Jump to content

Windows Server - VMWare - Testumgebung


Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte erstelle einen neuen Beitrag zu Deiner Anfrage!

Recommended Posts

Hallo zusammen,

 

ich habe folgende Überlegung...

Ich habe eine Domäne in einer Produktivumgebung inkl. Exchange Server via VMWare am laufen.

 

Ich möchte gerne CU Updates hierfür im Vorfeld in einer Testumgebung installieren und testen ob das Update sauber durchläuft.

 

Vielleicht weiß jemand ob es möglich ist, dass ich per VMWare einen CopyJob von Bsp.: einem Domain Controller + Exchange Server starte, welcher dann in der Testumgebung landet.
IP Adressen, Netzwerkadapter usw. sollten automatisch nach Vorgabe umgestellt werden.

Ziel ist dass ich den Copy Job anstoße und nur noch in der laufenden Maschine, welche dann in dem Testnetz läuft das Update installiere und teste.

 

Ich danke euch schon jetzt für eure Tipps!

Link to comment

Da fallen mir zwei Möglichkeiten ein:

 

- Manuell mit "Clone Virtual Machine" und dann den "Customization Wizard" nutzen zur Anpassung der Netzwerkkonfiguration. (Lässt sich evtl. über den Orchestrator oder so automatisieren, bin da nicht mehr so auf dem aktuellen Stand.)

- Mittels Replikation von Veeam. Das kann bei einem (Test-)Failover die IP-Konfiguration des Replikats anpassen.

 

Vergiss aber nicht einen Test-Client mit Outlook in der Testumgebung. Manchmal läuft das Update sauber durch, aber es funktioniert trotzdem etwas nicht mehr hinterher. :)

Link to comment

Erfahrungsgemäß testet man mit sowas maximal eine "korrekte" Installation. Allerdings auf die Gefahr Test und Produktion recht schnell zu verwechseln und vor allem in der Testumgebung Produktivdaten zu verwenden. Im Allgemeinen ist das zumindest für obiges Szenario absolut überflüssig imho und selbst wenn in der "Testumgebung" alles läuft, heißt das leider noch lange nicht, dass es dann in der Produktion auch so ist.

 

Bye

Norbert

  • Like 1
Link to comment

Moin,

 

ich stimme Norbert zu. Ein AD-Klon ist nicht nur nicht supportet, sondern birgt enorme Risiken technischer und organisatorischer Natur und vor allem für die Sicherheit. Der Nutzen ist dabei auch mehr als fraglich, denn es ist niemals eine 1:1-Kopie der Echtumgebung und daher immer begrenzt aussagekräftig.

 

Besser: Eine Nachbildung.

 

[Active-Directory-Double als Testumgebung | faq-o-matic.net]
https://www.faq-o-matic.net/2006/12/17/active-directory-double-als-testumgebung/

 

[Domänen-Double für Testzwecke | faq-o-matic.net]
https://www.faq-o-matic.net/2016/05/02/domnen-double-fr-testzwecke/

 

Gruß, Nils

 

Link to comment
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte erstelle einen neuen Beitrag zu Deiner Anfrage!

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...