Jump to content
Sign in to follow this  
Ansprechpartner

Ständiger Reboot nach Reparaturinstallation

Recommended Posts

Hallo zusammen,

 

ich verzweifel noch an dieser Kiste, gegebenenfalls auch an meinem Talent.

ASUS P5LD2 SE, integrierter SATA-Chipsatz von Intel, neuestes BIOS-Update. XP lässt sich bis 2 Minuten vor Ende der Installation mit und ohne SATA-Treibern von Diskette installieren, bricht aber ab bevor die Installation abgeschlossen ist. Startet der Rechner dann neu, bootet er ständig durch und ich bekomme ihn nicht hoch, abgesichert natürlich auch nicht. Im Bios ist SATA so eingestellt wie es schon mal lief. Woran kann es liegen, dass die Platte nach einer an und für sich harmlosen Reparatur-Installation nicht mehr bootet?

 

Ich dreh hier noch am Rad... :shock:

 

Viele Grüße,

Ansprechpartner

Ok, ich sichere inzwischen die alte Komplettsicherung (erstellt mit BounceBack Express) wieder zurück, da lief die Platte noch, wenn auch mit irreparablen USB-Fehlern, aber immerhin lief sie hoch.

 

Ich nehme an, dass die Platte die Bootdateien dann dennoch nicht in den richtigen Sektoren hat. Wie bekomme ich von einer XP Pro-CD die Bootdateien in die richtigen Bereiche der zu bootenden Platte transferiert, kann mir das mal jemand erläutern, bitte?

 

Wäre schön...

 

Viele Grüße,

AP

Share this post


Link to post

Tach,

 

ist die Bootpartition auch die aktive Partition?

Am besten startest du den Rechner nochmal mit der XP-CD und wählst dann die Reparatur via Wiederherstellungskonsole (manuell) aus.

In der Konsole kannst du den MBR neu schreiben. Glaub fixmbr war das.

 

Aber da es bei der neuen Installation nicht funktioniert würde ich eher auf einen Hardwaredefekt oder ein Treiberproblem tippen.

Du schreibst, dass du ohne zusätzliche SATA-Treiber installierst. Hast dus mal mit den aktuellen Treibern zusätzlich versucht?

 

GL

Share this post


Link to post

Also, ich ziehe das jetzt durch mit meinem Selbstgespräch hier, dann ist es wenigstens etwas für Euer Archiv hier:

 

Was habe ich getan:

USB-Ports gingen nicht mehr. Neue Treiber von ASUS gesogen, installiert, keine Veränderung. Die Hardware der Ports (Intel) war da, aber der Windows-Anteil (Root-Hubs) etc. nicht, bzw. teilweise, jedoch ohne Funktion. Zusätzliche USB-Karte rein, das gleiche in NEC. Plug&Play-Geräte-Erkennung aktiviert, ändert nix. Egal welches USB-Gerät man ansteckt, wird erkannt aber nicht installiert. Chipsatztreiber nochmal drüber gebügelt, Update USB3 (oder so) von Intel nützt auch nix. Bios-Update ohne erkennbare Verbesserungen. Ist es da nicht in Ordnung die nach CD-Boot gefundene Installation mit "R" reparieren zu wollen? Ich hatte keine bessere Idee. Seit dem... piept der Kasten drei Sekunden nach den Post-Meldungen und fährt solange rauf uns runter, bis mir das Piepen auf den Keks geht und ich die Mühle ausmache. Da ihr mir nicht helfen könnt oder wollt, zertrete ich bald das Board, fahre nach Hause oder wechsel die Rambausteine. Was besseres wäre euch auch nicht eingefallen gell? Gut. Schönen Tag noch...

 

Euer AP

Share this post


Link to post

Hm,

 

ich versteh deine Reaktion jezz nich wirklich.

Wir wollen dir helfen, aber irgendwie reden wir aneinander vorbei hab ich das Gefühl.

Haste denn nun mal mit zusätzlichen Treibern und der Widerherstellungskonsole (nicht Reparaturinstallation) gearbeitet?

Der Hinweis mit den Piep-Codes könnte dich auch weiter bringen!

 

Das wird schon;)

Share this post


Link to post

Hallo zusammen,

sorry für meine letzte Antwort gestern, ich hab sie geschrieben als noch keiner reagiert hat und erst weggeschickt, als Kraftzwerg doch schon was geschrieben hat...

 

Also ich hab inzwischen alle von Intel und ASUS bereitgestellten SATA-Treiber probiert, die Platte fährt einfach nicht mehr hoch. Von der Konsole fixmbr und fixboot ausgeführt, noch immer keine Veränderung. Installiere ich XP zum x-ten mal als Reparaturinstallation drüber kommt die Installation bis zu einer Minute vor Schluss, dann bootet der Rechner ganz normal durch, als hätte jemand den Reset-Knopf gedrückt. Es gibt keine weiteren Bios-Signale außer dem Bootpiep. Im Bios ist die Platte richtig drin und die IDE-Einstellungen wie sie sein sollen und womit die Platte auch schon lief.

 

Kann es sein, dass die PCI-Express-Grafikkarte nicht richtig hochkommt? Den Mauszeiger beim Start nach der Reparaturinstallation sehe ich noch kurz in Standard-VGA.

 

Wäre wirklich toll wenn wir zusammen irgendwie raus bekommen, wo es da klemmt.

 

Vielen Dank erstmal bis hierhin. Noch haben wir leider keine greifbare Lösung... *seufz*

AP

Share this post


Link to post

Probier es doch mal mit einer alten PCI-Grafikkarte (Kein PCIE, normales PCI). Besitzt du noch so etwas? Dann am besten einen aktuellen Grafiktreiber in XP installieren und danach die Karten wechseln. Wenn es dann fluppt, sofort ein Image machen! :o)

Share this post


Link to post

Nö flutscht leider nicht, hab auch keine PCI-Karte mehr gefunden. Aber an eine andere (nicht baugleiche) HP-Workstation gehängt hab ich die Platte - mit dem gleichen Ergebnis, verdammt. chkdsk findet keinen Fehler, fixmbr und fixboot nützt nix, SATA-Treiber ändern auch nix. Die Platte ist leise, läuft super an, lässt sich toll bespielen und bootet einfach nicht... hab jetzt im HP-Handbuch was seltsames gelesen. "SATA ausschalten, dann sys.com übertragen, SATA wieder anmachen" Ob ich das mal probiere? Ich würde nicht son Terz drummachen, wenn gerade diese Platte nicht unbedingt wieder laufen müsste. Es gibt natürlich Sicherungen, aber kein wirkliches Image.

 

Vielleicht ist alles viel allgemeiner: Mit welchen Befehlen kann ich eine SATA-Platte von CD aus wieder zum booten bewegen?

 

Was man aufn Samstag so in der Firma macht... verdammt.

 

Viele Grüße,

AP

Share this post


Link to post

Das ist eigenartig. Vielleicht ist bei der Reparaturinstallation irgendwie etwas schief gegangen. Wie wäre es, wenn du diese noch einmal versuchst?

 

Was das Handbuch sagt, kann ich nicht ganz nachvollziehen. Was ist denn sys.com?

Share this post


Link to post

Noch einmal versuchen? Hm, mit welchen Änderungen. Ich habs schon vier oder fünfmal versucht und komme immer bis eine Minute vor Schluss, sehe dann den riesigen Mauspfeil in Standard-VGA und dann bootet das Teil wieder. Starte ich abgesichert sieht man unten wie die Treiber durchflutschen und piep, reboot...

sys.com? Ich meine ein Befehl um die Systemdatein zu übertragen, wie der Parameter /s beim Formatieren. sys c: würde mir den Bootsektor neu schreiben, zumindest war da früher noch so, seit SATA hat sich einiges geändert...

 

Da fällt mir gerade was ein, ich "könnte" die Platte auch von externen Laufwerken, z.B. USB-Sticks starten. Wie bekomme ich die Startdateien für XP da drauf?

 

Danke dass Du mir ein bisschen hilfst.. ;-)

Share this post


Link to post

Wie meinst du das von Extern starten? Also dass du die Platte in ein Externes USB-Interface-Gehäuse einbaust oder dass du sie komplett rüber kopierst.

 

Mit einer Backupsoftware kannst du die Platte einfach auf eine andere Klonen. Dabei ist es der software egal ob das Ziel eine Externe ist oder nicht. Sollte zumindest so sein.

 

Dann kannst du sie einfach anstecken, im BIOS einstellen er soll von dieser booten und schauen ob es geht.

Share this post


Link to post

Hi,

 

Satacontroller erfordern meistens Treiber vom Hersteller welche bei der Installation

mittel F6 eingebunden werden können. Hast du diese beider Reparatur eingebunden ?

Welchen SATA Controller hat das Board ?

Share this post


Link to post

Hallo,

 

bei solch komischen Fehlern würde ich zuerst Speicher und die Festplatte testen.. nur weil sie leise ist und vorher funktioniert hat, heisst es ja nicht dass sie nicht doch defekte Sektoren hat.

 

Also, Memtest rein und laufen lassen. Dann auf die Herstellerseite Deiner Festplatte und nen Diagnosetool laden.

 

Bevor Du da jetzt noch ewigkeiten probierst und nachher stellst Du irgendwann fest das etwas defekt war/ist ;)

 

Gruß

Stefan

Share this post


Link to post

@BloodySword, mit extern starten meine ich SATA vom Stick zu booten, der dann die Platte einbindet und hochfährt, zumindest steht das so im Handbuch der neuen HP-Workstations. Diese Variante gefällt mir aber irgendwie nicht, das muss auch richtig gehen. Hab die Platte schon zweimal woanders hin (in ein Verz.) gespiegelt, allerdings nur zur Sicherheit, versucht zu booten habe ich von einer Spiegelung bisher nicht. Das kann ich ja mal machen, Platte komplett spiegeln und in einer anderen Maschine versuchen Windows vom Spiegel zum laufen zu bringen. Gute idee :-)

 

@XP-Fan, hab ich doch schon versucht. Laut ASUS hat das P5LD2 SE einen Intel-Chipsatz für SATA, auch wenn ich zugeben muss, auf diesem Board nur ASUS-Kühler auf dem vermeintlichen Chip zu sehen... lt. ASUS ist das Intel 945P. Zum Download bietet man mir aktuell V7.2.1.1003 als Chipsatztreiber an. Ich kann bei der Installation zwischen ich6 und ich7 wählen. RAID oder ADSH oder so. Hab sie schon alle durch...

 

@lemeid, vielleicht hast Du recht, aber das wäre nicht so ideal... ich sauge mir dieses Hersteller-Tool von Maxtor (keine Ahnung wer solche Platten verbaut) und teste den Klumpen mal durch.

 

Melde mich wieder...

Viele Grüße, AP

Share this post


Link to post

Also die Bootgeschichte auf ein Stik kopieren und von dort zu starten ist wirklich in bisschen ... na ja xD... Das müsste ja auch anders gehen...

 

Es ist ganz normal, dass auf Chipsätzen Kühler drauf sind mit der Aufschrift des MB-Herstellers. Drunter ist allerdings dann dieser besagte Intelchip.

 

Ja die Festplatte sollte man wirklich mal überprüfen. Wenn die ok ist, ist der Speicher dran.

Share this post


Link to post
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

Werbepartner:



×
×
  • Create New...