Jump to content
Neopolis

Welches Zertifikat für Exchange 2016

Empfohlene Beiträge

Guten Morgen,

 

ich habe hier im Form geschaut und es gibt zu dem Thema schon einige ähnliche Einträge aber eben nicht so richtig was ich gesucht habe.

Ich habe einen Exchange 2016 und möchte diesen von draußen erreichbar machen. Mobiltelefone sollen Mails empfangen und senden und OWA sollte auch funktionieren.

Nun möchte ich gern wissen was für ein Zertifikat ich denn für meine Domäne (meinedomain.de) brauche.

Es gibt ja zahlreiche Anbieter mit so einer großen Massen an Zertifikaten das cih da hoffnungslos überfordert bin.

Ich bitte euch mir da ein biischen über den Weg zu helfen.

Welcher Anbieter? Welches Zertifikat (Kostenfrage)?

 

Ganz lieben Dank an alle Helferlein.

 

Gruß Thomas

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

 

schau bei der PSW Group vorbei (https://www.psw-group.de/ssl-zertifikate/multidomain-ssl-zertifikate/) und nimm z.B. das Bronze Multidomain. Das Zertifikat sollte dann autodiscover.<deinedomain.de> und hierstehtzboutlook.<deinedomain.de> beinhalten.

 

Dann sollte noch SplitDNS eingerichtet sein und alles ist gut.

 

Gruß

Jan

 

P.S.: Solltest du mehrere unterschiedliche primäre SMTP-Domänen nutzen, dann solltest du auch noch autodiscover.<deineweiterendomains.de> im Zertifikat haben. Dann müsstest du aber mindestens zum SpaceSSL Zertifikat greifen.

bearbeitet von testperson

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Okay verstehe. Danke für den Tipp!

Bei der Anforderung des Zertifikates wird, auf der Webseite, nach einem "Common Name" gefragt. Welcher Name kommt dort rein? Wie der Server bei mir intern heißt? Z.B Mailserver.internedomäne.int

 

Gruß Thomas

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Minuten schrieb Neopolis:

Danke für deine schnelle Antwort.

Das "hierstehtzboutlook.<deinedomain.de>" ist fürd en OWA Zugang?

Ja - das ist ja bei dir eingerichtet und wird auch - neben autodiscover - für Outlokk Anywhere und Active Sync verwendet.

 

z.B. webmail.deinedomain.de

 

Und die Daten kommen eigentlich - wie schon geschrieben - vom CSR aus dem Exchange...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Okay! Vielen Dank Jungs!

Ich wollte das Zertifikat jetzt erstmal ohne CRS bestellen. und den CRS später nachreichen. Quasi erst kaufen und bezahlen dann weiter machen.

 

Gruß Thomas

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Minuten schrieb Neopolis:

Okay! Vielen Dank Jungs!

Ich wollte das Zertifikat jetzt erstmal ohne CRS bestellen. und den CRS später nachreichen. Quasi erst kaufen und bezahlen dann weiter machen.

 

Gruß Thomas

Falscher Weg.

Wenn du keinen Request aus dem Exchange generiert hast, kannst du die Anforderung nicht abschließen und somit das Zertifikat auch nicht einbinden. :-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Damit bei späteren Usern oder anderen Experten keine Verwirrung entsteht - man kann so ein Zertifikat natürlich trotzdem einbinden, ist nur für einen Beginner nicht so einfach und fehlerfrei. :-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×