Jump to content

speer

Members
  • Content Count

    366
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

11 Neutral

About speer

  • Rank
    Senior Member

Recent Profile Visitors

2,077 profile views
  1. Machen wir beispielsweise seit Jahren mit AutoCAD. Wenn man weiß in welchen Registry Zweigen die Daten stehen und die Programmpfade kennt, easy doing. Wir verwenden USMT auch für die Produktionsrechner, beispielsweise beim Leasingtausch. Dort werden im laufen Betrieb die zu migrierenden Daten über USMT auf einen neuen Rechner migriert. Das WArtungsfenster beträgt nur 15 Minuten. Der Azubi baut den alten Rechner ab und den neuen auf. Mitarbeiter meldet sich am Windows an und arbeitet normal weiter. Ist zwar keine zero-downtime aber alles bewegt sich im bei uns abgesteckten Rahmen
  2. Konnte letzten Endes keine vernüftige Lösung finden. Da es zeitlich nicht anders machbar war, installierte ich Windows 21H1 neu. Der CAD Installer der .Net 4.8 bentöigte lief danach anstandlos durch. Die CAD Software ist zwar etwas fricklig zu konfigurieren aber Dank USMT konnte alle Einstellungen auf die Neuinstallation übertragen werden.
  3. Das ist alles irgendwie merkwürdig. Denke aber mit dem Parameter /log kann ich erstmals arbeiten. Danke für den Hint, irgendwie nicht darauf gekommen das es ein Logging gibt :) Ich werde berichten ob es ein positives Ergebnis gab :)
  4. Hallo zusammen, wir haben noch eine Windows 10 1803 Version im Einsatz auf dem eine CAD Software läuft. Da wir kleinere Probleme damit hatten, hat der Hersteller extra für uns ein Hotfix erstellt. Für die Verwendung ist allerdings das .NET4.8 notwendig. Bei Microsoft den Offline Installer heruntergeladen und die Installation gestartet. Nach dem Entpacken und zustimmen der EULA kam noch kurz ein Informationsfeld und die Meldung, Installation erfolgreich. Aber das .NET ist nicht installiert... auch die Installation des CAD Hotfixes schlägt fehlt und bemängelt die fehlende .NET 4.8
  5. Er versucht doch gar kein "unsecurejoin". Zumindest sehe ich in der xml nichts...
  6. Dann füg bei Identification mal ein: <DebugJoin>true</DebugJoin> Damit wird der Debugger ausgelöst wenn der join nicht erfolgreich ist. Die Domäne, die unter JoinDomain eingetragen ist, ist erreichbar. Also auch vom DHCP Scope aus? Hätte jetzt getippt, dass die WinRE Partition im Datei Explorer sichtbar ist... egal :)
  7. Bei einem domänen basierenden WDS kann man doch den Computername über das WDS festlegen. Wurde dies hier versucht? Wenn ich mir die unattend.xml von dir ansehe, würde ich wetten, da ist im Datei Explorer eine zweite Partition enthalten :)
  8. Danke, die Info in dem Link hat funktioniert.
  9. Hallo zusammen, bin gerade am zusammenbauen einer unattended.xml zur Installation Windows 1909 Betriebssystem. An für sich funktioniert es auch, was mich aber stört sind diese 3 Sicherheitsabfragen. Konnte unter der vielzahl an Optionen im SIM keinen Eintrag finden. Bisher habe ich mir damit beholfen, ein Offline Image zu bauen und dort die Änderung in die Registry zu schreiben. Das funktioniert auch, aber es wäre schön das direkt in der xml zu haben. Weiß jemand vielleicht wo sich die Sicherheitsfragen befinden oder ob diese im SIM überhaupt inegriert sind?
  10. Verdammte Axt, ich such den ganzen Samstag nach Informationen im Netz. Funktioniert perfekt
  11. Danke für die Antworten. Nach dem gestrigen Meeting werden wohl die alten Procurves gegen Cisco Geräte getauscht. Somit hat sich das Thema, zumindest bei mir, automatisch erledigt ;)
  12. Hallo zusammen, viele Geräte, beispielsweise die Fritzbox, bieten von Haus aus an, über das QR Code bereitstellen die WLAN Verbindung auf einem Smartphone einzurichten. Momentan mache ich das über ein Powershell Modul und der QR Code wird als PNG gespeichert. Dieser wird zur Weiterverarbeitung in ein Word Dokument integriert. Was aber deutlich einfacher und besser wäre, diesen direkt in Word erstellen zu lassen. Word bietet auch eine Option um Barcode zu erstellen an. Ich kann zwar den Barcode generieren, aber scheinbar fehlen mir die Schlüsselworte um einen WLAN Zugang als
  13. Die Frage bezieht sich darauf, wenn mehrere VLANs verwendet werden, muss VLAN-1 tagged oder untagged sein? Im VLAN-1 läuft, wie oben geschrieben das Internet drüber. Beim Uplink sieht es also so aus: VLAN-1 VLAN-2 VLAN-3 VLAN-4 untagged tagged tagged tagged
  14. Hallo zusammen, wir haben mehrere HP Procurve Switch die im VLAN 1 nur das Internet bereitstellen. Alle Switche sind im Uplink Port im VLAN-1 als untagged definiert. Das funktioniert bisher problemlos... Nun ist geplant, neben dem VLAN-1 noch weitere VLANs zu betreiben. Beim Uplink-Port sind die neuen VLANs getagged, soweit klar. Doch was ist jetzt mit dem VLAN-1, bleibt dieses weiterhin als untagged oder doch tagged? Im Internet kann ich hierzu nichts eindeutiges finden sondern nur mutmaßungen und zig verschiedene Meinungen. Warum muss VLAN-1 tagged oder unta
  15. Hallo zusammen, wir bekommen mitte Dezember unsere neuen Cisco 9200 Switche. Ich wollte im Vorfeld im Packet Tracer die Konfiguration bereits vorbereiten. Eine entsprechende Firmware habe ich von der Cisco Seite heruntergeladen. Dummerweise ist das Gerät aber nicht im Packettracer enthalten und ich sehe jetzt auch keine Option, ein neues Gerät dort zu importieren. Geht das überhaupt?
×
×
  • Create New...