Jump to content
Sign in to follow this  
LangerSN

LPT1 für Domänenbenutzer

Recommended Posts

Hallo,

ich brauche für einen Domänenbenutzer das Recht auf den lokalen LPT Port in einer Windows 2003 Domäne. Der Client ist Windows XP. An LPT1 muss ein Dongle angeschlossen werden. Leider bekam ich vom Support des Herstellers nur die Aussage das ich die Gruppen der Domänen Benutzer in die Gruppe der Lokalen Administratoren setzen soll. Das möchte ich aufgrund von Berechtigung aber nicht so gern. Habe dann etwas über devcon gelesen was mir aber nicht wirklich weiter geholfen hat. Wer kann mir einen Hinweis geben wie ich das am besten anstelle um die Domänen Benutzer nicht in die lokale Gruppe der Admins rein zu setzen. Vielen Dank für brauchbare Hinweise.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Normalerweise liefert die Software zum Dongle irgendeinen Treiber, der dann die ausreichenden Rechte hat. Das sollte vom Anbieter der Software verlangt werden. Alternativ werden heute auch immer USB-Dongles angeboten. Der parallele Port stirbt langam aus.

 

-Zahni

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das ist leider noch keine Lösung für mein Problem. Einen Treiber gibt es für das Ding nicht es wird auch nichts installiert für den Dongle. Hierauf befindet sich scheinbar nur die Lizenz die beim Programmstart dann überprüft wird. Kann also auch keinem Treiber berechtigungen zuweisen. Kann ich dem LPT Port nicht zwangsweise für Domänenbenutzer freigeben? Ist diese Sicherheitseinstellung von MS erst seit XP oder gibt es unter Windows 2000 dieses Problem auch schon?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

 

wo ist denn ablesbar, dass der LPT1 für Domänenbenutzer gesperrt ist?

 

Ich kann es hier nur vermuten aus Erfahrung: Gehört das Dongle zu einer Software, die eigentlich für Einzelplatzrechner mit Hauptbenutzern konzepiert ist?

 

Sowas wurde schon gelöst, an der Workstation der Domänenbenutzer in die Gruppe der Hauptbenutzer aufgenommen wurde. Falls es sich um viele WS handelt, dann ist die Gruppenrichtlinie Eingeschränkte Gruppen anwendbar. Das Verfahren für Letzteres ist vielfach beschrieben, z.B. von Grizzly999 hier am Board oder bei Gruppenrichtlinien.de.

 

Im Prinzip handelt es sich meist um ein Problem der Zugriffsberechtigung des Users auf Registryschlüssel und Verzeichnisse.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

Werbepartner:



×
×
  • Create New...