Jump to content
Sign in to follow this  
Malinero

Beschlagnahme von PC´s vs Tauschbörsen

Recommended Posts

Habt Ihr Erfahrungen das PC´s von der Polizei in Beschlag genommen wurden? Ich habe jetzt wieder von einem Fall gehört, dass bei jemanden ein PC abgeholt wurde, nachdem er Lieder aus dem Internet über Tauschbörsen heruntergeladen hat.

Ich kann aber nicht sagen, was er alles heruntergeladen hat.

Wenn Kinderpornographie oder verfassungswidrige Inhalte dabei waren kann ich es eher verstehen.

Wie ist das Strafmaß ihn Deutschland?

Wie hoch ist die Gefahr "erwischt" zu werden?

Share this post


Link to post

weisst du ich glaub das jeder dem sein pc beschlagnahmt wurde jetzt ein problem damit hat ins internet zu kommen geschweige denn dein posting zu lesen/beantworten :D :D :D

 

und dieses: ich hab von einem fall gehört, da wird erzählt jemand hätte was gehört über einen der erzählt hat das einer was gehört hätte........

naja ........... eine imho überflüssige diskussion!!!

Share this post


Link to post

wie hoch die gefahr des erwischen werdens ist kannst du dir ja mal ausrechnen wenn du´n bissl fit in stochastik bist :D

und bitte dein ergebnis posten, würde mich auch mal interessieren ob ich lieber lotto spielen soll oder doch eher auf anderen wegen zu geld (besser: waren :D ) komen versuchen soll!

 

nimm das hier nicht alles zu ernst aber deine frage ist rigendwie daneben!

du kannst eine beschlagnahmung aufgrund von kinderpornographien verstehen aber wenn du die anwendungs/musik/filmindustrie um ihre einnahmen bringst nicht???

 

jeder der illegalen unfug triebt sollte sich im hinterkopf behalten das er erwischt werden kann.. egal ob mit ihm 1000millionen menschen zusammen selbiges treiben. einen erwischts immer ;)

 

gruss saracs

Share this post


Link to post
Original geschrieben von Malinero

Habt Ihr Erfahrungen das PC´s von der Polizei in Beschlag genommen wurden? Ich habe jetzt wieder von einem Fall gehört, dass bei jemanden ein PC abgeholt wurde, nachdem er Lieder aus dem Internet über Tauschbörsen heruntergeladen hat.

Ich kann aber nicht sagen, was er alles heruntergeladen hat.

Wenn Kinderpornographie oder verfassungswidrige Inhalte dabei waren kann ich es eher verstehen.

Wie ist das Strafmaß ihn Deutschland?

Wie hoch ist die Gefahr "erwischt" zu werden?

 

Halte ich persoenlich fuer Unfug.

Zum einen ist die Rechtslage bei Downloads immernoch nicht wirklich klar (im neuen UrhG steht das Downloads nur aus "offensichtlich illegalen" Quellen strafbar sind)

Wie das nun vor Gericht ausgelegt wird, ist abzuwarten.

Geh mal eher davon aus, dass, wenn es tatsaechlich so war, der PC abgeholt wurde weil er zig Tausende Sachen im Share hatte und somit Anbieter war.

Mir ist weltweit kein einziger Fall bekannt wo wegen Downloads ein Rechner beschlagnahmt wurde (Jedenfalls nicht im Zusammenhang mit dem UrhG).

KiPo ist da schon wieder was anderes, das kann man so nicht vergleichen.

 

Original geschrieben von saracs

nimm das hier nicht alles zu ernst aber deine frage ist rigendwie daneben!

du kannst eine beschlagnahmung aufgrund von kinderpornographien verstehen aber wenn du die anwendungs/musik/filmindustrie um ihre einnahmen bringst nicht???

 

Natuerlich ist das ein Riesenunterschied. Da MUSS differenziert werden. Wo kommen wir denn hin wenn Urheberrechtsverletzer (Raubkopierer issn dummes Wort, es wird ja nix geraubt) genauso bestraft werden wie Konsumenten/Anbieter von KiPo.

Zwar entsteht in beiden Faellen kein materieller Schaden, aber das ist auch das einzige was die beiden Sachen gemeinsam haben.

Insofern versteh ich absolut das Malinero da einen Unterschied macht und das ist auch gut so :)

 

 

Gruss

c0sMiC

Share this post


Link to post
Original geschrieben von Malinero

Ich kann aber nicht sagen, was er alles heruntergeladen hat.

Wenn Kinderpornographie oder verfassungswidrige Inhalte dabei waren kann ich es eher verstehen.

 

ich meinte damit das ichs bissl flach finde das er ne beschlagnahmung wegen pornographischer bzw verfassungswidriger inhalte nachvollziehen kann aber es scheinbar nicht versteht das "nur illegales downloaden" schlicht weg verboten ist!

 

klar ist KiPo höher zu bestrafen aber beides ist verboten und das meinte ich. oder passt es euch in den kragen wenn ihr eure ganze kraft / geld in ein projekt steckt und ein anderer erntet die lohrbeeren? sicher nicht!

daher: wenn er etwas verbotenes macht hat er mit konsequenzen zu rechnen. ich sag ja nicht das etwas passiert, aber wenn dann ist das geheule am ende gross

 

ps: ich will niemandem auf die füße treten! ;)

 

gruss saracs

Share this post


Link to post
Guest Andi67

Ich weiss nur vor kurzen hat unsere Regierung neue gesetzl. Regel. für Brennen, Kop. usw erlassen.

Die gelt.Regel. wurden ziemlich verschärft.

Details weiss ich nicht mehr.

 

 

 

 

A.

Share this post


Link to post

Da es hier in den Postings so zwischen Wahrheit und Mystik schwankt, ein Erfahrungsbericht, der nicht von jemandem ist, der gehört hat, dass der Enkel der Oma eines Freundes ... blabla:

 

Einem privaten Kunden von mir wurde der PC polizeilich beschlagnahmt, da er in größerem Maße in P2P-Börsen unterwegs war. Dies geschah *VOR* der Gesetzesnovellierung zum Urheberrecht.

 

Nach einer Woche bekam er den PC zurück und musste Lizenzgebühren zahlen. Jedoch nicht für die MP3s sondern für zwei "kleine" nicht rechtmäßig betriebene Softwareinstallationen (100 €).

 

Wie gesagt, es handelt sich um einen nachgewiesenen Vorfall, der *vor* dem Inkrafttreten des neuen Urheberrechtsgesetzes stattfand. Wie solch eine Beschlagnahmung heute ablaufen würde...???

 

Wer wissen möchte, was nun alles möglich ist aufgrund des neuen Gesetzes, der möge sich die folgende Seite aufmerksam durchlesen: http://www.mp3-streit.de/

 

Es geht dort um einen vermeintlichen/angeblichen Betreiber (Rainer König) des inzwischen geschlossenen "mp3Network". Wie auch immer das Gericht zu seinem "fachkundigen" Urteil gekommen ist, Fakt ist, dass R. König zur Zahlung von 300.000 € Schadensersatz verurteilt wurde!!! (Er ist Familienvater und "normaler EDV-Fuzzi" mit einem nicht übermäßigen Einkommen. Genau: dreihunderttausend Euro, zzgl. Gerichts- und Anwaltskosten.)

(Was nicht heisst, dass er schuldig sein muss, wenn man sich die Urteilsbegründung genau durchließt.)

 

Der Hinweis auf die o. g. Seite soll informativ sein, sie stellt keinerlei Meinungsäußerung oder Aufforderung zu irgendwelchen Unterstützungsaktionen oder Nachahmungen dar.)

 

Grüße

Olaf

Share this post


Link to post
Original geschrieben von saracs

ich meinte damit das ichs bissl flach finde das er ne beschlagnahmung wegen pornographischer bzw verfassungswidriger inhalte nachvollziehen kann aber es scheinbar nicht versteht das "nur illegales downloaden" schlicht weg verboten ist!

 

klar ist KiPo höher zu bestrafen aber beides ist verboten und das meinte ich. oder passt es euch in den kragen wenn ihr eure ganze kraft / geld in ein projekt steckt und ein anderer erntet die lohrbeeren? sicher nicht!

daher: wenn er etwas verbotenes macht hat er mit konsequenzen zu rechnen. ich sag ja nicht das etwas passiert, aber wenn dann ist das geheule am ende gross

 

ps: ich will niemandem auf die füße treten! ;)

 

gruss saracs

 

Damit hast du natuerlich voellig recht.

Sorry das ich das falsch verstanden hab :)

 

Natuerlich trittst du mit deiner Meinung niemandem auf die Fuesse. Wir sind ein freies Land (mehr oder weniger...) und da darf jeder sagen was er will :)

 

Gruss

c0sMiC

Share this post


Link to post

Zunächst mal eines vorneweg: Ich bin kein ängstliches Kiddy, welches jetzt Angst hat sich das neueste Lied von DJ BOBO herunterzuladen. Aus diesem Alter bin ich (leider) heraus.

 

Genau wegen "...habe gehört... von...dass da einer..." habe ich diesen Beitrag gestartet um mal von dem "mystischen Erzählungen" wegzukommen und "Tacheles" zu reden.

 

EDV-Olaf hat bisher als einziger einen glaubhaften Erfahrungsbericht geliefert. Solche Berichte mit den entsprechenden Konsequenzen für den User wollte ich.

 

Ich habe schon ein ausgeprägtes Rechtsempfinden und achte das Urheberrecht.

 

Ich differenziere aber trotzdem zwischen KiPo, Verfassungswidrig und dem neuesten Lied von Robbie Williams. Illegal ist alles, aber es darf nicht alles mit gleichem Maß bestraft werden. Aber das ist eine andere Diskussion.

 

Hat noch jemand wirkliche Erfahrungsberichte?

Share this post


Link to post
Ich differenziere aber trotzdem zwischen KiPo, Verfassungswidrig und dem neuesten Lied von Robbie Williams. Illegal ist alles, aber es darf nicht alles mit gleichem Maß bestraft werden. Aber das ist eine andere Diskussion.

Die Aussage oben völlig richtig. Illegal ist beides. Und die Strafe muss und wird unterschiedlich sein. Die Beschlagnahme des PCs ist auch nicht die Strafe, sondern eine Beweissicherung. Ebenso ein legales Mittel, das mit Sicherheit nicht in großem Stil durchgeführt werden wird. Es wurde aber von der Musikindustrie bereits angekündigt, vor allem Leute, die aktiv Downlaods (in größrerem Umfang) zur Verfügung stellen, herauszufischen und notfalls auch vor den Kadi zu zerren. Es geht ihnen dabei nicht um die Kids im Schulhof, die ein MP3 austauschen. Aber ich denke sie werden jetzt am Anfang vielleicht das eine oder andere Exempel statuieren wollen.

 

Übrigens hat die Zeitschrift c't das Ganze von Anfang an mitverfolgt und auch Berichte und Interviews gebracht, als das neue UrHG verabschiedet wurde. ICh weiß blos die Nummer der Ausgabe nicht mehr.

 

Erfahrungsberichte kann ich nicht beisteuern

 

grizzly999

Share this post


Link to post

Ich persönlich schätze die Gefahr doch eher gering ein... Wir haben schließlich in Deutschland ein ziemlich strenges Datenschutzgesetz, und meines Wissens kann ein Provider nicht dazu gezwungen werden, Daten über eine User rauszugeben. Dies ist aber der einzige Legale Weg, um herauszufinden, welcher User jetzt am anderen Ende des P2P-Netzes hängt und in großem Stile anbietet.

Die einzigen Fälle, die mir bekannt sind, wo es jemanden erwischt hat, sind z.B. die illegale Nutzung eines FTP-Servers an der Universität von - ich glaube Göttingen, wo sich ein paar Leute in den Rechner gehackt haben, den Papierkorb des Servers für ihre Zwecke mißbraucht haben und über eine kostenpflichtige Anmeldung auf einer Website Zugang zu diesem verkauft haben u.ä.

@edv-olaf:

Mich würde mal interessieren, bei welchem Provider dieser Kunde gewesen ist?

Share this post


Link to post
Original geschrieben von Dschonny

, und meines Wissens kann ein Provider nicht dazu gezwungen werden, Daten über eine User rauszugeben.

 

SCHWERER IRRTUM!!! Bei hinreichendem Tatverdacht und richterlichem Beschluss muss sogar ein Anonymisierer die Daten rausrücken! So geschehen beim Dresdner(?) An-On.

 

Mich würde mal interessieren, bei welchem Provider dieser Kunde gewesen ist?

Ist mir unbekannt.

 

...strenges Datenschutzgesetz in Deutschland...

 

...und die Erde ist eine Scheibe... :)

Share this post


Link to post
Original geschrieben von edv-olaf

SCHWERER IRRTUM!!! Bei hinreichendem Tatverdacht und richterlichem Beschluss muss sogar ein Anonymisierer die Daten rausrücken! So geschehen beim Dresdner(?) An-On.

 

Nana..nun mach hier mal keine Panik :)

JAP hatte Aerger mit dem BKA weil sie ihre Zugriffe nicht protokollieren. Im Speziellen ging es dort um die Aufzeichnung der Zugriffe auf eine bestimmte Webseite.

Rausgerueckt hat die TU Dresden einen einzigen Datensatz mit dem das BKA ohnehin nichts anfangen konnte und mittlerweile ist JAP auch wieder soweit das sie garnichts mehr protokollieren.

 

Vgl. auch: http://www.heise.de/newsticker/result.xhtml?url=/newsticker/data/uma-18.08.03-001/default.shtml&words=JAP

 

Nichts wird so heiss gegessen wies gekocht wird und die Datenschutzgesetze hier sind tatsaechlich sehr gut und haben auch ne Riesenlobby, weswegen das hier tatsaechlich nich so einfach is, an personenbezogene Daten ranzukommen.

 

Gruss

c0sMiC

Share this post


Link to post
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

Werbepartner:



×
×
  • Create New...