Jump to content
Sign in to follow this  
CoolBlue

Application Hang - Netzwerkprobleme

Recommended Posts

Hallo,

 

ich hab bei einem kleinen Kunden (4x Win7 PC + 1x SBS2008) ein merkwürdiges Netzwerkproblem, das ich trotz Wochenlanger Suche einfach nicht finde.

 

Zwischendurch bei der Arbeit stürzen alle netzwerkbasierenden Anwendungen einfach ab. Das heißt, welche die auf eine CIFS gesharete Datenbank zugreifen aber auch welche die auf eine Datebank mittels TCP Port zugreifen.

 

Im Ereignislog steht einfach nur noch "Application Hang" und die Anwendung reagiert auch nicht mehr und es wird nur noch von Windows angeboten diese hart zu schließen.

 

Ebenfalls macht der Explorer die gleichen Probleme, da die Ordnerumleitung für Desktop und Eigene Dateien aktiv ist.

 

Es sind unterschiedliche Endgeräte. Zwei von DELL (recht neu) und ein selbst zusammen gebauter. Verwendet wird Intel und Broadcom Netzwerkinterfaces und ein HP 1800-24 Webmanged Switch.

 

Folgendes hab ich schon gemacht:

- HP Switch Firmeware Update

- HP Switch gegen einen D-Link Home-Switch ersetzt

- DELL Service angerufen, Board eines der Rechner getauscht

- Netzwerktreiber und andere Systemtreiber und BIOS an einem der DELL PCs aktualisiert.

- BIOS und Netzwerktreiber und andere Systemtreiber am Server erneuert.

- TCP Offloading am Server deaktiviert.

- IPv6 am Client deaktiviert (häkchen entfernt)

- Netzwerkkabel der Clients getauscht.

 

So wie ich das sehe muss es was mit einer zentralen Komponente zu tun haben, da die Anwendungen auf allen Clients recht zeitnah zeitgleich stehen bleiben. Da bleibt eigentlich nur der Server. Dieser loggt jedoch nichts im Ereignislog diesbezüglich. Die Anwendungen selbst laufen lokal soweit stabil.

 

Der Server ist ein DELL T110 Server (halbes Jahr alt) mit Quad XEON und 8GB RAM. Derzeit ist auf keinem der Systeme ein Virenscanner installiert und auch keine Drittanbieter Firewall. Die Probleme existieren schon sehr lange und waren schon da als Windows auf den Geräten frisch installiert wurden.

 

Weiß jemand Rat? Ist das vielleicht ein bekanntes Small Bussiness Server Problem?

Share this post


Link to post
.

Derzeit ist auf keinem der Systeme ein Virenscanner installiert und auch keine Drittanbieter Firewall. Die Probleme existieren schon sehr lange und waren schon da als Windows auf den Geräten frisch installiert wurden.

 

Guten Abend CoolBlue,

ich denke du solltest erst einmal mit einem Virenscanner die Kisten durchsuchen (auch den Server). Das die Probleme schon existieren seitdem du die Systeme installiert hast deutet für mich darauf hin, dass du irgendetwas während der Netzwerkkonfiguration nicht richtig gemacht hast. Poste doch bitte einmal die installierten Dienste deines Servers!

 

Wer übernimmt den was in deinem Netzwerk? (DHCP, DNS, IP-leases)

Share this post


Link to post

Hört sich vermutlich **** an, aber hast Du schon die Netzwerkdosen prüfen lassen? Oder kannst Du die Clients mit dem Server verbinden und dabei nur den Switch verwenden? Clients und Server sind in Sachen Windows/Microsoft Updates up2date?

 

BTW: Danke für die sehr ausführliche Austellung mit schon versuchten Lösungen. ;)

Share this post


Link to post

Hallo Padawandeluxe,

 

danke für deine Antwort. DHCP und DNS werden vom SBS2008 bereitgestellt.

 

192.168.1.2 Server

192.168.1.254 Firewall

192.168.1.11-253 DHCP (automatisch so vom SBS Assistenten vorgegeben)

 

DHCP Bereichsoptionen

DNS = 192.168.1.2

Router = 192.168.1.254

DNS Domainname = (xxx).local

 

Die Firewall hat DHCP deaktiviert sie dient nur als DNS Proxy fürs internet (eingetragen im sbs dns server als forwarder)

 

Bissher gab es keinerlei anderweitige Netzwerkprobleme. Namensauflösung funktioniert einwandfrei und ohne jegliche Verzögerungen.

 

WINS habe ich in dem frischen Win2008/Win7 Netzwerk nicht im Einsatz.

Share this post


Link to post
Hört sich vermutlich **** an, aber hast Du schon die Netzwerkdosen prüfen lassen? Oder kannst Du die Clients mit dem Server verbinden und dabei nur den Switch verwenden? Clients und Server sind in Sachen Windows/Microsoft Updates up2date?

 

Wofür stehen denn die Sternchen? :-)

Geprüft wurden sie nicht nein. Es passt auch nicht vom Fehlerbild. Server ist ohne Dose direkt am Switch. Clients laufen alle einwandfrei und stürzen zeitgleich ab.. auch nur die Anwendungen mit aktiver Verbindung zum Server. Browser oder Clients wie ICQ/Skype die ins Internet gehen, laufen weiter, soweit ich das sehe.

 

WSUS läuft und Server+Clients sind aktuell.

 

BTW: Danke für die sehr ausführliche Austellung mit schon versuchten Lösungen. ;)

 

Danke. Ich mach den Job schon recht lange und eigentlich auch sehr gut. Aber das ist echt mal ein Problem, wo selbst ich passen muss (bis jetzt).

Share this post


Link to post

Ne macht keinen Sinn. Die beiden Programme die über CIFS eine DB öffnen haben das gleiche Problem. Excel/Word zicken ebenfalls wenn während des auftretens des Problems vom Netzwerkshare eine Datei offengehalten wird.

Share this post


Link to post

Wireshark

 

Ich denke mal das o.g. Tool wird Dir bekannt sein! Versuche doch mal es tagsüber laufen zu lassen und wenn der Fehler auftritt eine Analyse der versendeten Pakete zu diesem Zeitpunkt zu machen.

 

Es kann ja dann nur an zwei Stellen hängen: am Filer oder an deinem DNS. Somit müsste irgendetwas schon nach der Konfiguration einen der beiden zerschossen haben, oder?

 

Andernfalls: Du sprichst nur davon, dass die Dell-Kisten streiken, wenn es dazu kommt. Wie schaut es den mit dem selfmade-Rechner? Macht der auch zu?

Share this post


Link to post

Hmm ja Wireshark.... das Tool kenne ich und ich kanns auch nutzen. Aber ohne Filter über einen sehr langen Zeitraum wird das Log so groß das das Tool teilweise sehr träge wird...

 

Hatte gehofft, bevor ich das tue, das es noch andere Optionen gibt.

 

Nicht nur die DELL sondern alle PCs sind betroffen. Am Anfang dachte es sei nur ein DEL Client gewesen, aber später stellte sich heraus, das alle Mitarbeiter das Problem haben. Es störte halt wie immer halt nur dem Chef.. die Mitarbeiter haben brav das Programm einfach neugestartet und sich dran "gewöhnt" :-)

Share this post


Link to post

Sinnvoll wäre es auf jeden Fall die Ports für die Shares zu überwachen, darüber hinaus die die direkt die Datenbank anbinden. Somit kann nur ein Switch oder Router der Übeltäter sein. Irgendwo muss in deinem Netzwerk auf einmal ein Paket abhanden kommen.

 

Ansonsten wirklich einmal den WINS installieren und testen. Schaden kanns ja nie. klick

 

btw: Es ist immer der Chef, wer auch sonst! ;)

Share this post


Link to post
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

Werbepartner:



×
×
  • Create New...