Jump to content

Relaunch 2018: Willkommen im neuen Forum - Das MCSEboard.de wurde runderneuert. Wir wünschen Euch viel Spaß an Board.

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
monstermania

Windows 10 Clients 'vergessen' Kompatibilitätsmodus

Empfohlene Beiträge

Moin,

seit Montag haben wir folgendes Problem:

Ein ältere Anwendung (Zeiterfassung) läßt sich unter Windows 10 Clients nur im Kompatibilitätsmodus (Windows 7) ausführen.

Das lief seit ca. 1,5 Jahren auch absolut problemlos unter allen Windows 10 Versionsständen, die bei uns im Einsatz sind (1511,1607,1709). Der Kompatibilitätsmodus wurde einmalig gesetzt und gut wars.

Seit Montag nun, 'vergessen' die Windows 10 Clients die Kompatibilitätseinstellungen nach jedem Neustart. Sprich der Haken ist raus und muss erst wieder gesetzt werden, damit sich die Zeiterfassung starten lässt!

Irgendwelche Windows Updates wurden am Wochenende auf den Clients nicht installiert.

Jemand eine Idee, warum das passiert!?

 

Gruß

Dirk

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kannst du uns sagen um welche Software zur Zeiterfassung es sich handelt?

Es handelt sich um die Software 'Planzeit'.

Allerdings keine aktuelle Version (die würden auch direkt unter Windows 10 laufen ).

 

 

Das Problem könnte auftreten, wenn die betreffende EXE auf  einem Netzlaufwerk liegt.

Hmm,

liegt in der Tat auf einer Freigabe (Windows 2012 Server). 

Allerdings hat sich auch hier nichts geändert und bis Montag hat das ja auch funktioniert.  :confused:

 

Einzig einen Neustart des Servers gab es am Wochenende. Hatten wir aber in der Vergangenheit auch, ohne dass das Auswirkungen auf den Kompatibilitätsmodus gehabt hat.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich  konnte  bisher diesen Kompatibilitätsmodus  nur für lokale Exe'en einrichten.

 

Ich weis leider nicht, wo und wie Windows diese Einstellung speichert. Vielleicht ist Dies  ein Ansatz,

Ansonsten könnte man mal Updaten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es handelt sich um die Software 'Planzeit'.

Allerdings keine aktuelle Version (die würden auch direkt unter Windows 10 laufen ).

Was spricht dagegen die aktuelle (unter Windows 10 lauffähige) Version der Software einzusetzen?

 

Damit würdest du das Problem an der Wurzel lösen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×