Jump to content

Powershell - Invoke-Command - Passworteingabe wird einfach übergangen


Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte erstelle einen neuen Beitrag zu Deiner Anfrage!

Recommended Posts

Hallo,

 

ich möchte remote über Invoke-Command eine eigentlich ganz simple Befehlszeile absetzen. Es handelt sich um einen "netdom"-Befehl. Dieser bedingt die Eingabe von Benutzername und -kennwort.

Ich habe versucht das wiefolgt zu lösen:

 

Invoke-Command notebook01 -scriptblock { netdom resetpwd /s:domain.subdomain /ud:mustermann /pd:* }

 

 

Leider übergeht das PS-Skript gnadenlos die zu tätigende Passworteingabe, die normalerweise erscheint, wenn ich den Befehl auf dem Zielrechner direkt ausführe (ohne invoke-command).

 

 

Wie bekomme ich es hin, dass die Passwortabfrage auch in Kombination mit dem invoke-command-Befehl erscheint? Hat da jemand einen Rat?

 

Grüße

 

Link to comment
  • 2 weeks later...

Timsk:

 

Ich habe es jetzt so versucht:

 

invoke-command -computername mustermannpc -scriptblock {Reset-ComputerMachinePassword -credential domain\testuser}

 

Er sagt mir, dass " -credential " kein gültiger Parameter in diesem Zusammenhang ist.

 

Edit: Hab es gerade herausgefunden, " -credential " ist erst mit Powershell 3.0 eingeführt worden.

Edited by Christoph_A4
Link to comment
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte erstelle einen neuen Beitrag zu Deiner Anfrage!

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...