Jump to content

pessletz

Members
  • Content Count

    3
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

0 Neutral

About pessletz

  • Rank
    Newbie
  1. danke dh ich sollte folgendener maßen vorgehen nur zu meinem verstädnis 1.) Host 2012r2 => upgrade auf 2019 alle VM's sichern und abschalten - dann sollte ein update auf 2019 möglich sein ? 2.) eine neue VM 2019 Standard installieren 3.) die VM 2011 ohne Exchange jedoch mit AD, DHCP, DNS auf die 2019 migrieren dann 4.) die VM 2008r2 auch auf den 2019 migrieren hab noch keine migrierung gemacht - ist das einfach ? oder muss man da einiges neu installieren ?
  2. hallo danke für die ideen die hardware sollte für den 2019 Host ausreichend sein wenn es aber keinen großen unterschied macht würde ich am Host auch den 2012r2 belassen habe vergessen zu schreiben , dass ich den Exchange am VM2011 eigentlich nicht mehr benötige, da ich auf Office365 gewechselt habe ergo würde der aktuelle Datenserver VM2008r2 --> 20?? nur das active directory und den DNS dazu bekommen welches jetzt auf dem 2011er läuft - wobei das active directory auch nicht unbedingt erforderlich ist. mehrere server machen glaub ich keinen sinn , da es im endeffekt nur insgesamt um 2-3 user geht ich benötige für die nächsten jahre nur noch SQL , Webserver und den DHCP + DNS ich hab zum testen einen VM2016 installiert , der läuft auch ganz gut sollte ich einfach die Funktionen der beiden VM2008+2011 dort aktivieren ?
  3. hallo ich habe auf einer Hardware einen 2012r2 als Hyper-V Server laufen Darauf laufen neben anderen Virtuellen PC's 2 virtuelle Server 1x 2008r2 mit SQL und Webserver 1x SBS2011 als Domaincontroller ich würde nun gerne die beiden server in einem 2019 zusammenführen wie soll ich hier am besten vorgehen ? soll ich zuerst den Hyper-v von 2012r2 auf 2019 updaten ? soll ich die virtuellen updaten oder migrieren ? danke für jeden tip
×
×
  • Create New...