Jump to content
Melde dich an, um diesen Inhalt zu abonnieren  
torsten73

Office 2010 speichern als PDF

Empfohlene Beiträge

Hallo,

wei jemand ob es irgendeine Möglichkeit gibt wenn man aus Word 2010 heraus ein Dokument als PDF speichert das man in deisen Prozess noch die Mögklichkeit hat wie bei PDFCreater (Einstellungen=> Geräteeinstellungen => Ersetzungstabelle für Schriftarten) Schriftarten ersetzen zu lassen ?

Leider wird an dieser Stelle Arial durch Helvetica ersetzt, üder die Windows Registry (HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows NT\CurrentVersion\FontSubstitutes) ist es genau anders herum, hatte das schon einmal alles umgedreht und rausgenommen ohne Erfolg.

 

Leider ist das Layout, dadurch stark verändert so das die Dokumente doch anders aussehen.

 

 

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sorry, ich kann Dir leider nicht folgen. Bei  mir steht, wenn man Arial benutzt, hinterher auch Arial als Schrift in der PDF.

In Office gibt es noch ein paar PDF-Optionen, z.B. "Text als Bitmap speichern...."

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nein ist nicht moeglich - zumindest nicht ohne ein Gebastel zu veranstalten.

Erkenne aber auch nicht ganz den Sinn - weshalb nicht gleich das Dokument mit der gewuenschten Schriftart erstellen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was ich noch nicht ganz verstanden habe ist, soll das Dokument:

 

1. Mit derselben Schriftart in ein PODF gewandelt werden?

 

oder

 

2. Soll das Dokument beim wandeln in ein PDF eine andere Schriftart bekommen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was ich noch nicht ganz verstanden habe ist, soll das Dokument:

 

1. Mit derselben Schriftart in ein PODF gewandelt werden?

 

oder

 

2. Soll das Dokument beim wandeln in ein PDF eine andere Schriftart bekommen?

Leider soll beim PODF dann die Schriftart wie beim PDF Creator dann ersetzt werden....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sorry, verstehe ich immer noch nicht. Wozu ist das wichtig? Der druckende Client  kann nur richtig rendern, wenn er die Schriftart kennt bzw. mit einbetten. In anderen Fällen müsste er raten.

Helvetica und Arial sind zwar  geometrisch identisch, jedoch muss das nicht für die Variante im PDF-Creator zutreffen:  https://de.wikipedia.org/wiki/Arial#Arial_und_Helvetica

Wenn Office Helvetica nehmen soll, musst Du einen passenden Font kaufen  und installieren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesen Inhalt zu abonnieren  

×