Jump to content
BMWRene

SG250-50 Konfigempfehlung

Recommended Posts

Das hatte ich auch gefragt. Da hieß es das auf jeden fall der HP empfohlen wird aufgrund der Lebenslangen Garantie und einer lebenslangen Versorgung von Firmwareupdates

Ic habe aber noch keine Auflistung bekommen was genau gemacht werden soll und bin noch offen für Vorschläge :))

Share this post


Link to post
Share on other sites

"Lebenslang" macht mich immer misstrauisch. Wie ist denn das Lebensende definiert? 

Ich glaube nicht das HP in 20 Jahren noch firmwareupdates für das Gerät bereit stellt. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich wählte wohl HP, da ich damit vertraut bin, die HP Procurve hatte seit dem Ende von 3Com, mir die HP zugewiesen wurden von der Beschaffung. Deshalb war ich dann mit der GUI vertraut und mein Kollege konnte damit auch umgehen.

 

Wären mir/uns damals Cisco-Switche zugewiesen worden, hätte ich die CLI für Switche gelernt wie seinerzeit die Router. Ich hatte den Eindruck, mein Kollege hatte seinen Einfluss spielen lassen für HP. Es konnte natürlich gut gewesen sin, der Einkauf hatte sich am Preis orientiert, die HP Procurve waren damals sehr günstig.

 

Aber der günstige Preis ist nicht alles, es geht da auch um Lebensdauer, Haltbarkeit, Verfügbarkeit, ....... Bei den HP Procurve 17xx, auch bei 18xx, traten nach Jahren dann Probleme auf, die eingebauten Netzteile machten es nicht mehr so richtig, die Spannug wurde wellig, die Kondensatoren waren nicht mehr gut. Zwar bekam ich neue Switche, anstelle von 17xx dann 18xx, ärgerlich waren die Störungen, die Ausfallzeit bis die neuen Geräte im Haus waren.

Edited by lefg

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 10 Minuten schrieb lefg:

Ich wählte wohl HP, da ich damit vertraut bin, die HP Procurve hatte seit dem Ende von 3Com, mir die HP zugewiesen wurden von der Beschaffung. Deshalb war ich dann mit der GUI vertraut und mein Kollege konnte damit auch umgehen.

Das ist in dem Bereich oft das vernünftigste Auswahlkriterium.

Für 90% der Anwender unterscheiden sich die Funktionalitäten der Geräte der Enterprisehersteller nicht wirklich.

Für wen die letzten 10% wichtig sind, der hat auch die Möglichkeit die entsprechenden Schulungen zu besuchen.

 

Technik kann noch so toll sein, wenn sie niemand richtig beherrscht hilft sie nicht sondern behindert bei der Arbeit.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...