Jump to content
Sign in to follow this  
r2k

SBS 2000 zu SBS 2008 STD

Recommended Posts

Hallo Zusammen,

 

ich hatte heute folgendes Erlebnis:

Ich war bei Bekannten zu Besuch welche eine kleine Firma haben (4PC und 2 Server). Nun wurde ich darauf angesprochen, da ich ja auch in der IT wäre und sie mit ihrem IT Partner etwas Probleme haben/hatten dass der Server irgendwie nicht läuft und ob ich mal einen Blick darauf werfen könnte. Das konkrete Problem: Es kommen keine E-Mails mehr an.

 

Auf dem Server fand ich dann folgendes:

Der Hauptserver ist ein SBS 2000 und der zweite Server ist ein Windows 2008 mit SQL Express welche auf einem HP Standserver unter ESXi laufen. Die E-Mailadresse ist eine freemail-Adresse von einem Provider welche per POP3 Konnektor abgeholt wird.

 

Soweit so gut. Die Frage nach einer neuen Version kam dann auch relativ schnell. Mein Vorschlag wäre bei rund 4 Leuten wäre, dass wir da auf einem SBS 2008 STD migrieren.

 

Leider habe ich nur eine Migration auf SBS 2008 Premium gefunden. Die Premiumversion wäre jedoch zu gross und die STD würde reichen. Alternativ bin ich noch über diverse Foren auf sbsmigration.com gestossen. Die bieten solche Tools an. Jedoch habe ich keine Erfahrung mit diesen Tools.

 

Nun habe ich mir folgende Ideen überlegt:

* Installation von SBS 2008 und Übernahme von 4 Usern von Hand. Alle PC von Hand in die neue Domäne nehmen

* Installation von SBS 2008 und übernahme der User/Workstation aus der alten Domäne mit ADMT

* Deinstallation Exchange 2000 auf dem SBS und Hochstufen des Member Servers zum DC. E-Mails auf einem Mailhoster lagern.

 

Welches dieser Szenarien würdet ihr machen? Habe ich noch was generelles vergessen?

 

Liebe Grüsse

Marco

 

p.s. das E-Mailproblem konnte ich lösen :)

Share this post


Link to post
Der Hauptserver ist ein SBS 2000 [ .. ] welche per POP3 Konnektor abgeholt wird.

 

Soweit so gut.

 

Also als "gut" würde ich diese Ausgangssituation nicht bezeichnen ;)

 

Bei nur 4 Usern würde ich mir anschauen ob es nicht evtl. sogar sinnvoll wäre, Exchange Richtung BPOS zu zügeln und einen WS08R2 Foundation als DC/Fileserver einzusetzen.

 

Der einzige supportete Migrationsweg von SBS 2000 auf SBS 2008 ist über einen SBS 2003 und das gibt ziemlich viel Arbeit - ob sich das finanziell lohnt ist die nächste Frage.

 

Wieso du nur Migrationswege nach SBS08 Premium siehst sehe ich nicht ganz - magst du evtl. die Links dazu posten? Der SBS 08 Standard/Premium unterscheidet sich auf dem SBS selbst nicht - beim Premium ist einfach ein zweiter 08er mit SQL dabei.

Share this post


Link to post
Also als "gut" würde ich diese Ausgangssituation nicht bezeichnen ;)

 

Bei nur 4 Usern würde ich mir anschauen ob es nicht evtl. sogar sinnvoll wäre, Exchange Richtung BPOS zu zügeln und einen WS08R2 Foundation als DC/Fileserver einzusetzen.

 

Der einzige supportete Migrationsweg von SBS 2000 auf SBS 2008 ist über einen SBS 2003 und das gibt ziemlich viel Arbeit - ob sich das finanziell lohnt ist die nächste Frage.

 

Wieso du nur Migrationswege nach SBS08 Premium siehst sehe ich nicht ganz - magst du evtl. die Links dazu posten? Der SBS 08 Standard/Premium unterscheidet sich auf dem SBS selbst nicht - beim Premium ist einfach ein zweiter 08er mit SQL dabei.

 

Ja gut ist eine Creme-Schnitte :)

 

Ja das wäre eine Möglichkeit. Ich müsste einfach auf dem Server einen SQL Express haben. Dies ist aber möglich.

 

Ja 2000 auf 2003 auf 2008 ist sehr zeitraubend :(

 

Ich habe mir dieses Dokument angeschaut: Download details: Migrating SBS 2000 to Windows SBS 2008

 

Liebe Grüsse

Marco

Share this post


Link to post

Hmm, das ist ja ein ganz seltsames Dokument. Kannt ich garnicht - aber ich finds sehr hässlich den Exchange zu deinstallieren und quasi mit den PSTs neu aufzusetzen. Würd ich auf keinen Fall so machen - die eine SBS2k -> SBS08 Migration die ich gemacht hab, habe ich via SBS03 gemacht - da warens aber auch 45 Arbeitsplätze.

 

Einen SQL Express auf einem SBS2008 Standard zu installieren ist problemlos möglich.

Share this post


Link to post

Ja PST Migrationen sind wirklich nicht toll --> IT by Turnschuh

 

Der Foundation fällt weg, da ich nun entdeckt habe, dass dieser nur in Verbindung mit einem neuen Server möglich ist.

 

Aktuell tendiere ich auf:

1. Deinstallation Exchange 2000 und Migration auf "Hosted" Solution

2. Promoten von dem Member 2008 zu DC 2008

3. Entfernend des alten 2000er Server

 

Dann wäre 1 Server 2008 im Einsatz und das reicht ja.

Share this post


Link to post

Also bei 4 (in Worten vier) Usern würde ich mir wegen der PST Datei jetzt nicht ins Hemd machen. Solange man die X-400 Adresse notiert hat, gibts da auch wenig was daneben gehen kann. Ja ich weiß, Rechte und Public Folder können ein Problem sein, aber das dürfte wahrscheinlich auch nicht zutreffen in der Größenordnung.

Ich persönlich bin noch nicht wirklich von hosted Lösungen überzeugt, aber das muß jeder mit sich ausmachen.

 

Bye

Norbert

Share this post


Link to post
Off-Topic:

Ich persönlich bin noch nicht wirklich von hosted Lösungen überzeugt, aber das muß jeder mit sich ausmachen.


Sie sind auf dem Papier sehr überzeugend für die Entscheidungsträger - und gerade wenn man nicht nur Grosskonzerne als Kunden hat sollte man sich aus meiner Sicht zwingend damit auseinandersetzen - denn für einen 10-Mann Betrieb kann 5 Jahre BPOS die Hälfte von dem Kosten was ein SBS08 mit HW und Einrichtung kostet (solange man keine BYO-Server verwendet).

SBS Aurora wird ja sehr spannend in die Richtung.

Share this post


Link to post

@LukasB

 

Hmm, das ist ja ein ganz seltsames Dokument. Kannt ich garnicht - aber ich finds sehr hässlich den Exchange zu deinstallieren und quasi mit den PSTs neu aufzusetzen

 

Geht aber von SBS 2000 direkt auf SBS 2008 nicht anders, da ja der SBS 2000 alleiniger DC ist und somit eine Installation des Exchange 2007 flach fällt.

 

Eleganter und natürlich aufwendiger ist der Umweg über SBS 2003. Aber bei 4 User würde ich mit eine Migration auf keinen Fall antun, sondern gleich eine neue Domäne erstellen.

 

LG Günther

Share this post


Link to post

Danke für dein Feedback.

 

Ich finde einfach einen Inhouse Exchange für eine Mailadresse (welche per POP3 abgeholt wird und dann in ein Postfach welches 4 User verwenden) einfach einen Overkill.

 

Mal schauen :)

Share this post


Link to post

Hi r2k,

 

ich fasse mal kurz zusammen:

 

- 1 SBS 2000

- 1 W2k8 Std

- 4 User

- 1 Mailadresse

 

Was ist jetzt in deinen Augen der Overkill ? Mir springt da etwas ins Auge.

 

Ich würde einen SBS2008 einsetzen und den Rest aus der Liste streichen.

Die 2008er SQL Express kannst du auch auf einen SBS packen, vorrausgesetzt die Hardware

taugt etwas, besonders entsprechend RAM.

 

Meine Meinung zum Thema Cloud: Es sind Wolken welche auch wieder weiter wandern ....

Share this post


Link to post
Ich finde einfach einen Inhouse Exchange für eine Mailadresse (welche per POP3 abgeholt wird und dann in ein Postfach welches 4 User verwenden) einfach einen Overkill.

Naja, als ich das das letzte Mal in Frage gestellt hab, wurde mir "Überheblichkeit" vorgeworfen. ;)

https://www.mcseboard.de/ms-exchange-forum-80/pop3-konnektoren-pro-kontra-2-169156.html#post1040539

 

Bye

Norbert

Share this post


Link to post

Ich würde einen SBS2008 einsetzen und den Rest aus der Liste streichen.

Die 2008er SQL Express kannst du auch auf einen SBS packen, vorrausgesetzt die Hardwaretaugt etwas, besonders entsprechend RAM.

 

Nun ja, falls der Exchange mal Probleme macht, kanns einfach schnell zeitaufwändig werden. Ich denke, dass dies schnell ins Geld einer Firma gehen kann. (Mal abgesehen von diesem Beispiel hier mit der Bekanntschaft).

 

Für rund 250 CHF pro Jahr erhalte ich eine gehostete Lösung. Bei einem IT Stundensatz von CHF 200.00 darf da ja nie was schief gehen :) (nochmals ein generelles Beispiel und nicht auf meinen Fall bezogen)

 

@Norbert: Dies geht auch in meine Richtung :)

 

Ob die Cloud die Spitze aller Weisheit ist, wissen wir nicht mit 100% Sicherheit.

Share this post


Link to post

Hi,

 

ich sage immer:

 

Ein SBS ist wie eine Waschmaschine. Hinstellen, Einrichten und laufen lassen. Das funktioniert !

 

Wenn natürlich selbst ernannte Spezialisten anfangen zu tunen überlebt kein noch so gutes System. ;)

Share this post


Link to post
Hi,

 

ich sage immer:

 

Ein SBS ist wie eine Waschmaschine. Hinstellen, Einrichten und laufen lassen. Das funktioniert !

 

Wenn natürlich selbst ernannte Spezialisten anfangen zu tunen überlebt kein noch so gutes System. ;)

 

Und Zwischendurch kommt der Onkel Doktor und muss Calgon einlassen :)

Share this post


Link to post
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

Werbepartner:



×
×
  • Create New...