Jump to content
Sign in to follow this  
TobiErnst

AD Bestandsdaten / Exchange aktuell halten

Recommended Posts

Guten Abend,

ich bin seit einiger Zeit stiller Mitleser und habe schon oft interessante Tipps bzw. Ratschläge bekommen.

Aktuell stehe ich selber vor einem kleinen Problem.

Bei uns ziehen die Leute gerne mal um oder sie kriegen einen neuen Vorgesetzten usw.

Somit ist es schwierig die Daten im AD bzw. Exchange aktuell zu halten.

Wir haben in der Personalabteilung eine neue Software. Mit dieser Software ist ein Export (z. B. .xls / .csv) möglich.

Nun habe ich folgende Idee im Kopf. Ich würde mittels PS gerne das komplette AD aktuell halten.

Bei bestehenden AD Konten stelle ich mir das möglich und machbar vor.

Wie verhält es sich mit Benutzern die unsere Firma verlassen bzw. neu eintreten?

Vielleicht hat ja jemand damit Erfahrungen :-)

 

Gruß

Tobi

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 5 Minuten schrieb TobiErnst:

Wie verhält es sich mit Benutzern die unsere Firma verlassen bzw. neu eintreten?

Wie soll es sich mit denen verhalten? Was macht eure Personalabteilungssoftware denn, wenn Benutzer die Firma verlassen bzw. neu eintreten?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Guten Morgen Norbert,

hast du wieder Nachtschicht? :-)

Die wären natürlich nicht mehr in der Liste.

Also wäre der optimale Fall die Accounts werden deaktiviert oder alternativ direkt gelöscht bzw. erstellt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Naja und wo siehst du ein Problem? Wenn du "Updates" skripten kannst, dann kannst du bestimmt auch das Deaktivieren eines Kontos und einer Exchangemailbox gescriptet bekommen. ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also laut deiner Aussage geht die Idee meiner eierlegenden Wollmilchsau! :-) Super.

Dann werde ich mich gleich morgen mal dransetzen und ein passendes Script zusammenbasteln.

Vielen Dank! :-)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Warum soll das nicht gehen? Mit den AD und Exchange cmdlets sollte sich das machen lassen. Ob eure Software ein geeignetes Ausgangsformat ausgibt, mußt du noch prüfen. :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wir verwenden hierfür eine Orchestrierungssoftware. Der Ein- bzw. Austritt von Mitarbeitern erledigt die Personalabteilung direkt ohne weiteres zutun der IT. Meistens sind viele Module für die gängisten Systeme integriert (AD, Exchange, Azure, Hyper-V, SAP, etc.) oder lassen sich zukaufen. Zudem ist fast immer ein Modul für eine Programmier/Skriptsprache vorhanden (C# oder Powershell). Vieles läßt sich einfach zusammenklicken und für den Rest... Powershell :D

Bei größeren Runbooks macht es Sinn vorher einen Ablaufplan zu erstellen. Ansonsten verhaspelt man sich gerne mal ;)

Falls Ihr SCCM lizenziert haben solltet, vielleicht habt ihr auch den System Center Orchestrator gekauft.

Edited by speer

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 52 Minuten schrieb speer:

Falls Ihr SCCM lizenziert haben solltet, vielleicht habt ihr auch den System Center Orchestrator gekauft.

Geht doch sowieso nur als komplette Suite oder?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Moin,

 

da solche Dinge auf den ersten Blick sehr einfach aussehen, bei näherer Betrachtung aber dann doch schnell sehr (!) komplex werden, werfe ich mal IdM-Systeme in die Diskussion. Die sehen zwar im direkten Vergleich bisweilen sehr teuer aus, aber das relativiert sich, wenn man feststellt, dass man in sein "kostenloses" Skript irgendwann Mannmonate an Arbeit und Korrekturen gesteckt hat.

 

Es gibt auf dem Markt durchaus einige IdM-Systeme, die in Kosten und Aufwand mittelstandstauglich sind.

 

Gruß, Nils

 

Edited by NilsK
Fipptehler

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

hier ist mal eine erste Rückmeldung.

Ich habe am Freitag die erste Testdatei bekommen und bin da schon etwas am Verzweifeln.

Sowohl in dem Überschriftenfeld als auch in den direkten Datenfeldern sind beim Namen mehrere Leerzeichen dabei. Als Trennzeichen ist ein , gewählt.

Ich habe jetzt schon etwas mit Powershell rumprobiert - allerdings scheitere ich direkt an den Leerzeichen. Hat da evtl jemand einen Tipp für mich?

Und ja - eine Kosten-Rechnung wird nicht gemacht- hauptsache es ist billig und wenn wir daran 5 Jahre sitzen! ;-)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

Werbepartner:



×
×
  • Create New...