt durchaus Installationen wo das Einrichten des Servers ca. eine Woche dauert. Aus dem Grund kommt eine Neuinstallation gar nicht in Frage. Es ist mir schon klar das eine Neuinstallation optimal ist. Aber das war nicht meine Frage :wink2:

 

Im übrigen habe ich schon eine Möglichkeit gefunden: http://www.wintotal.de/Tipps/Eintrag.php?RBID=4&TID=645

 

Mich wundert das man in einem MCSE Forum keine kompetente Auskunft bekommt, wo es doch von "Fachleuten" wimmelt :p

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nun,

 

die Fachleute sagen Dir: Neuinstallation, dass ist immer der sauberste Weg.

 

Das willst Du ja nicht hören. Nun es gibt zwei Alternativen die auch funktionieren könnten:

 

a. Sicherung des kompletten Severs via ASR und dann einspielen in das neue System. Du hast aber weder Windows 2003 noch weiß ich ob Deine Systempartition auf C: liegt.

 

b. Bewaffene dich mit einer Windows 2000-CD . Clone die Kiste auf die neue Hardware. Wenn das System nicht hochkommt, was sehr wahrscheinlich ist, versuche eine Reparatur mit der CD. Allerdings sind die 2000er Reparaturmechanismen nicht so ausgefeilt wie die von 2003.

 

c. InPlace-Upgrade der 2000er Installation auf W2k3 und dann Schritt a.

 

Gruß Data

Share this post


Link to post
Share on other sites
Hallo,

 

ich hätte mal gern gewußt, ob hier jemand weis wie man einen SCSI Controller Treiber in ein laufendendes System (ohne SCSI, mit IDE Festplatten) installieren kann? Damit ich diese Installation mit einem anderen Server (SCSI Controller) booten kann.

Hallo,

 

meine Vorposter haben eine Reihe von Vorschlägen gemacht, auch ich halte eine Neuinstallation vom Gefühl her für eine bessere, saubere Lösung.

 

Das geht aber nicht immer.

 

Ich kann hier nur einen Fall beschreiben, wie er bei mir anstand und gelöst wurde:

 

Es war ein Acer Altos 1100 mit einem SCSII-Controller(PCI) und vier Platten. Diese Einheit sollte ersetzt werden werden durch einen RAID-Controller(SATA) und zwei Platten.

 

Die auf den SCASII vorhandene Installation musste (Ordre Mufti) weiterverwendet werden, für Neuinstallation gab es keine Zeit. Ich wusste damals auch keine andere Lösung.

 

Der SATA-Controller wurde zusätzlich in den laufenden Server eingebaut und der Treiber installiert.

 

Die Systempartition wurde von der SCASII-Platte auf die SATA-Platte cloned. Dann wurden die Datenpartitionen ebenfalls auf die SATA cloned.

 

Das SCSII wurde entfernt, das SATA bootete und lief.

 

Das war es prinzipiell. Ich habe dieses Verfahren mehrfach durchgeführt, ohne Probleme.

 

Es handelte sich aber um eine Operation auf der gleichen Hardware. Bei Wechsel der Hardware sieht die Geschichte schon ein wenig anders aus.

 

Ich hatte damals noch keine Ahnung vom Zurücksichern des Systemstatusses. Diese Verfahren sollte man sich doch mal zu Gemüte führen und falls möglich testen. Systemstatus auf dem alten System sichern, auf dem neuen System (Installation auf neuer Hardware) zurücksichern. das sollte doch funktionieren, oder nicht, dafür ist es da.

 

Viel Erfolg

 

Edgar

Share this post


Link to post
Share on other sites
Nun,

 

die Fachleute sagen Dir: Neuinstallation, dass ist immer der sauberste Weg.

 

Das willst Du ja nicht hören. Nun es gibt zwei Alternativen die auch funktionieren könnten:

 

a. Sicherung des kompletten Severs via ASR und dann einspielen in das neue System. Du hast aber weder Windows 2003 noch weiß ich ob Deine Systempartition auf C: liegt.

 

b. Bewaffene dich mit einer Windows 2000-CD . Clone die Kiste auf die neue Hardware. Wenn das System nicht hochkommt, was sehr wahrscheinlich ist, versuche eine Reparatur mit der CD. Allerdings sind die 2000er Reparaturmechanismen nicht so ausgefeilt wie die von 2003.

 

c. InPlace-Upgrade der 2000er Installation auf W2k3 und dann Schritt a.

 

Gruß Data

 

Neuinstallation... Das höre ich immer von Leuten die keine Lust haben sich mit dem eigentlichen Problem auseinanderzusetzen. Bzw. von Personen mit etwas halbwissen...

 

Folgendermassen habe ich das Problem gelöst:

1. Ich habe den Treiber des neuen Raidcontroller (ohne Hardware umzubauen...) in das laufende System installiert. Dann davon ein Image gemacht und auf den neuen Server ins Raid1 zurückgesichert.

2. Neustart, alle MainboardTreiber installiert

3. Fertig.

 

Zeitaufwand 2h

 

Danke für die Antwort

Share this post


Link to post
Share on other sites
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...