Jump to content
Sign in to follow this  
Muffel

2008 hat XP kaputt gemacht

Recommended Posts

Ich in habe meinem Rechner einen RAID-Controller. Eingerichtet ist ein Datenträger mit 4 Partitionen

 

c: xp

d: noch ein xp

e: nix

f: nix

 

Auf e: wollte ich eine Testinstallation von Windows Server 2008 installieren. Von DVD gebootet, RAID-Treiber hinzugefügt, Partition formatiert, 2008 installiert. Das funktionierte soweit. Dummerweise hat 2008 meine Laufwerksbuchstaben geändert.

 

d: xp

e: noch ein xp

c: 2008

f: nix

 

Also mbr neu geschrieben, daraufhin ging gar nichts mehr, kein System konnte gestartet werden. Nur die vorher vorhanden xp-Wiederherstellungskonsole kann ich starten. Da kann ich mich auch an c:\windows anmelden und habe dann den Konsolenbildschirm.

 

Also 2008-DVD gebootet, Reparatur-Optionen, kannste vergessen! Da sind viel weniger Optionen als bei Vista. Kommandozeile kann ich machen, aber was mache ich da?

 

Also Vista-DVD gebootet, das erkennt gleich mal Probleme und will die reparieren. Mach ich, jetzt kann ich zumindest 2008 booten (wähle ich "Frühere ..." kommt 0x000000e \ntldr fehlt oder beschädigt), aber wenn ich mich anmelde bleibt er bei "Benuterprofil wird geladen" hängen (Laufwerksbuchstaben sind wohl verbogen).

 

Ich möchte

 

a) gern wieder mein XP starten können

b) 2008 auf der 3. Partition installieren und zwar so, dass es bei Laufwerksbuchstaben e: bleibt.

 

Was tu ich dafür?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Vista und 2008 verwenden immer für die Partition auf dem sie installiert sind den Buchstaben C:\ von daher kannst Du Dein zweites Vorhaben knicken.

 

Reparier Deinen MBR am Besten mit der XP CD oder der XP Wiederherstellungskonsole und installiere 2008 doch in eine VM ....

 

Grüsse

 

Gulp

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi.

 

Das ist aber ganz großes Kino. :shock:

 

Hast Du tatsächlich einen RAID-Verbund erstellt oder nur 4 einzelne Platten an einen Controller gehängt?

 

Wenn es vier einzelne Platten sind und die Teile tatsächlich in einem Rechner unabhängig gebootet werden sollen, brauchst Du einen Bootmanager, der andere aktive Partionen verstecken kann. PartionMagic z. B. kann sowas.

 

Damian

 

PS: der Vorschlag von "Gulp" mit VMs ist auch empfehlenswert.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Hi.

 

Das ist aber ganz großes Kino. :shock:

 

Hast Du tatsächlich einen RAID-Verbund erstellt oder nur 4 einzelne Platten an einen Controller gehängt?

 

Mehrere Platten, die zu einem Datenträger zusammengefasst sind. Windows sieht also eine "Festplatte". Darauf sind 4 Partitionen angelegt.

 

Was außer

 

FIXMBR C:

 

bzw. FIXMBR ohne Parameter kann ich denn noch an der XP-Wiederherstellungskonsole zur XP-Reparatur machen? Wenn ich FIXMBR C: oder FIXMBR starte wird zwar der MBR neu geschrieben, aber wenn ich den Rechner starte ist immer noch der Windows Start-Manager von 2008 vorhanden und ich bekomme bei der Auswahl von "Frühere" den Fehler.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Unter Vista mit DVD gebootet und der Konsole (dürfte für 2008 identisch sein):

 

Bootsect.exe /nt52 SYS und Fixntfs -xp -all

 

dann mit der XP CD booten:

 

Reparatur-Console aufrufen, Fixmbr und Fixboot ausführen, Boot.BAK in Boot.ini umbenennen

 

und das sollte es gewesen sein.

 

Grüsse

 

Gulp

Share this post


Link to post
Share on other sites
Unter Vista mit DVD gebootet und der Konsole (dürfte für 2008 identisch sein):

 

Bootsect.exe /nt52 SYS und Fixntfs -xp -all

 

Wo liegen die Dateien? Sie werden beide nicht gefunden. Woher kann ich sie extrahieren?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Fixmbr und Fixboot ausführen, Boot.BAK in Boot.ini umbenennen

 

Das hat schon ausgereicht! Jetzt läuft erst mal XP wieder. Gut.

 

Und du bist sicher, dass Vista und 2008 sich für Ihre Partition zwangsweise C: grabschen? Wenn man dann zwei Vistas installiert hat man also je nach gebooteter Version die Laufwerksbuchstaben? Na so ein sinnloses Durcheinander!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Und ich find das eigentlich prima, denn das erleichtert den Support ungemein, weil da findet sich %Programme% oder %Windir% immer auf C: und nicht irgendwo sonst ......

 

Grüsse

 

Gulp

Share this post


Link to post
Share on other sites
Und ich find das eigentlich prima, denn das erleichtert den Support ungemein, weil da findet sich %Programme% oder %Windir% immer auf C: und nicht irgendwo sonst ......

 

Das könnte man auch mit %ProgramFiles% und %SystemDrive% auf %SystemDrive% lösen.

 

Würden sich alle Programmierer an diese Variablen halten hätte ich auf meinem deutschen XP auch kein "C:\Program Files\", weil manche Programmierer schlampig programmieren und Verzeichnisnamen statt Systemvariablen verwenden. Das "Microsoft Domain Rename Tools" von Microsoft ist zum Beispiel so 08/15 programmiert.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Kann man so und so sehen, alle "Spezial-Tools" werden üblicherweise erst für englische Systeme programmiert und erst bei der Lokalisierung auf die entsprechenden Ordner oder Variablen umgemünzt. Leider werden aber die wenigsten Tools lokalisiert, daher fehlen auch die entsprechenden lokalisierten Ordner und Verweise.

 

Auch das gehört seit Vista/2008 zur Vergangenheit, da immer ein englisches OS als Unterbau dient und sowohl "Program Files" als auch "Programme" im Filesystem ein und derselbe Ordner sind.

 

Bei wirklicher 08/15 Programmierung müsstest Du erst alle Deine Ordner umbenennen damit das Tool auch funktioniert .... ;)

 

Grüsse

 

Gulp

Share this post


Link to post
Share on other sites
Kann man so und so sehen, alle "Spezial-Tools" werden üblicherweise erst für englische Systeme programmiert und erst bei der Lokalisierung auf die entsprechenden Ordner oder Variablen umgemünzt. Leider werden aber die wenigsten Tools lokalisiert, daher fehlen auch die entsprechenden lokalisierten Ordner und Verweise.

 

Wenn sich die Programmierer an die MS-Vorgaben halten würden und %variablen% verwenden würden so ist es vollkommen egal, ob man ein koreanisches, ein deutsches oder ein englisches Windows verwendet, weil man automatisch im richtigen Verzeichnis landet. Eine lokalisierung kann man sich, was die Verzeichnisse betrifft, schlicht und ergreifend schenken, wenn man es neutral (mit System-Variablen) und nicht spezifisch (mit "C:\Program Files") programmiert.

 

Dass Microsoft bei Vista eine Änderung vorgenommen hat wäre, falls das damit überhaupt etwas zu tun hätte, für mich lediglich ein Hinweis darauf, dass es zu viele unfähige Programmierer gibt und Microsoft diesen entgegengekommen ist.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nun, das kann man natürlich so sehen. Die meisten Tools sind allerdings nicht mit der Massgabe entwickelt worden, sie auch öffentlich verfügbar zu machen. Speziell die ResourceKit Tools entstehen oft bei Supportfällen wo es weniger auf die Lokalisierung, sondern mehr auf die Funktion und das Können der Tools ankommt.

 

Für mich kann ein 08/15 Programm vieles aber nichts wirklich gut, davon kann man bei Deinem Beispiel "Domain Rename Tool" oder den ResourceKit Tools jetzt nun wirklich nicht sprechen, zumal man das Domain Rename Tool nach dem meist einmaligen Gebrauch in der Regel auch wieder vom System entfernt, sonst könnte ja die Domain irrtümlich wieder umbenannt werden.

 

Ich ärgere mich zwar auch schon mal über die Nicht-Verwendung von Variablen, da lege ich aber in XP/2003 meist gleich einen JunctionLink an der Program Files nach Programme mappt ....... kostet wenig Aufwand und hilft auch.

 

Grüsse

 

Gulp

Share this post


Link to post
Share on other sites
... da lege ich aber in XP/2003 meist gleich einen JunctionLink an der Program Files nach Programme mappt ....... kostet wenig Aufwand und hilft auch.

 

Das geht wie?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

Werbepartner:



×
×
  • Create New...