Jump to content
Sign in to follow this  
martins

Kaufempfehlung: Neuer Office PC

Recommended Posts

Hallo,

 

ich möchte mir in den nächsten Tagen entweder ein Komplett-System von Lenovo oder HP oder ein selbstkonfiguriertes System unter den Schreibtisch stellen.

 

Das System soll möglichst performant / potent sein.

 

Geld spielt bis 1500,- keine Rolle. Habt Ihr Vorschläge?

 

 

Anwendung:

Standard Office-System

1 - 2 OS virtualisieren (WinXP/Win7)

Einfach fix arbeiten können

 

Win 7 + Office 2010 Lizenzen sind vorhanden!

 

 

 

Gruß und Danke

Martin

Share this post


Link to post

Für das Geld ist schonziemlich brauchbare HW drin...wird auch spezieller Service verlangt ?

 

Ansonsten würde ich mir derzeit dafür ein System mit AMD Phenom X6 nehmen, 8GB RAM und ne SSD als Systemplatte. Da sollte sogar noch für Service einiges an Kohle übrig bleiben, vorrausgesetzt es werden sonst keine allzu extravaganten Komponenten verbaut. Grafikkarte wäre halt dann noch interessant, je nachdem wie viele Monitore du da anschließt, ob du das Ding vielleicht Berechnungen durchführen lassen willst etc.

 

Und nicht zu letzt, wie laut darf das Teil sein :)

Share this post


Link to post

Die S10 / E10 Serie scheint es nicht mehr zu geben. Bei der Distribution bekomme ich nur die S20 / E20 Serie.

 

AMD scheidet aus. Ich habe seit 10 Jahren nur Intel-Systeme gehabt und möchte davon nicht abweichen.

 

Alternativ dachte ich an ein System Marke Eigenbau. Z.b. Intel Core i7 875K (alternativ Core i7 930), 12 GB RAM, Intel SSD-Disk für das System. Beim Mainboard bin ich mir nicht ganz sicher. Gerne ein Intel-Board, allerdings spielen die bei den einschlägigen Tests eigentlich keine große Rolle, da die Ausstattung immer wieder bemängelt wird. Von einem Gigabyte- oder Asus-Board möchte ich eigentlich die Finger lassen. Weiterer Vorteil bei einem Eigenbau-PC ist, dass wir dafür Standard-Ersatzteile immer auf Lager haben (Disk, Netzteil, RAM).

 

wird auch spezieller Service verlangt ?

 

Bei einem Eigenbau ist der Service unwichtig. Bei einem Markengerät (eigentlich käme hier nur Lenovo in Frage) müssen es 3 Jahre vor Ort-Service sein.

 

Noch Anregungen, speziell zum Mainboard / CPU, falls doch Eigenbau?

 

Wichtig wäre noch, dass das System leise sein muss und es sollen 2, eher 3 Displays angeschlossen werden.

 

Danke für euren Rat.

Martin

Share this post


Link to post
Die S10 / E10 Serie scheint es nicht mehr zu geben. Bei der Distribution bekomme ich nur die S20 / E20 Serie.

 

Da hast natürlich recht - ich meinte eigentlich auch diese ;)

 

AMD scheidet aus. Ich habe seit 10 Jahren nur Intel-Systeme gehabt und möchte davon nicht abweichen.

 

Gut, so würde ich das nicht anschauen - momentan hat Intel die klar besseren Produkte, aber das war vor nur 4-5 Jahren anders - die ganze Pentium 4 Era von Intel war ein ziemlicher Schrott :)

 

Alternativ dachte ich an ein System Marke Eigenbau. Z.b. Intel Core i7 875K (alternativ Core i7 930), 12 GB RAM, Intel SSD-Disk für das System. Beim Mainboard bin ich mir nicht ganz sicher.

 

Das musst du selbst wissen - ich hab zuhause auch einen Eigenbau-Rechner, weil ich damit auch Spiele spielen möchte (i7-920, Intel X25-M G2, ATI HD5870, 12GB RAM, Gigabyte EX58-UD5) aber die Nachteile eines Eigenbaus liegen auf der Hand - im Geschäft würd ich das nicht wollen.

 

Noch Anregungen, speziell zum Mainboard / CPU, falls doch Eigenbau?

 

Bei Socket 1366 kommst du relativ günstig auf 12GB RAM (6 Sockets). Eine unlocked CPU (875k) bringt dir eigentlich nichts. Ich würde, dem RAM ausbau wegen, Socket 1366 nehmen, was dich quasi zum i7-930 zwingt.

 

Wichtig wäre noch, dass das System leise sein muss und es sollen 2, eher 3 Displays angeschlossen werden.

 

Demfalls eine ATI-Karte - die neuen 5XXXer ATI-Karten können 3 Displays ansteuern - Nvidia kann das (noch?) nicht. Leise ist kein Problem - meine Spiele-PC ist unhörbar. Wichtig ist hier ein gutes Gehäuse und ein guter Aftermarket CPU-Cooler.

Share this post


Link to post

Hi Martins.

 

Wir haben jetzt nach ca. 5 Jahren die fünf Maschinen der S10/S10 Reihe gegen S20-Maschinen ausgetauscht. Die Geräte laufen 365/7/24 und bis jetzt kann ich eigentlich nur sagen: einschalten und vergessen das es sie gibt. Allerdings müssen sie keine Grafikakrobatik vollbringen dafür hört man sie auch nicht.

 

ciao, ein angenehmes Wochenende und viel Glück beim aussuchen.

M.

Share this post


Link to post

Ich kann diese Gerät empfehlen:

 

ESPRIMO P9900

 

Steht im Büro unter dem Tisch. Und bald auch bei fast allen Mitarbeitern.

Die Intel-HD Grafik reicht im Büro völlig aus. Man kann aber auch...

 

-Zahni

Share this post


Link to post

Demfalls eine ATI-Karte - die neuen 5XXXer ATI-Karten können 3 Displays ansteuern - Nvidia kann das (noch?) nicht.

 

Wir sind doch schon bei 6 Display bei eyefinity Karten angelangt oder ? Dann aber nur mit Displayport oder so

Share this post


Link to post
Wir sind doch schon bei 6 Display bei eyefinity Karten angelangt oder ? Dann aber nur mit Displayport oder so

 

Ja - die richtige Aussage wäre gewesen - ATI Karten der 5xxx Serie können _mindestens_ 3 Displays ansteuern ;)

Share this post


Link to post
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

Werbepartner:



×
×
  • Create New...