Jump to content

Ist es möglich das SP6a in NT zu integrieren?


Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte erstelle einen neuen Beitrag zu Deiner Anfrage!

Recommended Posts

Hallo!

 

Ich suche nach einer Möglichkeit das SP6a für Windows NT in eine Bootfähige CD von NT zu integrieren. Den Anfang habe ich wie bei 2000/XP gemacht und wollte dann über die update.exe vorgehen. Daraufhin erhalte ich aber einen Einsprungspunktfehler.

 

Da ich schon seit Montag nach einer Möglichkeit suche (immer mal wieder), dachte ich frage ich mal hier nach. Ist dies überhaupt möglich? Oder ist es nur möglich das SP6a über die cmdlines.txt zu installieren? Diese Möglichkeit ist wohl gegeben, aber hiulft mir bei meinem Problem nicht weiter!

 

 

Der Hintergrund ist, dass ich ein NT4 auf ein aktuelles Mainboard installieren will (Asus P4P800SE). Beim Laden der Installation bricht der Installationsvorgang aber ohne ersichtlichen Grund ab! Habe auch schon ALLES abgestellt was irgendwie schuld sein könnte imho.

Da das Board aber vollkommen in Ordnung ist, wird es wohl an NT4 liegen. Mit einem NT4 mit SP6a erhoffe ich mir eine Behebung dieses Problems.

 

Vor kurzem hatte ich bereits NT4 auf einem Asus P4PE-X, was ohne Problem ging!

 

Jemand von den "Veteranen" eine Idee? :)

 

Gruss BB

Link to comment

"Ist dies überhaupt möglich?"

 

Nein, slipstreaming des SP6 in eine NT4.0 CD ist nicht möglich. Was du versuchen könntest: Wenn du NT4.0 mit anschließendem SP6a Update auf einem Board, dass den gleichen IDE Bootcontroller enthält installieren konntest, könntest du diese Installation per Ghost (o.a.) auf den anderen Rechner clonen und so die Problematik umgehen.

 

--

Highend

Link to comment
  • 10 months later...
  • 2 months later...

da ich gerade meine alten Beiträge gesehen hatte, möchte ich die Lösung nicht vorenthalten :). dark_knight's Vorschlag war schon gut, aber nicht vollständig.

 

Folgende Einstellungen hatte ich vorgenommen, damit geht es mit dem P4P800SE mit dem Bios 1010 (0=Disabled, 1=Enabled, -- Einstellung ist in einem anderen Menü)

 

- Bios defaults laden

- PATA only (SATA Treiber sind mir bisher nicht untergekommen)

--

- AI Standard

- Performance Standard

--

CPUID - 1 (NT kann mit den erweiterten Befehlen der CPU nichts anfangen und schmiert ab bevor man was machen kann)

C1 - 0

Hyperthreading - 0

--

MPS - 1.1

--

PNP OS - 0

--

USB - 0

--

ACPI - 0

--

APM - 0

Link to comment

deine Festplatte darf keine Partitionen ÜBER 8gb aufweisen, das ist ein Bug, der erst ein SP ausmerzt, was es aber nunmal nicht gibt beim Setup...da sich wie bereits das SP6a nicht slipstreamen lässt.

 

Am besten fährst du mit einer leeren Platte und erstellst eine primäre Partition beim Setup mit 4gb.

 

Wenn Du einen S-ATA Chip nimmst, schau ob es dafür Treiber gibt (F6-Taste drücken)

 

Ansonsten im Bios einstellen, dass die SATA - Platte als normale IDE ausgegeben wird!

Link to comment

No,

 

kein Slipstreaming möglich.

 

Windows NT 4.0 Service Packs do not have the ability to slipstream. To "slipstream" NT 4.0 you have to manually replace the files. This can be done and IT IS POSSIBLE. It just takes ALOT of time to integrate the service pack FULLY with Windows NT 4.0.

 

You can use the 2K/XP boot sector on the NT4 CD's! The benefits are obvious. If you have the original NT4 CD in your drive when you reboot the setup will immediately start. If you have the 2K/XP boot sector then you will get the "Press a key" prompt. This allows you to leave the CD in your servers and not having to worry about them when your server reboots! (You need to add bootfix.bin from your 2K/XP I386 directory to the I386 directory on your NT4 CD for this to work) Quelle

 

Vielleicht mal das probieren:

 

Have you tried this command?

 

e:\nt4\sp6i386.exe /U /X:e:\nt-root (to extract)

 

Then this one:

 

e:\nt-root\sp6i386\UPDATE\UPDATE.EXE /S:e:\nt-root\(root directory of NT) (to slipstream)

 

Make sure you use the spaces as seen with these commands....maybe even copy and paste these here.

 

These commands I found here.

 

http://www.tacktech.com/display.cfm?object=article.cfm&id=160

 

Credit goes to that author. I replaced the folder names given from the site, with the ones you have provided here in the posts. Quelle

Gruß Data

Link to comment
deine Festplatte darf keine Partitionen ÜBER 8gb aufweisen, das ist ein Bug, der erst ein SP ausmerzt, was es aber nunmal nicht gibt beim Setup...da sich wie bereits das SP6a nicht slipstreamen lässt.

 

Am besten fährst du mit einer leeren Platte und erstellst eine primäre Partition beim Setup mit 4gb.

 

Wenn Du einen S-ATA Chip nimmst, schau ob es dafür Treiber gibt (F6-Taste drücken)

 

Ansonsten im Bios einstellen, dass die SATA - Platte als normale IDE ausgegeben wird!

 

ja das ist schon klar, quasi obligatorisch :).

 

ein normaler Slipstream geht leider nicht, hatte ich schon ausprobiert. Ich denke diese CDs haben das SP6 nicht integriert sondern installieren es vor der ersten Installation.

 

...ich bezeifel mal dass es für irgendeinen Mainstreamadapter Treiber gibt...

Link to comment
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte erstelle einen neuen Beitrag zu Deiner Anfrage!

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...