Jump to content
Sign in to follow this  
skipper02

Eternus DX80 an RX300

Recommended Posts

Hallo Gemiende,

 

ich bin gerade dabei, eine Fujitsu Eternus DX80 an einen RX300 S6 mit Server 2008 R2 Datacenter einzurichten.

 

Ich muss dazu sagen, das ich eine Storage noch nie per FC an einen Server

angebunden habe...

 

Kann mir jemand im Groben mitteilen, wie das ganze von statten geht ?

 

Die DX80 hat 2 Redundante Controller, der RX300 nur einen FC Controller.

 

Ich bin soweit, das ich per MNT-Port auf die Weboberfläche zugreifen kann.

Ein Raid-Verbund und ein Volumen habe ich schon mal anlegen können.

 

Nun meine Frage: wie binde ich die DX80 nun per FC an den Server an ?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Zwei Controller aber nur eine FC-Karte im Server.... Ziemlich dappig ;)

 

Bei Fujitsu gibts im Support-Bereich jede Menge HowTo's... Da ist das eigentlich alles ziemlich gut beschrieben.

 

EDIT: Das ganze findest du nicht unter dem Server sondern Storage-Bereich. Gibt für alle Connection-Varianten ziemlich gute HowTo's in Englisch und Deutsch.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Du musst vor allem dann noch den Zugriff für die FC-Karte auf deine angelegte Lun anlegen. Das ganze am Storage unter Global Settings dort dann Host/IF management. Dort auf Add. Dann legst du einen Namen an für deinen Server und da das das einzige Gerät ist was bisher am Storage hängt findet er auch nur einen wwn, also einen angeschlossenen Fibrechannel Client. Den wählst du aus. Damit hast du deinem FC Port des Servers nen Namen gegeben, auf den du später zugreifen kannst.

 

Dann unter Volume Settings am Storage:

 

Lun Mapping. Hier eine Affinity Group anlegen. Das iust nichts weiter als eine Gruppe von Luns. Bei dir erstmal wahrscheinlich nur ein Lun, also reicht eine gruppe. Hier könntest du profile anlegen wie: du hast 5 Server und 8 Luns, Server 1 soll Lun 5 und 8 aber nicht 1, Server 2 Soll Lun 1 und 2 aber nicht 8 sehen usw.

 

Danach weiter untenunter den ports deinen port auswählen der mit deinem Server verbunden ist. Hier wählst du als Host deinen am anfang vergebenen Server aus, den du bei Global settings gebastelt hast, und wählst als 2. die Affinity Group aus und nun sollte dein Server nach dem reboot eine Festplatte eingebunden haben :-)

 

Also Grob:

 

1. Global settings Deinem Fibrechannel Serverport unter global nen namen geben

2. Eine Affinity Gruop (Gruppe von Luns) anlegen

3. Deine Affinitygroup am richtigen port dem richtigen Server zuweisen

 

Hoffe du kannst was damit anfangen :-)

 

Das ganze gilt so nur wenn du ohne FC Switch mit eingestelltem Zoning arbeitest. Tust du das, kommt noch eine Ebene auf dem Switch dazwischen wo du auch erst nochmal sagen musst : Server x darf auf anschluss 1 nur Lun 5 sehen usw.

 

Sollte das Storage direkt angebunden sein achte darauf dass du das Glasfaserkabel kreuzt, also Anschluss der leuchtet muss vom Server auf Anschluss der nicht leuchtet am Storage, und umgedreht *gg

Share this post


Link to post
Share on other sites
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

Werbepartner:



×
×
  • Create New...