Jump to content

Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen,

 

ich habe ein Problem mit meinem DHCP Server seit genau heute morgen. Der Dienst lässt sich nicht mehr starten.

 

Setup:

 

  • Windows Server 2019
  • AD auf höchster Funktionsebene
  • DNS
  • DHCP auf der gleichen Maschine
  • Vor ca. 3 Wochen alles neu aufgesetzt, keine Migration.
  • kleines Netzwerk
  • Angemeldet als Domänen-Admin

 

Seit heute morgen startet mein DHCP Server nicht mehr. Es wurde automatisch ein Update KB4486553 (.net Update) installiert und anscheinend der DC neu gestartet.

Ich glaube gar nicht, dass es am Update liegt, eher am Neustart - bin mir aber nicht sicher.

Der Server lief vorher problemfrei.

 

Ereignisanzeige System mit folgenden Einträgen:

 

  • 1061 Der DHCP-Dienst konnte nicht auf den für die Datenbanksicherung angegebenen Pfad zugreifen.
  • 1003 Der DHCP-Dienst konnte seine Registrierungsparameter nicht initialisieren. Folgender Fehler ist aufgetreten: Zugriff verweigert
  • 1008 Der DHCP-Dienst wird wegen folgendem Fehler heruntergefahren: Zugriff verweigert

 

DHCP Setup:

 

  • DHCP ist im AD registriert
  • Letzte Änderung am DHCP, vor dem Neustart, waren:
    • IPv4 -> DNS
      • DNS-Einträge immer dynamisch aktualisieren - aktiviert.
      • DNS-Einträge für DHCP-Client, die keine Aktualisierung anfordern ... dynamisch aktualisieren - aktiviert.
  • IPv6 -> ist nicht eingerichtet

 

DHCP hat vorher seinen Dienst korrekt erledigt.

Bin für jede Hilfe dankbar, finde dazu auch nichts passendes im Netz.

 

mfg

xelafield

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

Werbepartner:



×