Jump to content

Datei-Inhalt anders als Admin wie als "normaler" User?


vikerl8
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte erstelle einen neuen Beitrag zu Deiner Anfrage!

Recommended Posts

Hallo Forum

 

Folgendes Problem. Ich habe eine (Text-)Datei in der für eine Software die Datenbank-Verbindungs-Daten stehen. Diese befindet sich in der Verzeichnisstruktur "C:\ProgramData\Firma\Softwarename\....".

Auf meinem Laptop (Win 7 prof. 64bit) habe ich mir ein Script hergerichtet, dass diese Text-Datei austauscht sodass ich auf mehrere Instanzen der Software zugreifen kann.

Auf einem neuen Stand-PC (ebenfalls Win7 prof 64bit) wollte ich dieses Script nun ebenfalls nutzen, aber es funktioniert nicht, weil die Datei, sobald Sie in das Zielverzeichnis kopiert wird, immer den gleichen Inhalt hat.

Hier ein Beispiel was ich genau meine:

Die Software sieht in der Datei "aaa.udl" nach, welche DB zu verwenden ist. Diese Datei aaa.udl existiert und verweist auf DB1

Ich habe nun die Dateien "xxx.udl" (verweist auf DB2) und "yyy.udl" (Verweist auf DB3).

Wenn ich nun die Datei xxx.udl in das richtige Verzeichnis kopiere passt noch alles. Die Datei verweist auf DB2. Wenn ich nun die Datei aaa.udl lösche und die Datei xxx.udl umbenenne auf aaa.udl verweist diese (neue) aaa.udl plötzlich auf DB1??? Wenn ich die Datei jedoch wieder umbenenne (egal auf welchen Namen, nur nicht aaa.udl) dann verweist die Datei wieder auf DB2??

Dabei ist es auch komplett egal, ob ich diese Datei als Admin oder als normaler User lösche, umbenenne oder sonstwas mache. ODer ob das Script, dass dies erledigt als Admin oder nicht läuft.

Die einzige Möglichkeit diese Datei zu ändern ist, in dem Ordner die Datei aaa.udl durch einen Doppelklick zu öffnen und zu ändern. Wobei es lustigerweise auch hier egal ist ob ich die Datei als Admin oder nicht ändere!

 

Hat jemand von euch schon mal so ein Phänomen gehabt??

 

Bin für jeden Tipp dankbar.

 

Lg

Viktor

 

 

Link to comment

Nein: Keine temporäre Speicherung anderswo.

JA: Ich starte die Software danach neu.

 

Wie beschrieben: Man kann es reproduzieren. Sobald die Datei aaa.udl heißt "ändert" sich der Inhalt.



Nach einigem Testen ist mir aufgefallen, dass man aus einer Admin-Cmd den richtigen inhalt der Datei sehen kann. Wenn man also die Software als Administrator startet, dann funktioniet es. Es ist halt nur lästig, weil man so jedesmal die UAC "wegklicken" muss.

 

Als Work-Around ist das ja prinzipiell OK. Soweit nicht noch ein weiterer Fall auftritt kann ich damit auch leben.

Man muss ja nicht alles verstehen :-(

 

Lg

Viktor

Link to comment

Super!! Das war es. Vielen Dank für den Pfad.

 

Ich dachte mir schon dass es das sein könnte. Aber mir fiel immer nur Suchbegriffe mit "Dateisystem, Overlay, ..." und so ein. Dadurch fand ich genau gar nichts in dieser Richtung.

 

Aber diesmal werde ich mir das merken ;-)

 

Lg

Viktor

Edited by vikerl8
Link to comment

Schnapp dir den Process Monitor und lass ihn mitlaufen wenn Du die DB öffnest. Anschließend das Log vom Process Monitor absuchen, so findest Du den Hinweis auf die fehlenden Berechtigungen. http://technet.microsoft.com/de-de/sysinternals/bb896645.aspx

 

Hier steht wie man damit umgeht: http://www.winhelponline.com/blog/process-monitor-track-events-generate-log-file/

Link to comment
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte erstelle einen neuen Beitrag zu Deiner Anfrage!

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...