Jump to content

Domaincontroler migration 2008r2 zu 2012


Recommended Posts

Moin,

Ich bin gerade dabei ein Server 2008r2 Fundation Domain Controller auf Server 2019 upzugraden.  leider funktioniert das upgraden über serverinstalationen nicht so das ich aufs migrieren angewiesen bin.

Der DHCP Server läuft erfolgreich auf Server 2019.

der Rest naja nicht ich habe zurzeit einen Server 2012 r2 am laufen auf welchen ich nach folgender Anleitung: https://www.frankysweb.de/migration-domain-controller-zu-server-2016/ versucht habe den Domaincontroler zu migrieren. hier bin ich bis zum punkt "Alten Domain Controller entfernen" gekommen dieser lässt sich aber nicht löschen spacer.png

 

 

zudem habe ich einige weiter Probleme:

1. beim bearbeiten der gruppenrichtlinien (Server 2012 r2) kommt die Meldung: der netzwerkname wurde nicht gefunden

2. beim starten des Servers 2008 r2 kommt die Fehlermeldung: spacer.png

 

Das ganze scheint ja daranzulegen das es  Probleme mit der Domain nur verstehe ich nicht ganz welche das sind und wie ich dies lösen kann.

vielen dank schon mal für eure hilfe.

  

 

 

Kleines Update

Fehlermeldung 2 ist nach dem ich die FEMO rollen wieder auf den alten Server zurückgespielt habe verschwunden ist zwar schön das ich jetzt mehr als 9 tage habe aber naja irgendwie sollte es klappen

 

 

Edited by burningchair
Link to post

dann versuche ich mal nicht mehr so anstrengende Postings zu verfassen :) 

 

Zunächst habe ich versucht Server 2008r2 Fundation auf Server 2008r2 Standard upzugraden und da wären wir wohl schon beim Part gescheitert angelangt der upgrade Prozess läuft bis zum ersten Start von 2008r2 Standard durch sagt dann es ist was schief gelaufen und macht alle Änderungen rückgängig. leider lässt sich danach die ereignisanzeige nicht mehr aufrufen da die dll fehlt. 

eine upgrade auf eine andere Version  als 2008 Standard wurde immer als nicht kompatibel ausgewiesen 

Edited by burningchair
r2 bei Standard vergessen
Link to post
vor 50 Minuten schrieb burningchair:

Zunächst habe ich versucht Server 2008r2 Fundation auf Server 2008 Standard upzugraden

Wär das nicht ein downgrade? Foundation 2008r2 auf standard 2008?

was hielt dich denn davon ab, den 2008 (r2) einfach erstmal parallel daneben zustellen?

Edited by NorbertFe
Link to post

sry meinte natürlich 2008r2 Standard. Downgraden wollen wir natürlich nicht.

eigentlich war der plan:2008r2 Fundation zu 2008r Standard zu 2008r2 datacenter zu 2012r2 datacenter zu 2019 datacenter. 

gescheitert am ersten steppt.

dann ok migrieren sollte nicht so schwer sein leider hat sich da als auch nicht so leicht erweisen der Server 2019 Datacenter meinte er ist nicht mit dem domaincontroler  kompatibel warum auch immer.  also hab ich einen Server 2012 als zwischen umzugsplatform aufgestellt  hier hat auch alles soweit geklappt bis ich die FSMO Rollen übertragen habe das war naja zwar erfolgreich aber danach kamen die ganzen Fehlermeldungen.

Edited by burningchair
Link to post

Das ist genau das war ich versuche es ist ein temporärer 2012r2 Datacenter Server aufgesetzt welcher die rollen AD und DNS hat dieser ist auch mit dem Domaincontroler verbunden und sollte jetzt hochgestuft werden. nach dem übertragen der FSMO rollen von 2008r2 auf 2012r2 wird von 2008r2 der Fehler ausgegeben das kein domaincontroler gefunden werden kann (siehe fehler oben).  beim bearbeiten der gruppenrichtlien auf 2012r2 wird angezeigt "der Netzwerk Name wurde nicht gefunden" und diese lassen sich nicht bearbeiten.

Nach dem ich die FSMO rollen wieder auf 2008r2 zurück übertragen habe funktionier wieder alles

Link to post
vor 14 Minuten schrieb burningchair:

Nach dem ich die FSMO rollen wieder auf 2008r2 zurück übertragen habe funktionier wieder alles

Was steht denn in den diversen Eventlogs? Da kann ja nicht nichts drin stehen bei solchen Fehlern. DNS überprüft? Zeig mal ipconfig /all (per |clip in die Zwischenablage und hier als Code einfügen).

Link to post

Liest du meine Antworten auch? Hör doch mal mit den Bildern auf.

Und das waren jetzt einfach mal IRGENDWELCHE Logeinträge? Ich dachte ja schon, dass man da eher zielgerichteter sucht. Wie wärs bspw. mit dem Verzeichnisdienstlog oder dem FRS/DFSR?

Laß mal den alten DNS Server DNS Server sein und trage bei beiden DCs nur den neuen oder nur den alten DC als DNS Server ein. Sekundären DNS läßt du leer.

Edited by NorbertFe
Link to post

ok dann hatte ich deine Antwort Falsch verstanden ich bitte dies zu entschuldigen.

der DFSR log hat nur Informationen keine Fehler oder Warnungen 

der FRS log sieht schon interessanter aus

hier gibt es vollende Warnungen ids: 13566, 13508 und 13565

FRS log:
ID13566:
Der Dateireplikationsdienst liest die Daten in den Systemdatenträger ein. Der Computer "EDZCONTROLER" kann nicht zum Domänencontroller benannt werden, bis dieser Vorgang beendet ist. Das Systemvolumen wird dann unter SYSVOL freigegeben. 
 
Um die SYSVOL-Freigabe zu überprüfen, geben Sie an der Eingabeaufforderung folgendes ein: 
net share 
 
Wenn der Dateireplikationsdienst den Scanvorgang beendet, erscheint die SYSVOL-Freigabe. 
 
Die Initialisierung des Systemdatenträgers kann einige Zeit in Anspruch nehmen. Der Zeitaufwand ist von der Datenmenge im Systemdatenträger abhängig.


ID 13508:
Der Dateireplikationsdienst kann die Replikation von edz-s01.edz.local nach EDZCONTROLER für c:\windows\sysvol\domain mit DNS-Namen edz-s01.edz.local nicht aktivieren. Es wird ein neuer Versuch gestartet. 
 Mögliche Ursachen für diese Warnung sind: 
 
 [1] Der DNS-Name edz-s01.edz.local von diesem Computer konnte nicht ausgewertet werden. 
 [2] Der Dateireplikationsdienst wird auf edz-s01.edz.local nicht ausgeführt. 
 [3] Die Topologieinformationen in den Active Directory-Domänendiensten dieses Replikats wurden noch nicht auf allen Domänencontrollern repliziert. 
 
 Diese Ereignisprotokollmeldung wird einmal pro Verbindung angezeigt. Nachdem der Fehler behoben wurde, wird eine andere Ereignisprotokollmeldung angezeigt, die bestätigt, dass die Verbindung hergestellt wurde.

ID13565
Der Dateireplikationsdienst initialisiert den Systemdatenträger mit Daten eines anderen Domänencontrollers. Der Computer "EDZCONTROLER" kann nicht zum Domänencontroller benannt werden, bis dieser Vorgang beendet ist. Das Systemvolumen wird dann unter SYSVOL freigegeben. 
 
Um die SYSVOL-Freigabe zu überprüfen, geben Sie an der Eingabeaufforderung folgendes ein: 
net share 
 
Wenn der Dateireplikationsdienst den Initialisierungsvorgang beendet, erscheint die SYSVOL-Freigabe. 
 
Die Initialisierung des Systemdatenträgers kann einige Zeit in Anspruch nehmen. Der Zeitaufwand ist von der Datenmenge im Systemdatenträger, der Verfügbarkeit anderer Domänencontroller, und dem Replikationsintervall zwischen anderen Domänencontrollern abhängig.

Ipconfig /all bei 2008r2 

Microsoft Windows [Version 6.1.7601]
Copyright (c) 2009 Microsoft Corporation. Alle Rechte vorbehalten.

C:\Users\Administrator>ipconfig /all

Windows-IP-Konfiguration

   Hostname  . . . . . . . . . . . . : edz-s01
   Primäres DNS-Suffix . . . . . . . : edz.local
   Knotentyp . . . . . . . . . . . . : Hybrid
   IP-Routing aktiviert  . . . . . . : Nein
   WINS-Proxy aktiviert  . . . . . . : Nein
   DNS-Suffixsuchliste . . . . . . . : edz.local

Ethernet-Adapter LAN-Verbindung 7:

   Verbindungsspezifisches DNS-Suffix:
   Beschreibung. . . . . . . . . . . : vmxnet3 Ethernet Adapter
   Physikalische Adresse . . . . . . : 00-0C-29-C3-03-BF
   DHCP aktiviert. . . . . . . . . . : Nein
   Autokonfiguration aktiviert . . . : Ja
   Verbindungslokale IPv6-Adresse  . : fe80::b97b:7a87:6982:165a%21(Bevorzugt)
   IPv4-Adresse  . . . . . . . . . . : 192.168.1.1(Bevorzugt)
   Subnetzmaske  . . . . . . . . . . : 255.255.255.0
   Standardgateway . . . . . . . . . : 192.168.1.10
   DHCPv6-IAID . . . . . . . . . . . : 436210729
   DHCPv6-Client-DUID. . . . . . . . : 00-01-00-01-15-2B-83-FD-00-25-90-34-98-37

   DNS-Server  . . . . . . . . . . . : 192.168.1.2
   NetBIOS über TCP/IP . . . . . . . : Aktiviert

Tunneladapter isatap.{0120B467-B2F9-4E6A-9E3E-A34F13105D90}:

   Medienstatus. . . . . . . . . . . : Medium getrennt
   Verbindungsspezifisches DNS-Suffix:
   Beschreibung. . . . . . . . . . . : Microsoft-ISATAP-Adapter #3
   Physikalische Adresse . . . . . . : 00-00-00-00-00-00-00-E0
   DHCP aktiviert. . . . . . . . . . : Nein
   Autokonfiguration aktiviert . . . : Ja

C:\Users\Administrator>

Ipconfig /all bei 2012r2 

Microsoft Windows [Version 6.3.9600]
(c) 2013 Microsoft Corporation. Alle Rechte vorbehalten.

C:\Users\Administrator.EDZ>ipconfig /all

Windows-IP-Konfiguration

   Hostname  . . . . . . . . . . . . : edzControler
   Primäres DNS-Suffix . . . . . . . : edz.local
   Knotentyp . . . . . . . . . . . . : Hybrid
   IP-Routing aktiviert  . . . . . . : Nein
   WINS-Proxy aktiviert  . . . . . . : Nein
   DNS-Suffixsuchliste . . . . . . . : edz.local

Ethernet-Adapter Ethernet0:

   Verbindungsspezifisches DNS-Suffix:
   Beschreibung. . . . . . . . . . . : Gigabit-Netzwerkverbindung Intel(R) 82574
L
   Physische Adresse . . . . . . . . : 00-0C-29-47-C8-0C
   DHCP aktiviert. . . . . . . . . . : Nein
   Autokonfiguration aktiviert . . . : Ja
   Verbindungslokale IPv6-Adresse  . : fe80::70c9:b4d5:d7df:2712%12(Bevorzugt)
   IPv4-Adresse  . . . . . . . . . . : 192.168.1.22(Bevorzugt)
   Subnetzmaske  . . . . . . . . . . : 255.255.255.0
   Standardgateway . . . . . . . . . : 192.168.1.10
   DHCPv6-IAID . . . . . . . . . . . : 301993001
   DHCPv6-Client-DUID. . . . . . . . : 00-01-00-01-26-79-AC-29-00-0C-29-47-C8-0C

   DNS-Server  . . . . . . . . . . . : ::1
                                       192.168.1.22
   NetBIOS über TCP/IP . . . . . . . : Aktiviert

Tunneladapter isatap.{95F4DA04-E3CB-4AE3-927D-3F0464A47AC6}:

   Medienstatus. . . . . . . . . . . : Medium getrennt
   Verbindungsspezifisches DNS-Suffix:
   Beschreibung. . . . . . . . . . . : Microsoft-ISATAP-Adapter #2
   Physische Adresse . . . . . . . . : 00-00-00-00-00-00-00-E0
   DHCP aktiviert. . . . . . . . . . : Nein
   Autokonfiguration aktiviert . . . : Ja

C:\Users\Administrator.EDZ>

 

ps ich hoffe ich habe das jetzt richtig gemacht 

Edited by burningchair
Link to post
vor 1 Minute schrieb NilsK:

die beiden Server fragen unterschiedliche DNS-Server. Wenn die nicht denselben Datenbestand haben, ist da der Fehler oder ein Teil des Fehlers.

 

Ups da gab es einen keinen Tippfehler als ich vor ca 30 min beiden von 2 dns auf 1 umgestellt habe. Die DNS Server sind jetzt wieder die selben 192.168.1.22 

Link to post

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...