Jump to content
Sign in to follow this  
BloodySword

IDE-Problem: Programme bleiben kleben / kein Runterfahren möglich

Recommended Posts

Seit längerem bemerke ich, dass ich nicht schneller als 6x DVD brennen kann und auch beim 48x CD Brennen läuft der Hardwarepuffer des Brenners leer.

 

Manchmal bleiben Programme hängen und wenn ich zum Beispiel den VSS-Dienst nutze, greift er ständig auf Diskette zu.

 

Schließe ich den Brenner am 2. Kanal des Promise-Controllers an, so ruckelt die Maus total beim Brennen und es entstehen haufenweise Hardware-Interrupts.

 

Master: Brenner

Slave: DVD-ROM

Interface: IDE, UDMA2 - IntelController

 

Festplatten:

Master: 80GB

Slave: 15GB

Interface: IDE, UDMA5 bzw. UDMA4 - PromiseController

 

Motherboard: ASUS CUBX

Processor: PIII 1,1GHz 100MHz FSB

 

Ein Mal hing alles und ich konnte ihn nicht runterfahren, er konnte ein Prozess nicht killen. Danach meldete BIOS:

 

"Primary master drive fails"

Nach einem aus und wieder ein schalten ging es wieder...

 

Was kann die Ursache sein??

Share this post


Link to post

Das Kabel hatte ich drei Mal getauscht gehabt. Eigenartig ist auch, dass sich mein Vater einen Brenner von LG gekauft hat.

 

Sein System: Athlon 1,1GHz, FSB weiß ich jetzt leider nicht

~512 DDR1-RAM

 

Er kommt nichtmal auf 1x Geschwindigkeit und die Maus ruckelt noch mehr als bei mir.

 

An den MB-Steckplätzen kann es nicht liegen, denn an dem Kanal hängt ja noch das DVD-ROM-LW, welches einwandfrei funktioniert. Und wenn dieses lackt, dann nur wegen dem Brenner.

 

Auch wenn ich brenne: Öffne ich die Schublade des DVD-ROM-Laufwerkes (keine Sorge, die zu brennende Quelle war auf Festplatte) läuft der Puffer für ganze 4 Sekunden komplett leer. Was soll denn das?!

 

Die Kabel habe ich schon dreimal getauscht. Für die Festplatten habe ich mir hochwertiges neues 80-ADRIGES Kabel besorgt gehabt, welches nicht flach ist, sondern gebündelt. Dieses habe ich dann auch mal mit dem Brenner probiert. Gleiche sympthome.

 

Das BIOS ist auf dem neusten Stand, da das Board von 2000 ist, wurde der Support eingestellt und es gibt keine neuen updates mehr :o(.

 

Wie gesagt hat mein Vater das gleiche Problem.

 

- Virus?

- IRQ-Konflikt? (Weil bei mir ja auch mein Floppy immer Knurrt, sobald ich Datenträgerdienste auf niedrigster Ebene starte [backupsoftware, etc.].)

Share this post


Link to post

An den MB-Steckplätzen kann es nicht liegen, denn an dem Kanal hängt ja noch das DVD-ROM-LW, welches einwandfrei funktioniert. Und wenn dieses lackt, dann nur wegen dem Brenner.

 

Auch wenn ich brenne: Öffne ich die Schublade des DVD-ROM-Laufwerkes (keine Sorge, die zu brennende Quelle war auf Festplatte) läuft der Puffer für ganze 4 Sekunden komplett leer. Was soll denn das?!

 

Es kommt häufig zum Pufferleerlauf, wenn beide Laufwerke an einem IDE-Port hängen, da beide Laufwerke dann ja über ein IDE Kabel kommunizieren. Vielleicht einfach den Brenner oder das DVD-Laufwerk an den gleichen Anschluss von der Festplatte legen (ich gehe davon aus, dass du IDE Festplatten hast).

 

Eventuell auch mal den Brenner in einem anderen Rechner ausprobieren ob dort auch das Problem besteht.

 

Ansonsten mal das Netzteil tauschen. Machmal gibt es nach langen Laufzeiten von alten Rechnern Netzteilprobleme, die die Fehler verursachen.

Share this post


Link to post

Ich hatte auch mal die DVD-Laufwerke an ganz eigenen IDE-Kanälen. Ich habe wie gesagt zwei IDE-Controller.

 

Einer, der hat nur UDMA2, der andere von PROMISE geht bis UDMA5.

 

Netzteil? Wurde auch schon mehrmals gewechselt, so alt ist das Teil auch nicht.

 

Mir fällt noch was ein: Manchmal schlug das Brennen auch fehl und der Brenner machte komische Geräusche. Im LOG von Nero stand, DMA: Disabled. Was'n das? Im BIOS steht ausdrücklich DMA: 2

 

Den Brenner hatte ich noch nicht wo anders drin, aber ich hatte mal einen anderen getestet, von einem Kumpel: Noch schlimmer.

 

Der PROMISE-Controller ist überhaupt nicht konfiguierbar. Er hat keinen Interface und arbeitet völlig automatisch.

 

Der Knüller:

 

Kumpel hat einen alten ALDI-PC, PIII 1GHz, 1GB SDRAM, 133MHz FSB, da läuft der LG-Brenner, der bei mir genau so underruns hat ganz normal...

 

Und was hat das mit dem Floppy auf sich? Ich hab den schon deaktiviert. FDC kann ich leider nicht deaktivieren, aber ich hab dann im Bios das Diskettenlaufwerk auf "NONE" gestellt. Jetzt gibt der auch ruhe.

Share this post


Link to post

Ich hab mir das mal durchgelesen. (Nebenbei: Wenn ich von 80-POLIGEN Kabeln höre graust es mir. Wann kapieren die Leute, dass es ein 80ADRIGES-Kabel ist und kein 80POLIGES???)

 

Also beide HDDs arbeiten bei mir um UDMA-Modus. Die 15er kann nur bis UDMA4, die 80er bekommt UDMA5.

 

PROMISE Primary Master - 80 GB HITACHI HDD (UDMA5)

PROMISE Primary Slave - 15 GB IBM HDD (UDMA4)

INTEL Primary Master - Toshiba CD/DVDW SDR5472C (UDMA2 Laut Gerätemanager)

INTEL Primary Slave - TSSTCorp (Toshiba-Samsung) DVD-ROM SH-D162D (UDMA2 Laut Gerätemanager)

 

Der Promise-Controller wird als SCSI-Controller erkannt. Warum das so ist ist mir seit 8 Jahren ein Rätsel. Aber das wird nicht das Problem sein.

 

Also ob am Brenner ein Jumper ist, weiß ich nicht. Auch eigenartig ist, wenn ich den Brenner im BIOS raus nehme (NONE) erkennt Windows ihn trotzdem?! Ich kann ihn sogar verwenden.

 

Edit: Konfiguration:

 

gmfp0.th.png

Share this post


Link to post
Also ob am Brenner ein Jumper ist, weiß ich nicht. Auch eigenartig ist, wenn ich den Brenner im BIOS raus nehme (NONE) erkennt Windows ihn trotzdem?! Ich kann ihn sogar verwenden.

 

Edit: Konfiguration:

 

gmfp0.th.png

 

 

 

Ich würde ihn glaube ich in jedem Fall mal ausbauen, die Treiber die irgendwie mit dem Brenner zu tuen haben deinstallieren, mal nach dem Jumper gucken und dann nachschauen, ob das Problem weiterhin besteht.

Share this post


Link to post

Na ja da war sowieso eine Neuinstallation dazwischen. Ich kann mal nach dem Jumper schauen, denke aber nicht, dass es daran liegt. Irgendwie habe ich das Gefühl, dass der Brenner defekt ist UND irgendetwas mit den IRQs nicht stimmt, sodass auch andere Brenner nicht richtig funktionieren.

 

Vielleicht Kooperiere ich mal mit meinem Vater, ob er mir seinen Brenner mal zur Verfügung stellt um per Simulation andere Konfigurationen zu testen.

 

Eventuell ist aber die Platine am Brenner nicht in Ordnung. Das erklärt dann auch die Systemhänger ab und zu.

Share this post


Link to post

Mir fällt noch was ein: Manchmal schlug das Brennen auch fehl und der Brenner machte komische Geräusche. Im LOG von Nero stand, DMA: Disabled. Was'n das? Im BIOS steht ausdrücklich DMA: 2

 

Hallo!

 

Wenn in deinem Bios die Option Plug and Play OS auf Enabled steht, übernimmt Windows die Konfiguration der Geräte. Überprüf mal im Device-Management, ob alle IDE-Geräte auf DMA-falls verfügbar- eingestellt sind.

Dieser Promise IDE-Controller ist eine PCI-Karte, oder onboard? Schau mal, ob du für dieses Gerät ein Firmwareupdate bekommst.

 

Gruß

Share this post


Link to post

Firmware habe ich up2date.

 

Oh stimmt ja, das hab ich vergessen mit dem PNPOS.

 

Also, überall steht DMA, Wenn verfügbar.

Außer am Promise-Controller. Dort kann ich nicht nachgucken, weil er eben unter SCSI-Geräte steht. Aber die Laufwerke laufen ordnungsgemäß auf UDMA5 (master) und 4 (slave). Der Controller ist leider On-Board (was mich verdammt ärgert, da ich das BIOS nicht updaten kann und deshalb muss ich auch mit LBA32 auskommen Q_Q! Es gibt also ein Update welches LBA64 aktiviert, leider aber nicht für OnBoard-Versionen.)

 

Die optischen Laufwerke sind am herkömmlichen UDMA2-Controller von INTEL, also hat der PROMISE damit nichts zu tun.

Share this post


Link to post
Es gibt also ein Update welches LBA64 aktiviert, leider aber nicht für OnBoard-Versionen.)

 

Hallo!

 

Schau doch mal, ob es evtl. ein Config-Tool für den Promise-Controller gibt.

Sind aktuelle ASPI-Treiber eingebunden? IRQ-Settings im Bios überprüfen. Probeweise mal den Nero SCSI-Image-Treiber aus dem System entfernen - verursacht vielleicht den Konflikt.

Wenn du noch eine IDE-Erweiterungskarte hast - mal ausprobieren und den Promise-Controller abschalten.

 

Gruß

Share this post


Link to post

Es gibt keine Tastenkombination, wenn der Controller sich vor dem Booten meldet. Außerdem sind an dem Promise-Controller NUR die Festplatten dran, da ich dort mehr als UDMA2 benötige.

 

Der SCSI-Image-Treiber ist erst seit Kurzem drin, wo ich mal schnell ne ISO mounten wollte. Die Probleme hatte ich aber schon immer.

 

ASPI-Treiber? Ich bin mir nicht sicher. Ich habe irgendwo mal so einen Installer namens "ASAPI-Update" gesehen. Ist es das?!

Share this post


Link to post
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

Werbepartner:



×
×
  • Create New...