Jump to content
pessletz

2012r2-Hyperv mit 2008r2+SBS2011

Recommended Posts

hallo 

ich habe auf einer Hardware einen 2012r2 als Hyper-V Server laufen 

Darauf laufen neben anderen Virtuellen PC's 2 virtuelle Server

1x 2008r2 mit SQL und Webserver

1x SBS2011 als Domaincontroller

 

ich würde nun gerne die beiden server in einem 2019 zusammenführen 

wie soll ich hier am besten vorgehen ?

 

soll ich zuerst den Hyper-v von 2012r2 auf 2019 updaten ?

soll ich die virtuellen updaten oder migrieren ?

 

danke für jeden tip

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi,

 

du solltest als erstes prüfen, ob deine Hardware für Server 2019 freigegeben ist bzw. wie sinnvoll es ist Server 2019 auf ggfs. alter Hardware zu betreiben. Evtl. hat sich damit dann auch das In-Place Upgrade erledigt. ;)

 

vor 28 Minuten schrieb pessletz:

ich würde nun gerne die beiden server in einem 2019 zusammenführen 

wie soll ich hier am besten vorgehen ? 

Du möchtest am Ende eine Windows Server 2019 VM mit den Rollen / Diensten Domaincontroller (DHCP, DNS), Exchange, WSUS, Zertifikatsdienste, SQL und Webserver haben? Oder sollen das mindestens zwei VMs, wenn nicht sogar mehr, werden? Generell wäre noch die Frage, was mit dem Exchange auf dem SBS passiert?

 

vor 35 Minuten schrieb pessletz:

soll ich zuerst den Hyper-v von 2012r2 auf 2019 updaten ?

Ich würden den Host neu installieren und nicht upgraden.

 

vor 36 Minuten schrieb pessletz:

soll ich die virtuellen updaten oder migrieren ?

Da dürfte dir lediglich der bessere Weg durch "Migration" bleiben. Zum einen kann Windows Server 2008 R2 AFAIK nicht direkt auf Server 2019 upgegraded werden und zum anderen dürfte das der SQL bzw. der Exchange verhindern.

 

Gruß

Jan

Share this post


Link to post
Share on other sites

Vor allem lässt sich ein sbs nicht unplace Upgrade behandeln ;) über die sinnhaftigkeit einer all-in-one vm rede ich nicht.

Edited by NorbertFe

Share this post


Link to post
Share on other sites

hallo 

danke für die ideen

die hardware sollte für den 2019 Host ausreichend sein 

wenn es aber keinen großen unterschied macht würde ich am Host auch den 2012r2 belassen 

 

habe vergessen zu schreiben , dass ich den Exchange am VM2011 eigentlich nicht mehr benötige, 

da ich auf Office365 gewechselt habe 

ergo würde der aktuelle Datenserver VM2008r2 --> 20?? nur das active directory und den DNS dazu bekommen 

welches jetzt auf dem 2011er läuft - wobei das active directory auch nicht unbedingt erforderlich ist.

mehrere server machen glaub ich keinen sinn , da es im endeffekt nur insgesamt um 2-3 user geht 

 

ich benötige für die nächsten jahre nur noch 

SQL , Webserver und den DHCP + DNS

ich hab zum testen einen VM2016 installiert , der läuft auch ganz gut 

sollte ich einfach die Funktionen der beiden VM2008+2011 dort aktivieren ?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Den Host kann man in-Place Upgraden und die Dienste würde ich mit neuen VMs (oder einer neuen VM) aufsetzen und dorthin migrieren.

Wieso brauchst du kein AD?

Share this post


Link to post
Share on other sites

danke 

dh ich sollte folgendener maßen vorgehen 

nur zu meinem verstädnis 

 

1.) Host 2012r2 => upgrade auf 2019 

alle VM's sichern und abschalten - dann sollte ein update auf 2019 möglich sein ?

 

2.)  eine neue VM 2019 Standard installieren 

 

3.) die VM 2011 ohne Exchange jedoch mit AD, DHCP, DNS auf die 2019 migrieren 

dann

4.) die VM 2008r2 auch auf den 2019 migrieren 

 

hab noch keine migrierung gemacht - ist das einfach ?

oder muss man da einiges neu installieren ?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die ganzen OS und Applikationen musst du neu installieren. Nur die Daten werden migriert (je nach Applikationen gibt es unterschiedliche Möglichkeiten).

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi,

vor einer Stunde schrieb pessletz:

die hardware sollte für den 2019 Host ausreichend sein 

was ist das denn für eine Hardware. Das sollte doch zu überprüfen sein, ob diese für Windows Server 2019 freigegeben ist. Auf ein "sollte" würde ich mich nicht verlassen wollen.

 

Da du mit einer Lizenz das Recht erwibst, zwei VMs zu betreiben, würde ich definitiv auch zwei VMs nutzen. Ob du das AD brauchst oder nicht, müsstest du schon wissen. Ich würde nicht drauf verzichten wollen.

 

Gruß

Jan

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


Werbepartner:



×
×
  • Create New...