Jump to content

EXE mit Microsoft .NET Framework 3.5 "remote" ausführen


Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte erstelle einen neuen Beitrag zu Deiner Anfrage!

Recommended Posts

Ich habe einen Windows Server 2008 R2 auf dem eine mit VB programmierte EXE Datei liegt. Zum ausführen dieser Datei benötigt man mindestens Microsoft .NET Framework 3.5 welches auf den Server installiert ist.

 

Ich möchte diese Datei aber nun von angebundenen Client PC's ausführen die keine Microsoft .NET Framework 3.5 haben und es auch nicht bekommen. Wie lässt sich das realisieren? Weil die simple Freigabe funktioniert nicht da die Datei ja dann auf dem Client aufgerufen wird. Eine Fehlermeldung erscheint.

 

Eine Remote Zugriff ist möglich, der Weg über die Remote Desktop Verbindung (mstsc) aber zu aufwändig. Gibt es einen Consolen-Befehl den ich als Batch auf den Client-PC's hinterlegen kann?

 

Oder kann ich die EXE als Dienst integrieren so dass sie regelmäßig ausgeführt wird?

 

Weiß jemand einen schnellen einfachen Weg?

 

Ich freue mich über jeden Tipp!

 

Danke und Gruß, Frank

Link to comment

Die EXE soll auf dem Server ausgeführt werden weil sie dort Daten konvertiert. Auf dem Client lässt sie sich nicht ausführen da dieser keine NET 3.5 besitzt.

 

Wenn ich es als Dienst einrichte. Wie rufe ich vom Client aus den Dienst auf dem Server auf? Dauerhaftes ausführen würde zu einer zu hohen Systemauslastung führen.

Link to comment

Dienst heißt nicht dauerhaftes ausführen sondern z.B. alle 5 min ausführen.

 

Ansonsten per Powershell Remoting oder Psexec kannst du Programm auf einem anderen Rechner ausführen.

 

.oO(Wenn Daten konvertiert werden sollen, die auf einem Server liegen hilft es nicht das Programm auf dem Client aufzurufen, auch wenn es gehen würde)

Link to comment

Sorry, ich habe den Begriff Client wohl im falschen Kontext benutzt. Ich meinte damit "angeschlossener Rechner".

 

Als Dienst und im Taskmanager wäre möglich. Nur leider führt das zu unnötigen Ressourcenverbrauch da die Exe nur ausgeführt werden muss wenn eine neue Datei in einen bestimmten Ordner auf den Server verschoben wird. Das geschieht völlig unregelmäßig, sprich teilweise in Sekundenabschnitten und dann wieder mehrere Stunden nicht.

 

Gibt es die Möglichkeit den Ordner per Dienst zu überwachen und die Exe dann ausführen zu lassen? Es gibt ja gewisse Software die so etwas erledigt. Aber ich schrecke immer etwas davon zurück so unbekannte Fremdsoftware zu installieren.

Link to comment

[...]

Gibt es die Möglichkeit den Ordner per Dienst zu überwachen und die Exe dann ausführen zu lassen? Es gibt ja gewisse Software die so etwas erledigt. Aber ich schrecke immer etwas davon zurück so unbekannte Fremdsoftware zu installieren.

 

Das ist doch ein mit VB(.net?) selbst entwickeltes Programm? Dann würde ich ein weiteres Programm entwickeln. Einen Dienst, der, wie du sagst, überprüft ob sich in einem Ordner etwas getan hat.

 

Galileo Computing :: Visual Basic 2008 – 18.3 Windows-Dienstanwendungen entwickeln

Galileo Computing :: Visual Basic 2008 – 18.3 Windows-Dienstanwendungen entwickeln

Link to comment
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte erstelle einen neuen Beitrag zu Deiner Anfrage!

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...