Jump to content

TobiErnst

Newbie
  • Content Count

    7
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

0 Neutral

About TobiErnst

  • Rank
    Newbie
  1. Das heißt die sicherste / beste Möglichkeit wäre ja dann wenn ich immer den Install-Mode nutze? Dies ging ja mit change user -install - richtig?
  2. Ich bin grad bei etwas Recherche auf einen Punkt in Sachen Office gestoßen. Dort steht: Anwendungen auf einem Terminalserver immer über den Punkt „Anwendung auf dem Remotedesktopserver installieren“ in der Systemsteuerung eingerichtet Gilt dies für jede Software?
  3. Hallo, ich will mich demnächst in das Thema Terminal Server Farm Umgebung reinarbeiten. Aktuell haben wir 1 Broker, 1 Lizenzserver, mehrere Session-Hosts mit Kollektionen. Als neue Test-Umgebung (die eventuell mal irgendwann produktiv werden soll) - habe ich bisher 1 Broker, 1 Lizenzserver und 1 Session Host Server. Für mein (noch unbekanntes) Verständnis - ich installiere noch ein paar Session Host Server, installiere die benötigte Software auf jeden Session Host und bilde anschließend die Kollektion? Liege ich da richtig? Gruß Tobi
  4. Hallo, hier ist mal eine erste Rückmeldung. Ich habe am Freitag die erste Testdatei bekommen und bin da schon etwas am Verzweifeln. Sowohl in dem Überschriftenfeld als auch in den direkten Datenfeldern sind beim Namen mehrere Leerzeichen dabei. Als Trennzeichen ist ein , gewählt. Ich habe jetzt schon etwas mit Powershell rumprobiert - allerdings scheitere ich direkt an den Leerzeichen. Hat da evtl jemand einen Tipp für mich? Und ja - eine Kosten-Rechnung wird nicht gemacht- hauptsache es ist billig und wenn wir daran 5 Jahre sitzen!
  5. Also laut deiner Aussage geht die Idee meiner eierlegenden Wollmilchsau! Super. Dann werde ich mich gleich morgen mal dransetzen und ein passendes Script zusammenbasteln. Vielen Dank!
  6. Guten Morgen Norbert, hast du wieder Nachtschicht? Die wären natürlich nicht mehr in der Liste. Also wäre der optimale Fall die Accounts werden deaktiviert oder alternativ direkt gelöscht bzw. erstellt.
  7. Guten Abend, ich bin seit einiger Zeit stiller Mitleser und habe schon oft interessante Tipps bzw. Ratschläge bekommen. Aktuell stehe ich selber vor einem kleinen Problem. Bei uns ziehen die Leute gerne mal um oder sie kriegen einen neuen Vorgesetzten usw. Somit ist es schwierig die Daten im AD bzw. Exchange aktuell zu halten. Wir haben in der Personalabteilung eine neue Software. Mit dieser Software ist ein Export (z. B. .xls / .csv) möglich. Nun habe ich folgende Idee im Kopf. Ich würde mittels PS gerne das komplette AD aktuell halten. Bei bestehenden AD Konten stelle ich mir das möglich und machbar vor. Wie verhält es sich mit Benutzern die unsere Firma verlassen bzw. neu eintreten? Vielleicht hat ja jemand damit Erfahrungen Gruß Tobi
×
×
  • Create New...