Jump to content

Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen,

 

bei uns in der Firma wird mit Berechtigungslisten gearbeitet. Nun stelle ich vermehr fest, dass diese

Listen teilweise sehr lückenhaft sind, sprich es fehlen Ordner darin usw.

 

Ich hab keine Ahnung wie lange es diese Listen schon gibt, aber wie könnte ich sowas am besten aktualisieren bzw. neu machen?

 

Oder wie handhabt ihr sowas?

Mit Gruppen zu arbeiten ist bei uns sinnlos weil andauernd hin und her gewechselt wird und total unterschiedliche Berechtigungen von nöten sind.

 

Vielleicht ein Tool mit dem man die Ordnerstruktur in Excel abbilden kann oder ähnliches?

 

Liebe Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mit Gruppen zu arbeiten ist sicherlich das beste. Schau dir SetACL an, gibt es als Freeware Version und als Bezahl Version. https://helgeklein.com/setacl/ 

 

Man kann auch bestimmten Personen die Rechte geben, Mitglieder aus bestimmten OUs in bestimmte Gruppen zu verschieben. Die berechtigten Personen können dann auch eine angepasste MSC bekommen, mit der sie die Aufgaben erledigen können.

 

Windows Gruppen: https://www.faq-o-matic.net/2011/03/07/windows-gruppen-richtig-nutzen/

Ein Beispiel für eine mögliche Lösung: https://www.faq-o-matic.net/2008/06/23/ad-adressen-im-sekretariat-bearbeiten-lassen/

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Moin,

 

Listen geraten sehr schnell an ihre Grenzen. Wenn ihr tatsächlich "Grund" reinbringen wollt, rate ich zu einer Spezialsoftware, die den Ist-Stand jederzeit dokumentieren und auflösen kann. Gerade wenn es sehr viele Einzelberechtigungen gibt, ist das hilfreich. Damit kann man nicht nur die Frage beantworten "wer hat auf den Vertriebsordner Zugriff?", sondern auch "wo hat Ulla überall Berechtigungen?". Sehr leistungsfähig ist hier tenfold, ähnlich arbeitet 8MAN (ist aber teurer und weniger leistungsfähig).

 

Gruß, Nils

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 51 Minuten schrieb Sunny61:

Schau dir SetACL an, gibt es als Freeware Version und als Bezahl Version. https://helgeklein.com/setacl/

Das hatte ich beim durchforsten des Forums auch gesehen, aber bis jetzt noch nicht weiter geprüft.

 

vor 47 Minuten schrieb NilsK:

Sehr leistungsfähig ist hier tenfold, ähnlich arbeitet 8MAN (ist aber teurer und weniger leistungsfähig).

Werde ich mir auch ansehen.

 

Mein Problem ist halt, dass die Bereichsleiter die Berechtigungsvorgaben machen (in der Liste) und wir (EDV) diese entsprechnd setzen und

leider hat mein Vorgänger hier einiges im argen liegen gelassen und es ist teilweise mega Chaos.

 

Wie können diese Berechtigungslisten am besten bearbeitet/abgelöst/was auch immer werden? Auch mit einer solchen Software?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Moin,

 

genau das ist ein Kernszenario für solche Applikationen. Damit kann man sogar die Zuweisung von Berechtigungen an die Bereichsleiter geben - die bekommen dann ein GUI, mit dem sie klarkommen, und sagen "Horst soll hier lesen können, Anne schreiben". Die Software kümmert sich dann im Hintergrund darum, dass das alles korrekt auf Basis von Gruppen zugewiesen wird, der Bereichsleiter muss von den Details nichts wissen. Wenn man will, kann man dann noch eine Freigabe durch die IT vorschalten, die das in einem Rutsch durchwinkt oder ablehnt.

 

Gruß, Nils

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×