Jump to content
Klicker

Bearbeiten/ergänzen einer csv

Recommended Posts

Hallo zusammen,

 

kurz zu meinem uhrsprünglichem Problem.

Ich möchte anhand von Informationen die ich per PS aus der AD auslese auch die Profilordner löschen.

Leider ist nirgens der Pfad oder der Ordnername hinterlegt.

Also benutze ich die Anmeldenamen (Ordnername=anmeldename.V2) leider bekomme ich es nicht hin das .V2 in einer csv zu ergänzen.

 

Ich müsste jetzt also den anmeldenamen um ein .V2 ergänzen und würde das gerne auch per PS machen.

 

Kann mir jemand sagen wie ich in einer vorhandenen csv jeden "namen" um das ".V2" ergänzen kann?

Also das es dann so aussieht "name.V2"

 

Danke euch!

ist.png

soll.png

Edited by Klicker

Share this post


Link to post

Hi,

 

hier wäre der Code zum Generieren und/oder Einlesen des CSVs ganz interessant. Ansonsten solltest du vermutlich mit "-join" weiterkommen.

-join((Get-ADUser $env:USERNAME).SamAccountName, ".v2")

 

Gruß

Jan

Share this post


Link to post

export der csv: Get-ADUser -filter * -SearchBase "ou=...,ou=....,dc=...,dc=...,dc=local" -Properties * | Select samaccountname} | export-csv -Path c:\test.csv -Delimiter ";" -NoTypeInformation

 

Share this post


Link to post

Wenn du so weitermachen möchtest, solltest du dir auch noch "Select-Object" (und Expressions) ansehen. Da du scheinbar nur den SamAccountName brauchst, kannst du auf "-Properties *" verzichten, um nicht unnötig "viel" abzufragen.

 

Ggfs. könntest du dir noch überlegen, ob es überhaupt eine CSV braucht bzw. ob nicht alles direkt im Script erledigt werden kann. Ebenfalls könntest du alles in eine ForEach Schleife packen und dir erst das benötigte in PS zusammenbauen und dann exportieren oder weiterverarbeiten.

 

vor 9 Minuten schrieb Sunny61:

profilePath suchst Du.

Der dürfte AFAIK nur helfen, wenn das Profil im AD-Objekt konfiguriert ist. Wenn die Profile per GPO kommen, ist dort nichts zu finden.

Share this post


Link to post

Wenn's ne einmalige Sache ist, hätte ich einfach Excel benutzt um das ".V2" zu ergänzen.  ;-)  Aber mit Powershell würd' ich's auch eher wie Jan machen und es direct beim Abfragen des AD erledigen ... so ungefähr:

Get-ADUser -filter * -SearchBase "ou=...,ou=....,dc=...,dc=...,dc=local" |
    Select-Object -Property sAMAccountName,@{Name = 'ProfilOrdner';Expression = {'{0}.V2' -f $_.sAMAccountName}}

Edit:

Das Ergebnis kannst Du natürlich auch gern wieder in eine CSV-Datei exportieren.

Edited by BOfH_666

Share this post


Link to post

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


Werbepartner:



×
×
  • Create New...