Jump to content
Melde dich an, um diesen Inhalt zu abonnieren  
TheOmen

Lenovo ThinkPad Twist mit Windows 7 ?

Empfohlene Beiträge

Hallo,

wir benötigen für einen Kunden ein Lenovo Twist mit Windows 7.

Bevor wir das Gerät jedoch anschaffen würden wir gerne wissen, ob einer von Euch schon ein Downgrade oder eine Neuisntallation mit Windows 7 durchgeführt hat?

 

Standardmäßig wird das Twist ja nur mit Windows 8 ausgeliefert - eine Recovery DVD mit Win7 gibt es nicht und Treiber für Windows 7 sind auf support.lenovo.com auch nicht zu finden.

Der Support von Lenovo hatte auch keine Antwort.

 

Daher die Frage läuft es mit Windows 7 und Win8 Treibern?

 

Grüße

Dominik

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja, wäre eine Option - ist zwar ein drittel teuerer - was wahrscheinlich nicht das Problem darstellen sollte, aber 14" statt 12" - mal sehen, ob das denen zusagt.

 

Aber danke erstmal!

bearbeitet von TheOmen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke für den Tip ;-/

 

Und was sehen wir in der Liste?

Keine Treiber für Windows 7 für:

Chipsatz

Grafik

Storage

Audio

LAN

WAN

WLAN

Cardreader

Bluetooth

 

Nur für Win8...

bearbeitet von TheOmen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

1. Möglichkeit:

schreibe eine E-Mail an den Lenovo Support und Frage nach W7 Treibern

 

2. Möglichkeit:

suche Alternative Modelle mit vorinstallierten W7 raus und biete diese Deinem Kunden an.

 

3. Möglichkeit:

Twist trotzdem kaufen, Downgrade versuchen. Ich gehe davon aus, das die aufgeführten Treiber kein Problem darstellen.

Du wirst diese halt manuell - nicht bei Lenovo, sondern bei Intel und Co. laden müssen.

 

4. Möglichkeit

Twist trotzdem kaufen, Hyper-V aktivieren, W7 und SAP drauf - ready.

 

5. Möglichkeit:

Twist trotzdem kaufen, SAP installieren und - maybe - es läuft ohne Probleme. Nicht alles muss offiziell supportet werden.

 

 

Greetings Ralf

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

zu 1:

Wie erwähnt: "Der Support von Lenovo hatte auch keine Antwort."

Also die Support Leute keine Treiber und die Recovery Leute keine Win7 DVDs.

 

zu 2:

Alternativen sind größer, teurer und kein richtiges Tablet (X1 Carbon); schwerer, dicker und treuer (X230T) oder langsamer und auch kein Win7 Support (Tablet 2).

Angebote habe ich X1 und X230T, mal sehen wie sich der Kunde entscheidet.

 

zu 3-5:

Diese Entwicklungszeit, -geld und -risiko sollte gepart werden und daher ja hier die Hoffung auf eine Antwort...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn als Alternative nur Lenovo in Frage kommt, okay ist die Auswahl wohl gering.

Wie heißt es doch so schön: Andere Väter haben auch schöne Töchter ;).

 

Um erneut auf die Treiber sprechen zu kommen:

Ich bin der festen Überzeugung das diese kein Problem darstellen. Die meisten Komponenten sind auch in anderen Lenovos verbaut, welche mit W7 Support aufwarten können.

Aber selbst wenn nicht, so kannst Du Chipsatz und Co. von Intel abgreifen und die anderen Treiber bei den jeweiligen Hardware Herstellern.

 

Dummerweise habe ich Deinen Thread einen Tag zu spät gelesen, sonst hätte ich Dir wohl den Gefallen getan das Downgrade am lebenden Objekt zu prüfen.

Allerdings ist es jetzt schon auf der Durchreise bei den Mitarbeitern die es zukünftig nutzen sollen. 14 Tage werden somit mindestens vergehen, bevor ich es wieder habe.

Ich denke das wird Dir zu spät sein.

 

Ach ja noch etwas: Ich kenne Eure Lieferanten nicht, aber meiner hätte das Twist auch retour genommen wenn es uns nach Prüfung nicht geeignet erschienen wäre.

 

Greetings Ralf

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Moin,

 

ja ne - die Erfahrung hat leider gezeigt, dass nur die Lenovos eine wirklich hohe Lebenserwartung haben und auch entsprechend robust sind.

 

Ich hoffe ja auch das es mit den Tribern läuft, habe aber keine Freigabe zum testen bekommen.

 

Kein Ding - vielleicht braucht der Kunde ja noch 14 Tage Bedenkzeit...

 

Der Lieferant würde mich interessieren, bei dem man auch als Reseller Hardware testen kann...

 

Greetz

Dominik

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der Lieferant würde mich interessieren, bei dem man auch als Reseller Hardware testen kann...

 

In der Tat daran habe ich nicht gedacht. Wir sind ja "Endkunde". Aber auch da brauchts eine langjährige und umsatzstarke Geschäftsbeziehung bevor man solche Benefits erhält.

Also, wenn es in 14 Tagen noch aktuell ist für Euch, teste ich es gerne für Dich.

 

Greetings Ralf

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesen Inhalt zu abonnieren  

×