Jump to content
Sign in to follow this  
perren

Server Core - Spielt es eine Rolle da draußen?

Recommended Posts

Hallo,

 

ich habe mir mal Literatur angetan und so Server Core mal theoretisch abgehandelt. Gemacht habe ich das selber noch nicht.

 

Wie sind Eure Erfahrungen damit: Habt Ihr schon mal solche DCs hingestellt? Wo spielt das eine Rolle: Große Umgebungen, wo man halt einen Serverwald hat und mit den Sercver Cores dediziert nur DC-Dienste anbietet? Vielleicht sind sie auch performanter?

 

Ich finde den Ansatz ja interessant, jedoch weiß ich auch: Es ist so, wie es immer ist: Man vermisst dies, man vermisst das, erweitert vielleicht doch wieder hier und da, und letztlich hat man wieder sein fettes System, was man dann wieder abspecken will. Ein ewiges Hin- und Her.

 

Also mich würden mal Eure Erfahrungen interessieren!

 

Michael

Share this post


Link to post

Das kann man pauschal wohl eher nicht beantworten.

Es gilt ja nicht nur Funktionalitäten sondern auch Lizenzfragen zu berücksichtigen. Ich persönlich denke, dass ein Core im Rahmen einer Serverfarm für dedizierte Dinge die richtige Lösung sein kann.

Allerding glaube ich auch, dass in Umgebungen, in denen z.B. keine Virtualisierung Verwendung findet auch die Cores kaum zum Einsatz kommen werden. Hier werden die MAschinen in der Regel wohl nicht mit einzelnen Funktionalitäten ausgestattet. Sobald man aber mehrere Rollen/Funktionen auf einem Server einsetzt umso weniger ist eine Core Installation zu wählen.

 

Aber dies ist nur meine persönliche Meinung. Das ist also keinesfalls empirisch belegt oder so.

 

Greetings Ralf

Share this post


Link to post
Es gilt ja nicht nur Funktionalitäten sondern auch Lizenzfragen zu berücksichtigen.
Auch für die Core-Variante brauchst Du eine Lizenz, ich denke dieser Faktor spielt dabei keine Rolle.

Share this post


Link to post

Moin,

 

im Feld habe ich zumindest bei mittelständischen Kunden keinen Server Core. Ausnahme sind einzelne Hyper-V-Server (die kostenlose Variante).

 

Da Server Core wesentlich weniger komfortabel ist, sehe ich das eher als Option für große Unternehmen, die gute Installations- und Administrationsprozesse haben und für spezielle Zwecke (insbesondere für Außenstellen) die Angriffsfläche reduzieren wollen.

 

Ein Performanceunterschied wird bestenfalls messbar sein, aber kaum spürbar. Da wird der Overhead durch das GUI meist deutlich überschätzt. Da Windows 2008 und R2 ohnehin viele Dienste nur auf Anforderung einrichten, ist die "Verschwendung" sehr gering. Zudem verzichtet Server Core gar nicht mal auf so viel, eben hauptsächlich auf das Explorer-GUI.

 

Auch bei den Updates spart man in der Realität kaum, bislang hat man deutlich weniger als 15 Prozent der Patches bei Server Core weglassen können.

 

Gruß, Nils

Share this post


Link to post
Auch für die Core-Variante brauchst Du eine Lizenz, ich denke dieser Faktor spielt dabei keine Rolle.

 

So habe ich es auch nicht gemeint. Gerade bei den Server Lizenzen gibt es ja durchaus interessante Fakten zu berücksichtigen, die die Entscheidung für die jeweilige Server Lizenz beeinflussen können. Wir haben z.B. für unsere Hyper-V Umgebung Datacenter Lizenzen erworben, weil die Guests dabei lizenztechnisch mit enthalten sind.

Das Du für einen Core eine Lizenz benötigst habe ich nicht in Frage gestellt.

 

Greetings Ralf

Share this post


Link to post

Wir verwenden intern und bei den Kunden für Hyper-V Hosts und dedizierte DCs Server Core.

 

Haupthintergrund dahinter ist "Basteleien" vorzubeugen - man kann nicht mal so eben auf dem DC oder einem Hyper-V Host Applikationen installieren. Tönt hässlich, aber als KMU-Dienstleister muss man seine Kunden irgendwie erziehen.

Share this post


Link to post
Haupthintergrund dahinter ist "Basteleien" vorzubeugen - man kann nicht mal so eben auf dem DC oder einem Hyper-V Host Applikationen installieren. Tönt hässlich, aber als KMU-Dienstleister muss man seine Kunden irgendwie erziehen.

Angriffsflächen reduzieren, den Hobbybastler/Kunden auszubremsen, Kundenerziehung, das scheint also ein wichtiger Aspekt zu sein. Stimmt schon mit der Realität vielfach überein, in KMU machen da auch Firmenmitarbeiter einiges selber (kaputt), was der Dienstleister dann mehr oder minder ungern wieder ausbadet.

Vernachlässigbarer GUI-Overhead ist auch meine Beobachtung. Ich weiß noch, auf den Clients war es früher schick, Explorer als Shell zu ersetzen, mittlerweile ist das einfach unsinnig aus Performance-Sicht.

Share this post


Link to post

Hi,

 

frag mal bei Providern nach, die:

 

a) weniger (weniger != wenig) patchen wollen

b) jeden MB an RAM und HDD für die virteullen Kisten sparen wollen

c) die nicht allzu viele Funktionen außer die virtuellen Webserver selbst anbieten

d) Deployment Prozesse inkl. Verwaltung voll automatisieren.

 

;)

 

Viele Grüße

olc

Share this post


Link to post
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

Werbepartner:



×
×
  • Create New...