Jump to content
Sign in to follow this  
Volvotrucker

HP Server mit MySQL unter W2K3 zu schwach?

Recommended Posts

Hallo Leute,

 

entweder ich stell mich heut zu doof an, oder ich hab die falschen Suchbegriffe.

Ich bin auf der Suche nach nem Stresstest für nen Windows 2003 Server, auf dem ein MySQL4 läuft (im Januar dann MySQL5). Der SQL ist Datenbank für eine Warenwirtschaft. Hardware ist ein HP ML 350 G5 mit RAID5 (3x146GB SAS, 1 hotspare) , 1 Xeon 5130 und 4 GB RAM. Ich weiß daß das RAID5 mit 3 Platten für ne DB nicht ideal ist, aber die Kiste steht da nunmal so.

An den Clients (XP) kommt es nun oft vor, daß die WaWi nicht mehr reagiert. Bei allen gleichzeitig. Auch am Server hab ich schon zeitweise gesehen, daß dieser nicht wirklich schnell reagiert, zB Arbeitsplatz oder MMC öffnen. Ne Minute später gehts wieder flott wie es soll.

Ich würde nun gern rauskriegen, ob es die Platten sind, die als RAID5 einfach zu langsam sind, oder ob ich an dem MySQL noch an ner Schraube drehen kann.

Hat da einer ein Stresstest oder ähnliches, mit dem ich dem Überltäter auf die Schliche kommen kann?

 

Danke

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

 

wie groß ist die Datenbank? Wie viele User greifen gleichzeitig zu und laufen noch andere Datenbanken bzw. andere Software auf der Hardware?

 

Gruß

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

 

was für ein W2K3 hast du.

 

Wenn du X86 hast, stehen für die DB nur 2 GB RAM zur Verfügung.

 

Was für einen Controller hast du im Server?

 

Kann der Controller Write-Back unmd nutzt er es, hat er eine BBU?

 

Was läugft noch auf dem Server?

 

Können die Clienten den Server direkt erreichen oder ist ein Router dazwischen?

 

Reicht die Netzwerkbandbreite?

 

Konveriert das Netz manchmal neu (Stichwort OSPF,ISIS, Spanning Tree,..)?

 

Booten AD oder DNS Server irgenwann von selbst neu?

 

(Ich hatte mal ein Problem bei einem Kunden, die autom. Updates waren so eingestellt, das der Server um 9:00 Uhr neustartet.)

 

mfg

Windowsbetatest

Share this post


Link to post
Share on other sites
was für ein W2K3 hast du.

den ohne R2

Wenn du X86 hast, stehen für die DB nur 2 GB RAM zur Verfügung.

Die DB hat knapp 1 GB

Was für einen Controller hast du im Server?

HP Smart Array E200i

Kann der Controller Write-Back unmd nutzt er es, hat er eine BBU?

BBU ja, WB weiß ich grad auswendig net

Was läugft noch auf dem Server?

Nur AD, DNS, Routing und ein bischen Fileserver

Können die Clienten den Server direkt erreichen oder ist ein Router dazwischen?

Direkt, Routing ins www macht der Server (2 NICs)

Reicht die Netzwerkbandbreite?

Gbit, sollte passen.

Booten AD oder DNS Server irgenwann von selbst neu?

Nein

Share this post


Link to post
Share on other sites

Firmwareupdate hab ich gemacht, vor ca. 4 Wochen schon.

Es hängen da 9 Clients dran, wovon z.Zt. nur max 5-6 gleichzeitig auf die DB zugreifen. Jeder davon hat Lese- und Schreibzugriff.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Volvotrucker,

 

schau Dir mal im perfmon die Disk Queue Length an (Datenträger-Warteschlange), die gibt Dir einen Anhaltspunkt, wie es um den I/O Verkehr in Richtung Storage bestellt ist.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Naja, das kommt darauf an. Ideal sind Werte bis ca. 10, zwischen 50-100 unter Last, alles darüber ist langsam, sprich: führt zu längeren Wartezeiten.

Das sind aber nur grobe Hausnummern und in Abhängigkeit der App. und der Storage zu sehen.

Da es ein Standardcounter ist, kann man einfach den perfmon aufrufen und sieht recht schnell, ob der momentane Bottleneck zB. die CPU oder die Disk ist.

Share this post


Link to post
Share on other sites

So, hab jetzt mal das Ding nen Tag lang mitlaufen lassen.

Ziemlich am Anfang hat die Warteschlange ziemlich viele Ausschläge bis ganz nach oben, fast 100. Als Max-Wert steht aber nur 9,6 drin :confused:

Den Rest des Tages dümpelt die Linie am unteren Rand rum. Nur vereinzelte Spitzen bis oben hin

Share this post


Link to post
Share on other sites
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

Werbepartner:



×
×
  • Create New...