Jump to content
Sign in to follow this  
Haecki

SBS2003 + Exchange + MX Einträge

Recommended Posts

Hallo,

 

ich habe einen SBS2003 Standard-Edition installiert inkl. aller bis dato erhältlichen Servicepacks und Hotfixes.

 

Szenario:

Ich habe bei Strato eine Domäne und dort mehrere Email-Adressen hinterlegt.

Die Emails sollen nicht per POP3 beim ISP abgeholt und anschließend an das Exchange Postfach verteilt werden, sondern direkt auf den installierten Exchange weitergeleitet werden.

 

Die Domäne ist bei u. a. dyndns.org registriert.

 

Am Router (AVM Fritz!Box Fon WLAN 7050) ist der Port 25 (SMTP) für die IP-Adresse des SBS2003 freigeschaltet.

 

Nun meine eigentliche Frage:

Was muss ich alles durchführen, dass der Exchange Server die zentrale Stelle ist, von der aus Emails gesendet und empfangen werden?

 

Wo kann ich bei Strato angeben, dass alle Emails direkt auf meinen Exchange Server geleitet werden? Meines Wissen ist dazu ein MX-Record einzutragen.

 

Bin auf dem Exchange Server leider noch ein Newbie, sodass ich für jede Hilfe dankbar bin.

Eine Schritt für Schritt Anleitung wäre super!

 

Gruß und Danke im Voraus...

Haecki

Share this post


Link to post

Dein ISP muss für deinen Domänennamen einen MX Record erzeugen. Am besten auch gleich revers. Dieser MX Record ist natürlich eine public IP und muss über deine FW unter dieser Adresse angesprochen werden können.

Share this post


Link to post

Hi.

 

Du schreibst : Die Domäne ist bei u. a. dyndns.org registriert

 

Ich nehme daher an, du arbeitest mit einer dynamischen IP Adresse. Ich fürchte, mit dieser Konfiguration wird dir kein Provider den MX-Eintrag auf die dynamische IP machen.

 

Um sinnvoll arbeiten zu können, solltest du auf jeden Fall über eine feste IP verfügen.

Am besten, du setzt dich mit deinem Provider in Verbindung.

 

LG Günther

Share this post


Link to post

Thoeretisch ist es auch möglich bei dyndns eine feste IP Adresse anzugeben um die Vorhaltung eigener DNS Server zu vermeiden. Die meissten ISP verlangen Geld wenn man ihren DNS Server benutzen will. Wie gesagt, Theorie, wie es in diesem Fall ist weiß ich nicht :D

Share this post


Link to post

Hallo

 

Doch es geht einwandfrei.

 

z.B. bei 1&1 kannst du ab der günstigsten Domäne die Verwendungsart ändern. Dort z.B.

Aktuelle Verwendungsart ist Weiterleitung mit folgendem Ziel: http://dein_alias_bei_dyndns.homeip.net

 

So dann mußt Du natürlich einen dyndns client auf dem server aktivieren. Wichtig ist nur das du auch die MX records dort einträgst.

 

Im DynDNS Account folgende Punkte:

Enable Wildcard:(haken setzen)

Mail Exchanger (optional):http://dein_alias_bei_dyndns.homeip.net

 

Im Client (z.b. Kana Solutions DynDNS Updater)

unter den Settings des Accounts den du einträgst auch die o.g. Punkte eintragen.

backup MX läßt Du frei.

 

Dann sollte es ohne Probleme gehen.

 

gruß

Coolskin

Share this post


Link to post

Hallo,

 

habe bei meinem ISP bzgl. meinem Problem nachgefragt.

 

Ein Kunde von mir hat bei Strato das Premium-S Paket. Auf die Frage nach einer möglichen Weiterleitung bzw. MX-Record Eintrag bekam ich die Antwort, das dies von Strato nicht gemacht wird.

 

Ich frage mich, wie machen das andere (große) Unternehmen, die vor der gleichen Situation stehen wie ich?

 

Welche Provider benutzt Ihr?

 

Wie ist die Situation bei 1&1? Viele haben doch dort einen DSL-Tarif, der eine kostenlose .de Domain beinhaltet.

Ist es bei 1&1 notwendig ein seperates Webhosting Paket zu haben?

 

Tja, Fragen über Fragen...

 

Bitte nochmals um Hilfe.

 

Besten Dank im Voraus.

 

Gruß Haecki

Share this post


Link to post

Hallo,

 

ich kann GünterH nur zustimmen. Exchange direkt im Internet mit dynamischer IP bringt nur Probleme mit sich. Es ght nicht nur um das Empfangen, sondern auch um das Versenden. Versuche mal eine Mail an eine gmx-Adresse und eine web.de-Adresse zu senden, ohne einen Provider als Relay zu nutzen. Eine von beiden wird nicht ankommen, da sie direkt als Spam eingestuft wird (da von dyn IP). Es gibt viele Mailanbieter, die diese Regelung führen. Suche dir einen Provider mit fester IP. Deine Nerven werden es dir danken.

 

Gruß Christian

Share this post


Link to post

Also ich habe Exchange an einer DynIP und es läuft ohne Probleme. Die Situation bei 1und1 ist folgende, die integrierte Domain im DSL Paket reicht nicht, da du dort den DNS Eintrag nicht ändern kannst. Also musst du einen weiteren Hostingvertrag abschließen, wobei wenn du kein 1und1 ADSL hast du einen nehmen musst der DNS Einträge ändern kann und zweitens min eine eMail Adresse hat, da du diese dann auch gleichzeitig als smtp relay nutzen darfst. Wenn du 1und1 ADSL hast kannst du den Preiswertesten Tarif nehmen, das ist im Endeffekt eine reine WEB Registrierung. Wie du es einrichtest findest du hier http://www.msexchangefaq.de/internet/1und1.htm

Share this post


Link to post
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

Werbepartner:



×
×
  • Create New...