Jump to content

Windows 10 Virtual - Hyper V


Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte erstelle einen neuen Beitrag zu Deiner Anfrage!

Recommended Posts

Hallo Zusammen,

 

folgendes habe ich vor:

 

Windows Server 2016 Host nur mit Hyper-V Rolle

Windows Server 2016 virtuell als DC

Windows Server 2016 virtuell als Fileserver

Windows 10 Pro virtuell

 

 

Auf den DC & Fileserver greifen 2 stationäre PC's zu.

Zusätzlich wird sich von einem MAC OSX per RDP auf den virtuellen Windows 10 Rechner geschalten um Netzlaufwerke und Outlook zu nutzen.

 

 

Meine Frage ist nun, welche Lizenzen brauche ich?

Ich bin auf 2x Windows Server 2016 Std gekomen. (1x für Host + DC, 1x Fileserver)

3 CAL's

1x Windows 10 Pro

 

Brauche ich für die Konstelation MAX OSX --> RDP auf virtuellen Windows 10 Rechner auch noch eine zusätzliche Lizenz?

 

Vielen Dank!

 

LG

Link to comment

Moin,

 

du brauchst 1 Lizenz Windows Server 2016 Standard, 1 Lizenz Windows 10 Enterprise (für die Client-VM) und pro Client 1 2016-CAL (egal welches OS).

Enterprise deshalb, weil dort m.W. die Lizenz auch den Zugriff auf die Client-VM enthält.

 

Du lizenzierst bei Server-VMs immer den Host, nie die VMs. Die Standard-Lizenz umfasst 2 VMs mit Windows Server.

 

Gruß, Nils

 

Link to comment
vor 52 Minuten schrieb NilsK:

Moin,

 

du brauchst 1 Lizenz Windows Server 2016 Standard, 1 Lizenz Windows 10 Enterprise (für die Client-VM) und pro Client 1 2016-CAL (egal welches OS).

Enterprise deshalb, weil dort m.W. die Lizenz auch den Zugriff auf die Client-VM enthält.

 

Du lizenzierst bei Server-VMs immer den Host, nie die VMs. Die Standard-Lizenz umfasst 2 VMs mit Windows Server.

 

Gruß, Nils

 

Danke für die Antwort!

 

Erschlage ich mit der Windows Server 2016 Standard Lizenz den Host + 2 VM's mit Windows Server?

Bei 2012R2 kann ich mich noch erinnern da war es glaub ich ja erlaubt wenn nur der HYPER-V auf dem HOST installiert war.

 

Link to comment

Wenn ich das richtig lese, braucht  man für VDA bei Windows 10  Enterprise  und eine  Software  Assurance: https://www.software-express.de/lizenzierung/lizenzierung-von-microsoft-windows-virtual-desktop-access-vda/  Soll keine Werbung sein. War bei Google  recht weit  oben. Und die haben oft hilfreiche Informationen  zur  Lizenzierung auf ihren Seiten. 

Edited by zahni
Link to comment

Moin,

 

hm, ja, stimmt. Bei 2008 war es 1+1 (Host und 1 VM).

 

vor 15 Stunden schrieb zahni:

Wenn ich das richtig lese, braucht  man für VDA bei Windows 10  Enterprise  und eine  Software  Assurance 

 

das ist korrekt, aber Enterprise setzt ohnehin SA voraus. Ohne SA gibt es nur Professional. Nimmt man zu Professional die SA hinzu, hat man Enterprise. :D

Das VDA-Zugriffsrecht ist ein SA-Feature, insofern hast du natürlich Recht.

 

Gruß, Nils

 

Edited by NilsK
Link to comment

Moin,

 

Alter, muss sich denn alles ändern? :sauer2: Dafür bin ich mittlerweile zu alt. :lol3:

 

Also, du hast natürlich auch hier Recht. Offenbar gibt es Windows 10 Enterprise auch ohne SA. Ich bin mir ziemlich sicher, dass früher die Enterprise-Fassung eine SA vorausgesetzt hat. Anscheinend ist das nicht mehr so.

Damit ist meine obige Aussage jetzt unvollständig und Zahnis Ergänzung notwendig. Das VDA-Recht hängt an der SA. Wenn man eine Umgebung plant, sollte man mit einem kundigen Berater immer prüfen, ob das konkrete Szenario wirklich abgedeckt ist - bei dem macOS-Szenario bin ich mir gerade nicht mehr so sicher, ob das wirklich drin wäre.

 

Gruß, Nils

 

Link to comment
vor 12 Minuten schrieb NilsK:

Moin,

 

Alter, muss sich denn alles ändern? :sauer2: Dafür bin ich mittlerweile zu alt. :lol3:

 

Also, du hast natürlich auch hier Recht. Offenbar gibt es Windows 10 Enterprise auch ohne SA. Ich bin mir ziemlich sicher, dass früher die Enterprise-Fassung eine SA vorausgesetzt hat. Anscheinend ist das nicht mehr so.

Damit ist meine obige Aussage jetzt unvollständig und Zahnis Ergänzung notwendig. Das VDA-Recht hängt an der SA. Wenn man eine Umgebung plant, sollte man mit einem kundigen Berater immer prüfen, ob das konkrete Szenario wirklich abgedeckt ist - bei dem macOS-Szenario bin ich mir gerade nicht mehr so sicher, ob das wirklich drin wäre.

 

Gruß, Nils

 

 

 

Danke für alle Antworten. Micro*** kann es aber auch einem richtig schwer machen....

Jede Serverversion = neue Lizenzbestimmungen...

 

Naja, ich werde mal bei einem Lizenzberater anfragen :-)

 

 

Link to comment
vor 24 Minuten schrieb Masterofblind:

 

 

Danke für alle Antworten. Micro*** kann es aber auch einem richtig schwer machen....

Jede Serverversion = neue Lizenzbestimmungen...

 

Naja, ich werde mal bei einem Lizenzberater anfragen :-)

 

 

Eigentlich  ist  da nicht viel neu.

Nur  hofft man immer, dass man billig  weg kommt.

Link to comment
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte erstelle einen neuen Beitrag zu Deiner Anfrage!

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...