Jump to content

Relaunch 2018: Willkommen im neuen Forum - Das MCSEboard.de wurde runderneuert. Wir wünschen Euch viel Spaß an Board.

ineedhelp

[PS >] Remove-Item und Dateiberechtigung

Empfohlene Beiträge

@All.

 

Endlich habe ich mir ein PowerShell-Skript gebastelt, welches meine Gruppenrichtlinien sichert. Damit mir mein Speicher nicht irgendwann ausgeht, soll das Skript alte Sicherungen löschen. Hierfür möchte ich doch gerne das CmdLet Remove-Item benutzen. Die Ausführung produziert viele Meldungen, dass der Zugriff verweigert ist. Wobei ich die Konsole mit administrativen Rechten gestartet habe und die Dateien auch im Datei-Explorer löschen kann. Ein Berechtigungsproblem ist also nicht.

 

Die Betriebssystemfunktion [system.IO.Directory]::Delete(string path, boolean recursive) löscht leider auch nicht den gesamten Verzeichnisbaum. Den Verzeichnisbaum lässt sich nur mit der DeleteFolder-Methode des COM-Objects Scripting.FileSystemObject vollständig rekursiv löschen.

 

Was muss ich tun, um den Verzeichnisbaum doch mit dem CmdLet zu löschen.

param
(
    [System.String]
    $BackupDir = "C:\Backups\GPOs",

    [System.Int32]
    $DeleteAferDays = 30
)

[System.DateTime]$dateStamp = Get-Date
[System.String]$backupLocation = Join-Path -Path $BackupDir -ChildPath $dateStamp.ToString("yyyy-MM-dd")
if ( -not(Test-Path $backupLocation) ) {
    New-Item -Path $backupLocation -ItemType Directory 
    Backup-GPO -All -Path $backupLocation
}

Get-ChildItem -Path $BackupDir -Directory | 
    ForEach-Object { 
        if($PSitem.CreationTime -le $dateStamp.AddDays(-$DeleteAferDays)) {
            # Löscht nicht alle Dateien. Zugriff verweigert!
            # Remove-Item -Path $PSitem.FullName -Recurse -Confirm:$false -ErrorAction SilentlyContinue
            # ... ebenfalls werden nicht alle Dateien gelöscht. Zugriff verweigert!
            # [System.IO.Directory]::Delete($PSitem.FullName, $true)

            # FSO ist mein Mann!
            (New-Object -ComObject Scripting.FileSystemObject).DeleteFolder($PSitem.FullName, $true)
        }
    }

Danke im Voraus.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Anbei ein Screenshoot der Sicherheitseinstellungen. Die Dateien kann ich ja per Explorer oder skriptgesteuert per FSO löschen, nur nicht mit dem Remove-Item-Commandlet.

 

 

post-59411-0-99257200-1511435984_thumb.png

bearbeitet von ineedhelp

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich löse das bei uns so:

# Lösche den Projektordner samt Inhalt
Get-ChildItem -Path $ProjektPath -Recurse | Remove-Item -Force -Confirm:$false -Verbose -Recurse
Get-Item -Path $ProjektPath | Remove-Item -Force -Confirm:$false -Verbose -Recurse

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

 

ich denke, der fehlende Parameter -Force ist der Grund beim Delete-Item...

 

-Force [<SwitchParameter>]
    Allows the cmdlet to remove items that cannot otherwise be changed, such as hidden or read-only files or
    read-only aliases or variables...

 

Im Beispiel von Board Veteran steht's drin.

 

Bei der DeleteFolder-Methode des Scripting.FileSystemObject erreichst du das mit dem zweiten Parameter "$true". Also funktioniert's damit im Gegensatz zu deinem Remove-Item.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×