Jump to content

Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen,

ich hätte da eine kurze Frage zum Thema DHCP / NAT.

 

2 Netze sind per NAT "verbunden".

 

Netzaufbau kurz dargestellt:

 

10.0.0.1/24 (DHCP Server) <->Clients <- NAT -> 10.0.2.1/24 <-IP Phone-> (DHCP Server)

 

Ist es korrekt, dass DHCP grundsätzlich nicht von einem Netzwerk ins andere übersetzt wird? 

Genauer gesagt der DHCP Broadcast (Discover).

 

Danke!

bearbeitet von mcdaniels

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 

Ist es korrekt, dass DHCP grundsätzlich nicht von einem Netzwerk ins andere übersetzt wird? 

Genauer gesagt der DHCP Broadcast (Discover).

 

Broadcast im allgemeinen ist nicht Routerübergreifend. Es verlässt dein Netz nicht. Warum soll zwischen zwei Netzen genattet werden die identisch sind?

 

Falls du Netz übergreifendes DHCP möchtest benötigst du dafür einen DHCP-Relay.

https://technet.microsoft.com/de-de/library/dd469685(v=ws.11).aspx

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 

Warum soll zwischen zwei Netzen genattet werden die identisch sind?

Sorry, hatte mich vertippt. Habs jetzt ausgebessert.

 

Danke!

bearbeitet von mcdaniels

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
2 Netze sind per NAT "verbunden".

 

Netzaufbau kurz dargestellt:

 

10.0.0.1/24 (DHCP Server) <->Clients <- NAT -> 10.0.2.1/24 <-IP Phone-> (DHCP Server)

 

 

Netze werden nicht durch NAT verbunden. Router verbinden Netze.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Klugsc***modus an: Firewalls trennen Netze, NAT und routing verbinden Netze. Oft macht eine Appliance alles. Eine Firewall kann aber durchaus aus mehreren Komponenten bestehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nur ein Router verbindet Subnetze/Netze mit unterschiedlichen Netzadressen. NAT ist POSTROUTING.

 

Der Broadcast kommt nicht über den Router, da der Router die sogenannten Broadcastdomänen trennt. Broadcast ist Layer2, Routing ist Layer3. Wie schon erwähnt braucht man ein DHCP-Relay um den DHCP-Broadcast zu einem DHCP-Server in einem anderen Netz zu bringen. Bei z.B. Cisco-Router benutzt man das IP-Helper-Command, welches sich über das IP Forward Protokoll so programmieren lässt, dass es Broadcasts zu bestimmten Ports an eine bestimmte IP-Adresse weiter leitet. Wobei hier standardmäßig

 

Table 2-10 Default Forward UDP Services

Service

Port

Time

37

TACACS

49

DNS

53

BOOTP/DHCP Server

67

BOOTP/DHCP Client

68

TFTP

69

NetBIOS name service

137

NetBIOS datagram service

138

 

Aber das führt jetzt etwas zu weit.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×