Jump to content
Melde dich an, um diesen Inhalt zu abonnieren  
srkonus

Default User Profil anpassen

Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen,

 

für eine Trainingsumgebung wollen wir das Default User Profil anpassen. Das ganze soll so vonstatten gehen:

 

Win10 Rechner wird aufgesetzt, ein Recovery Punkt wird gesetzt und das Training wird durchgeführt. Vor dem nächsten Training wird der Recovery Punkt zurück gespielt und nur noch die Updates werden installiert.

Beim zurücksetzen wird das user Profil ja nicht angepackt. Deswegen ist unsere Idee, das die User Profile gelöscht werden und ein neues erstellt wird. Dazu haben wir eine VM aufgesetzt und versuchen mittels sysprep das Default User Profil zu erstellen:

 

sysprep.exe /generalize /oobe /shutdown /unattend:d:\customize.xml

 

Aber irgendwie sind wir dazu zu b***d. Sysprep führen wir im Audid Mode aus, wie es von MS ja beschrieben wird. Danach sind aber die Datumsformatierung, Tastaturlayout (Rechner hat 3 Sprachen), Onedrive und Mail nicht mehr konfiguriert.

Die Rechner werden mittels WDS mit dem durch sysprep erstelltem wim File betankt. Irgendwie schaffen wir es nicht, das bearbeitete Default user Profil abzuspeichern - hach war das unter XP noch einfach  B)

 

Gibt es hier jemand, der mir auf die Sprünge helfen kann bzw. hat hier jemand noch eine andere Idee? Habe auch schon daran gedacht, die Recovery Point wegzulassen und direkt ein wim mit integrieten Sprachpaketen jedesmal neu zu verteilen.

Es werden so viele Einstellungen wie möglich auf die Win10 Pro Rechner verteilt.

 

 

Vielen Dank für jede Antwort und noch einen schönen Abend

 

srkonus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Moin,

weiß nicht, ob es für Euren konkreten Einsatzzweck eine Lösung ist, aber ich nutze das kostenlose Tool 'DefProf' um das Default User Profil für unsere Windows 10 Installationen anzupassen.

https://www.forensit.com/support-downloads.html

 

Gruß

Dirk

Morgen Monstermania (Dirk),

 

das habe ich auch schon gesehen und getestet, danach war Onedrive nicht mehr auf der Testmaschine. Wobei ich vielleicht einen Fehler gemacht habe (was bei Defprof ja schwer ist). Kannst du mir noch was dazu sagen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@monstermania

Man kann bei dem Tool ja nicht wirklich etwas falsch machen - so einfach wie das ist. Werde es gleich nochmal testen. Es kann doch nicht SO schwer sein ein Default Profile anzulegen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesen Inhalt zu abonnieren  

×