Jump to content
Sign in to follow this  
Leuchtkondom

Adobe Reader 10 Update per GPO

Recommended Posts

Hallo Leute, ich habe ein riesen Problem.

Bei uns wurde per GPO der Reader 9.3 installiert. Hat auch alls einwandfrei geklappt. Nun habe ich gestern in einer Test-OU eine neue GPO für Reader 10 (bzw. Reader X) angelegt, und eingstellt das dieses Paket die Richtlinie 9.3 aktualisiert, und einen Haken bei Alte Anwendung deinstallieren, neue installieren. Hat funktioniert, beim Comuterstart wurde der Reader 9.3 deinstalliert und der 10er installiert. Auf meinen Testrechner (XP) hat auch alles geklappt. Also habe ich diese Richtlinie produktiv in die entsprechenden OU´s verknüpft. Nun steht jedoch das Telefon nicht mehr still. Überall wurde der Reader 10 installiert, jedoch kommt beim Starten vom Reader die Fehlermeldung Runtime Error Visual C++ und danach eine Meldung unknown software exception und der Reader schließt sich wieder. Jetzt aber das merkwürdige Pänomän. Das Problem tritt bisher NUR bei Laptops auf. Bei "Fest"-PCs funktioniert der Reader. Einzigster Unterschied zwischen Laptops und PCs GPO-mäßig ist, das bei Laptops die Offlinedateien aktiviert sind (Eigene Dateien werden umgeleitet, bei PCs werden diese ohne Synchronisierung umgeleitet). Was könnte das Problem sein? Hoffe jemand hat eine schnelle Idee, und wenn nicht, wie bekomm ich den Reader 10 wieder runter und den Reader 9.3 wieder drauf? Durch löschen der Richtlinie von Reader 10 und den Haken bei deinstallieren, wird dann automatisch der 9.3er wieder installiert? Vielen Dank für eure Antworten...

Share this post


Link to post
Jetzt aber das merkwürdige Pänomän.

 

Off-Topic:

Das was? ;)

 

Idee, und wenn nicht, wie bekomm ich den Reader 10 wieder runter und den Reader 9.3 wieder drauf?

 

Man setzt im GPO den Haken "Software deinstallieren bei Verlassen des Verwaltungsbereichs" o.ä. Danach warten bis die Laptops alle die Aktualisierung übernommen haben (gpupdate oder reboot). Danach dann die Laptops in eine OU verschieben für die das GPO nicht gilt, oder mittels WMI-Filter oder Security Filter die Laptops vom GPO ausschliessen. Dann sollte erstmal sichergestellt sein, dass der Adobe Reader X deinstalliert wird.

 

Durch löschen der Richtlinie von Reader 10 und den Haken bei deinstallieren, wird dann automatisch der 9.3er wieder installiert?

 

Nein. Und vor allem würde das ja auch alle PCs betreffen, bei denen es funktioniert!

Also neue Richtlinie mit Adobe 9.3 oder 9.4.1 bauen und den Laptops zuweisen und danach Fehleranalyse betreiben, um irgendwann den Reader X auch den Laptops zuweisen zu können.

 

Bye

Norbert

Share this post


Link to post
Durch löschen der Richtlinie von Reader 10 und den Haken bei deinstallieren, wird dann automatisch der 9.3er wieder installiert?

 

Nein. Und vor allem würde das ja auch alle PCs betreffen, bei denen es funktioniert!

Also neue Richtlinie mit Adobe 9.3 oder 9.4.1 bauen und den Laptops zuweisen und danach Fehleranalyse betreiben, um irgendwann den Reader X auch den Laptops zuweisen zu können.

 

 

Kurze Rückmeldung von mir:

 

Existiert eine GPO z.b. Reader 9.3 welche bereits verteilt wurde und anschließend wird eine GPO z.b. Reader 10.0 bereitgestellt, in welcher unter Aktualisierung "Zu ersetzende GPO: Reader 9.3" aktiviert ist mit der Option Anwenung deinstallieren, neue Anwendung installieren und außerdem die Option Software deinstallieren beim Verlassen des Verwaltungsbereiches aktiviert ist, wird der Reader 9.3 wieder AUTOMATISCH installiert, sobald auf ein Computerobjekt die Reader 10.0 Richtlinie nicht mehr zutrifft.

 

Da es mir aufgrund unseres OU-Aufbaus nicht möglich ist, Laptops in eine extra OU zu stecken, habe ich einfach auf die Reader 10.0 Richtlinie einen WMI Filter gesetzt, welcher den Computernamen abfragt (Computer udn Laptops haben unterschiedliche Namen bei uns). Somit bliebt auf allen Computern der funktionierende 10er Reader und auf den Laptops wurde der 10 deinstalliert, und der 9.3er wieder installiert.

 

Warum das Problem auftritt habe ich zwar noch nicht lösen können, aber nach einer Suche bei google schein ich nciht der einzigste zu sein der das Problem hat.

Share this post


Link to post

Da es mir aufgrund unseres OU-Aufbaus nicht möglich ist, Laptops in eine extra OU zu stecken, habe ich einfach auf die Reader 10.0 Richtlinie einen WMI Filter gesetzt, welcher den Computernamen abfragt (Computer udn Laptops haben unterschiedliche Namen bei uns). Somit bliebt auf allen Computern der funktionierende 10er Reader und auf den Laptops wurde der 10 deinstalliert, und der 9.3er wieder installiert.

 

Da würde ich lieber zu einer Sicherheitsgruppe greifen, dort die Laptops rein.

 

Bezüglich des ursprünglichen Fehlers, wird wahrscheinlich helfen die Runtime für Visual C++ erneut zu installieren. Eigentlich sollte im Eventlog auch das passende Event zu finden sein.

 

2005er Version incl. SP1: Downloaddetails: Visual C++ 2005 SP1 Redistributable Package (x86)

 

2008er Version incl. SP1: Downloaddetails: Visual C++ 2008 SP1 Redistributable Package (x86) Die EXE kannst auch mittels Parameter /Q silent installieren lassen.

Share this post


Link to post

Visual C++ Rutime habe ich mehrfach neuinstalliert, ohne Änderungen. Ich habe bei Adobe selber was gefunden, jedoch hat das bei mir auch keine Abhilfe geschafft, hier mal der Link:

Error "Microsoft Visual C++ Runtime Error..." or crash when you install (Adobe After Effects, Encore, Premiere Pro, Production Studio, or Production Premium on Windows XP)

 

Wie gesagt, es betrifft ALLE Laptops und KEINEN PC (und da geh ich mal davon aus das das kein C++ Runtime Problem selber ist). Rechner sind alle auf dem aktuellsten Patchstand

Share this post


Link to post

Wie gesagt, es betrifft ALLE Laptops und KEINEN PC (und da geh ich mal davon aus das das kein C++ Runtime Problem selber ist). Rechner sind alle auf dem aktuellsten Patchstand

 

Sind die Laptops alle vom gleichen Hersteller? Wenn ja, wird es wieder irgendein Dienst vom Hersteller der Geräte sein.

Share this post


Link to post

nein alles unterschiedliche Hersteller ... aber alle mit XP. Die Win7 Laptops waren heute nicht da, sodass ich darüber nichts sagen kann. Habe aber grade bei google gelesen, das dieses Problem scheinbar oft auftritt beim Adobe Reader in Zusammenhang mit Folder Redirections. Vieleicht ist das ja ein neuer Bug in X?

Share this post


Link to post

Moin,

 

ich meine mich zu erinnern, dass es auch früher schon oft Probleme mit Adobe und Ordnerumleitungen gab.

 

Gruß, Nils

Share this post


Link to post

mmm also mit der 9.3er lief es wie gesagt auf allen Rechnern einwandfrei :confused: Also sollte jemand den 10er per GPO verteilen und auf das gleiche Problem stoßen und es irgendwie hinbekommt, würde ich mich freuen wenn er sich mal meldet was das Problem war / ist

Share this post


Link to post
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

Werbepartner:



×
×
  • Create New...