Jump to content
Sign in to follow this  
Kalter Kaffee

Frage zur 70-270

Recommended Posts

Hi ich hab ein Problem mit ner Frage...

 

Auf allen Clientcomputern ist das Betriebssystem Windows XP Professional installiert. Alle Clientcomputer sind ACPI (Advanced Configuration and Powermanagement Interface) kompatibel und verwenden die Funktionen der Windows XP Professional Energieoptionen.

 

Sie beziehen ein BIOS Update von dem Hersteller der Computer und aktualisieren zunächst das BIOS ihres Arbeitsplatzrechners. Die Aktualisierung wird erfolgreich abgeschlossen. Nach dem Neustart Ihres Computers, erhalten Sie aber die Fehlermeldung: STOP: 0x000000079HAL_MISMATCH. Sie führen manuell einen Reset des Computers durch, erhalten aber die gleiche Fehlermeldung.

 

Sie müssen Ihren Computer so schnell wie möglich wieder starten können. Wie gehen Sie vor?

 

 

Certbase sagt:

Starten Sie den Computer und reaktivieren Sie die Unterstützung für das ACPI in den Einstellungen des BIOS.

 

Borell sagt:

Starten Sie den Computer mit der Windows XP Professional CD-ROM und wählen Sie die Option für die Reparatur Ihrer Installation.

 

MS-Press sagt:

...nichts zu dem Thema

 

Ich sag:

??? was denn nun?

 

Was sagt ihr?

 

MFG

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wie war das noch gleich mit dem Reparaturmodus? Dafür braucht man doch diese Reparaturdiskette oder nicht?

Wenn die HAL mal kaputt ist hat man ein Problem, denn die kann meines Wissens nicht so einfach von der CD rübergespielt werden. Das dürfte nur mit dieser Notfalldiskette gehen. Hier wird ja anscheinend angenommen, dass diese vorhanden ist.

Ich tendiere zu Borell.

Gib doch die Fehlermeldung einfach mal bei google bzw. auf der MS-Homepage ein und schau was die dazu sagen...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich glaub (wiederhole: Glaube) certbase hat recht. Er sagt ja nicht, dass die HAL kaputt ist sondern dass eine falsche vorhanden ist. Und ACPI kann man definitv im BIOS aktivieren bzw. deaktivieren. Zumindest bei den meisten die ich kenne. Ich hab mal bei einem ACPI aktiviertem XP das ACPI im BIOS abgestellt. Resultat: Fährt nicht hoch. Aber ohne die o.g. Fehlermeldung.

 

Die Soppmeldung kann man auf diversen Seiten im Netz nachschlagen. Hab im Moment leider keine ANtowrt. Poste bitte mal Deine Ergebnisse :) Interessiert mich auch.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wenn die Fehlermeldung: STOP: 0x000000079HAL_MISMATCH auftritt, hast Du 2 Möglichkeiten:

 

1. Versuchen Windows Xp zu reparieren (Mit Win XP cd Computer starten und dann im Textmodus R(Reparieren) auswählen)

2. Windows XP neu installieren

Share this post


Link to post
Share on other sites

Von den Antworten die du angibst würde ich mcse_killer76 beipflichten und sagen, Borell hat recht. Du mußt eine Reparaturinstallation durchführen, damit die richtige HAL.DLL ins System integriert wird.

 

Gabs noch andere Alternativen bei der Frage?

 

Christoph

Share this post


Link to post
Share on other sites
Aber was macht das BIOS-Update an der Betriebssystem-HAL kaputt? Wahrscheinlicher ist, dass nach dem BIOS Update ACPI Disabled ist. Oder denke ich jetzt zu sehr um die Ecke?

 

Das sagt auch Certbase...

 

a) Starten Sie den Computer mit der Wiederherstellungskonsole und kopieren Sie die Datei ACPIHal.dll von der Windows XP Professional CD-ROM auf Ihren Computer.

 

b) Starten Sie den Computer mit der Option Letzte als funktionierend bekannte Konfiguration.

 

c) Starten Sie den Computer mit der Windows XP Professional CD-ROM und wählen Sie die Option für die Reparatur Ihrer Installation.

 

d) Starten Sie den Computer und reaktivieren Sie die Unterstützung für das ACPI in den Einstellungen des BIOS.

 

Erläuterungen:

Durch die BIOS Aktualisierung sind die Einstellungen des BIOS höchstwahrscheinlich auf Standardwerte zurückgesetzt worden und die ACPI Unterstützung ist deaktiviert worden. Windows verwendet den Hardware Abstraction Layer (HAL), um mit der Hardware zu kommunizieren. Unser HAL ist speziell für das ACPI ausgelegt und benötigt die Unterstützung seitens der Hardware. Eine Aktivierung der Option in den Einstellungen des BIOS sollte das Problem schnell beseitigen.

 

Falsche Antworten:

A: Wenn der HAL fehlt oder beschädigt ist kann die Wiederherstellungskonsole verwendet werden, um die Datei mit dem Befehl copy CDR:\i386\hal.dl_ C:\windows\system32\hal.dll wiederherzustellen. Ein Stop Fehler durch veränderte Hardware lässt sich auf diese Weise aber nicht beseitigen.

B: Wir haben das BIOS aktualisiert und keinerlei Änderungen an den Einstellungen der Windows Registrierungsdatenbank vorgenommen.

C: Das wäre möglich. Wir würden unseren HAL aber an die neuen Gegebenheiten anpassen und durch einen Non-ACPI HAL ersetzen. Der Vorgang würde zudem deutlich länger dauern, als die Aktivierung des ACPI in den BIOS Einstellungen.

 

 

 

Borell sagt das es nicht möglich ist die ACPI Funktionen im Bios an oder auszuschalten ist. Und das die XP Installtion repariert werden muss.

 

MFG

Share this post


Link to post
Share on other sites

Aber ich hab noch mehr gefunden wo sich Certbase und Borell nicht einig sind...

 

Sie sind als Desktop Administrator für das Unternehmen CertBase tätig. Das Firmennetzwerk besteht aus einer einzelnen Active Directory Domäne. Eine Mitarbeiterin der Personalabteilung mit dem Namen Ute berichtet Ihnen, dass die Speicherkapazität der Festplatte Ihres Windows XP Professional Computers erschöpft ist.

 

Sie entschließen sich für die Archivordner auf Utes Festplatte die Komprimierung zu aktivieren. Sie melden sich mit dem lokalen Administratorkonto an Utes Computer an, um die Verzeichnisse zu komprimieren. Sie erhalten jedoch eine Fehlermeldung mit dem Hinweis, dass Ihnen der Zugriff verweigert wird.

 

Sie prüfen die bestehenden NTFS Berechtigungen für die Archivordner und ermitteln die, in der Abbildung gezeigten, effektiven Berechtigungen.

 

Sie müssen die Archivordner einschließlich Ihrer Inhalte auf Utes Computer komprimieren. Wie gehen Sie vor?

 

IMG%5CQuest_70-270_64.jpg

 

a) Weisen Sie Ute an alle Dateien und Ordner, die Sie komprimieren wollen, zu entschlüsseln.

 

b) Übernehmen Sie den Besitz der Dateien und Ordner und aktivieren Sie anschließend die Komprimierung.

 

c) Gewähren Sie dem lokalen Administratorkonto die Berechtigung Vollzugriff - zulassen für die Dateien und Ordner.

 

d) Gewähren Sie dem lokalen Administratorkonto die Berechtigung Ändern - zulassen für die Dateien und Ordner.

 

Borell sagt hier...

dass ich dem Adminkonto, mindestens dass recht "Ändern" zuweisen soll, was er aber meiner Meinung nach schon hat. Ach ja bei Borell fehlt das spezielle Recht "Unterordner und Dateien löschen" - Was aber meiner Meinung nach nix an der Situation ändert.

 

Certbase sagt...

Wir haben es hier nicht mit einem Berechtigungsproblem zu tun. Aus der Abbildung geht hervor, dass wir über das Recht Erweiterte Attribute schreiben verfügen und dies ist entscheidend. Es ist allerdings nicht möglich ESF verschlüsselte Dateien zu komprimieren. Obwohl in der Frage keinerlei Hinweis auf eine Verschlüsselung gegeben wird, ist dies die einzig mögliche Ursache für die Fehlermeldung.

 

Ich bin verwirrt...Hoffe ihr könnt mir helfen. Morgen hab ich Prüfung...(Im Borell Buch lieg ich bei 90% richtige antworten, bei Certbase ebenso...)

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Kalter Kaffee

 

Ich mach ja nun auch meine 270 nächste woche wofür ich auch reichlich gelernt hab und ich bin mir fast sicher das du nee Rep. Installation durchführen mußt . Zu deiner anderen Frage

Share this post


Link to post
Share on other sites
Besitz Übernehmen, da du kein Vollzugriff hast.

Man benötigt aber keinen Vollzugriff, habs gerade an meiner Testumgebung nachgestellt. Um dateien zu komprimieren reicht die spezielle Berechtigung "Erweiterte Attribute schreiben".

 

 

MFG

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Kalter Kaffee

 

Ich mach ja nun auch meine 270 nächste woche wofür ich auch reichlich gelernt hab und ich bin mir fast sicher das du nee Rep. Installation durchführen mußt .

Share this post


Link to post
Share on other sites
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

Werbepartner:



×
×
  • Create New...