Jump to content
Sign in to follow this  
Muffel

2 verschiedene Internet Explorer 7 für XP

Recommended Posts

Bei der Durchsicht der WSUS-Updates ist mir eine Merkwürdigkeit aufgefallen. Ein Client hat den IE6 drauf. Eine Software darauf arbeitet nicht mit dem IE7 zusammen.

 

WSUS meint nun, dass diesem Client zwei verschiedene IE7 fehlen! Der eine Eintrag nennt sich "Windows Internet Explorer 7 für Windows XP" und ist vom 12.02.2008. Der andere Eintrag heißt "Windows Internet Explorer 7.0 für Windows XP" (man beachten den feinen Unterschied Punkt-Null in der Versionsnummer) und ist vom 10.04.2007. WSUS behandelt das als zwei getrennte Einträge und will auch beide installieren.

 

Ist das ein Bug oder gibt es da einen Sinn dahinter?

Share this post


Link to post
Share on other sites
... und ich denke Du verstehst dann selbst den Grund dahinter.

 

Nein, ich verstehe es wirklich nicht, denn beide IE7-Versionen sind als "Update-Rollups" klassifiziert. Sollte ich Update-Rollups automatisch genehmigen, so würden beide (scheinbar identischen) Updates aktiviert werden.

 

Ich verstehe es gleich zweimal nicht. Denn laut Windows Internet Explorer 7 to be distributed via WSUS February 12, 2008; May require administrator action to manage the rollout muss man sie (automatische Genehmigungen) sowieso wieder aktiveren, wenn man sie wegen dem IE7 deaktiviert hatte.

 

Was ist der Unterschied zwischen den beiden IE7-Einträgen im WSUS?

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Muffe

 

Die erste Version wie Du schon selbst sagst, die Version vom 10.04.2007 und die 2 Version ist die Version vom 12.02.2008. Da in diesem Fall die "Neue" Version die "Ältere" ersetzt. Würde auch nur die "Neuere" installiert werden.

 

Auch ist in dem Fall so, das wenn Du in der automatischen Genehmigung die Update Rollups mit angegeben hast. Dann wurde diese Update beim "Erscheinen" Automatisch "Gehnemigt". In dem KB Eintrag wird dazu geraten, das wenn man das Update Rollup "IE 7" nicht haben möchte, zu prüfen ob die Automatische Genehmigung für die Update Rollup freigegeben ist und dann ggf. zu deaktivieren ist, dann das Update nach dem "Erscheinen" ggf. abzulehnen und dann die Automatische Genehmigung für die Update Rollups wieder freizugeben.

 

Klingt kompliziert, ist es aber eigentlich garnicht.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Hmm, ist das eine vllt. die Version mit Verifizierung und die andere ohne die Verifizierung?

 

Korrekt, die aktuellste ist ohne Verifizierung und benötigt AFAIK auch keinen Benutzereingriff mehr. Adminrechte oder das setzen von diversen Regkeys vorher sind auch nicht mehr nötig. Ebenfalls ist die Menüleiste jetzt eingeblendet, bei der ersten Version mußte man das auch via GPO einstellen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
@Muffe

 

Die erste Version wie Du schon selbst sagst, die Version vom 10.04.2007 und die 2 Version ist die Version vom 12.02.2008. Da in diesem Fall die "Neue" Version die "Ältere" ersetzt.

 

Das eine Update ersetzt das andere NICHT! Die beiden IE7 sind vollkommen unabhängig voneinander.

 

Würde auch nur die "Neuere" installiert werden.

 

Da sich die beiden nicht gegenseitig (oder wie auch immer) ersetzen stimmt das gar nicht.

 

Und ja, ich weiß was "Dieses Update wird durch ein anderes Update ersetzt" und "Dieses Update ersetzt ein anders Update" heißt. Beides trifft bei den beiden IE7-Updates aber gar nicht zu!

 

Einen Benutzereingriff hat die erste Version auch nicht gebraucht (bei Installation über WSUS). Demnach scheint der Unterschied in der fehlenden Verifikation (falls dem so ist) und der von der Installation an eingeblendeten Menüleiste zu liegen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Muffel

 

Auch über den WSUS war es in der "Ersten Version" nicht möglich den IE 7 richtig ohne Eingriff auf den Clients ohne Problem aus zu rollen...

Dies ist nun in der Version vom 12.02.2008 ohne eine Problem und Eingriff möglich !

 

Hast Du mal beide Versionen "gleichzeitig" genehmigt ? Wenn nein dann probiert das doch einfach einmal aus und teste dann welche Version installiert wird.

Dann siehst Du was ich gemeint habe !

Share this post


Link to post
Share on other sites
@Muffel

 

Auch über den WSUS war es in der "Ersten Version" nicht möglich den IE 7 richtig ohne Eingriff auf den Clients ohne Problem aus zu rollen...

Dies ist nun in der Version vom 12.02.2008 ohne eine Problem und Eingriff möglich !

 

Das kann nicht sein. Ich habe auf dutzenden Rechnern den IE7 im Sommer letzten Jahres ausgerollt ohne auch nur in die Nähe eines Rechners zu kommen.

 

Hast Du mal beide Versionen "gleichzeitig" genehmigt ? Wenn nein dann probiert das doch einfach einmal aus und teste dann welche Version installiert wird.

Dann siehst Du was ich gemeint habe !

 

Ich verteile keine IE7 mehr per WSUS, deshalb will ich es auch gar nicht erst testen. Mich wundert halt dass es zwei Updates gibt die irgendwie das gleiche tun.

 

Wenn man den IE7 von Hand installiert erkennt WSUS dass beide IE7 installiert wurden. Also gehe ich davon aus, dass bei WSUS-Genehmigung beider Updates beide hintereinander installiert werden, die zweite Installation entweder fehlschlägt oder drübergebügelt wird und nach einem Neustart WSUS merkt dass beide Updates auf dem Client vorhanden sind.

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Muffel

 

Ich habe den "ersten" IE 7 per WSUS vielleicht über 30 verschiedene WSUS Server auf vielleicht mehr als 5000 Clients verteilt und habe immer Vorbereitungen und Anpassungen gemacht. Diese macht man natürlich dann nicht per "Turnschuhadmin", sondern per Gruppenrichtlinie. Du muss auch immer schauen, was Du davor als "Grundlage" von den Clients hast ! Deshalb ist hier eine Aussage, das kann nicht sein, nicht ganz angebracht.

 

 

Auch verstehe ich nicht wenn Du sagst, ich verteile kein IE 7 per Wsus und deshalb ist es trotzdem so und so. Wie gesagt nimm dir ein Test Client und Du siehst sofort was passiert.

 

 

Viele Grüße und schönen Abend

Share this post


Link to post
Share on other sites
@Muffel

 

Ich habe den "ersten" IE 7 per WSUS vielleicht über 30 verschiedene WSUS Server auf vielleicht mehr als 5000 Clients verteilt und habe immer Vorbereitungen und Anpassungen gemacht. Diese macht man natürlich dann nicht per "Turnschuhadmin", sondern per Gruppenrichtlinie. Du muss auch immer schauen, was Du davor als "Grundlage" von den Clients hast ! Deshalb ist hier eine Aussage, das kann nicht sein, nicht ganz angebracht.

 

Ich habe sehr gemischte Umgebungen bei Kunden, die an meinem WSUS saugen, und auf keinem einzigen musste irgendwas vorbereitet werden, weder mit Turnschuhen noch mit GPOs.

 

Was waren denn überhaupt für manuelle Eingriffe notwendig?

 

Auch verstehe ich nicht wenn Du sagst, ich verteile kein IE 7 per Wsus und deshalb ist es trotzdem so und so. Wie gesagt nimm dir ein Test Client und Du siehst sofort was passiert.

 

Es geht mir weniger um die Clients als um den WSUS-Server, den ich nicht mit unnötigen Updates vollstopfen will. Wer IE7 haben will soll den von Hand installieren, die Patches gibts dann von mir automatisch.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ich habe sehr gemischte Umgebungen bei Kunden, die an meinem WSUS saugen, und auf keinem einzigen musste irgendwas vorbereitet werden, weder mit Turnschuhen noch mit GPOs.

 

Ich hoffe doch, die User hatten keine Adminrechte. ;)

 

Was waren denn überhaupt für manuelle Eingriffe notwendig?

 

Diverse Regeinträge vorher setzen: WSUS.DE | Verteilung des IE7 über WSUS 3.0

 

 

Es geht mir weniger um die Clients als um den WSUS-Server, den ich nicht mit unnötigen Updates vollstopfen will. Wer IE7 haben will soll den von Hand installieren, die Patches gibts dann von mir automatisch.

 

Du hast also den IE7 nicht via WSUS ausgerollt? Die Admins vor Ort haben den IE7 mit Hilfe des IEAK vorbereitet und dann ausgerollt? Wenn ja, dann ist mir das schon klar. Mit Hilfe des IEAK hab ich den IE6SP1 auch schon auf W2KSP4 Clients ohne Adminrechte ausgerollt. Ohne dieses Tool brauchts wirklich Adminrechte auf dem Client.

 

Wenn der IE7 nicht via WSUS verteilt werden soll, dann kannst Du ja alle vorhandenen Versionen (es müssten 3 Stück sein) ablehnen und gut ist. Oder hab ich dich flasch verstanden? ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Doofe Frage - Wieso wird dann die "alte" bzw. "fehlerhafte" Version noch ausgeliefert?

 

Diese Version ist AFAIK im WSUS als abgelaufen markiert. Zumindest bei meinem 3er hier.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Diese Version ist AFAIK im WSUS als abgelaufen markiert. Zumindest bei meinem 3er hier.

 

Ich habe dies gerade auch nochmals bei einigen Installationen geprüft und auch hier ist die Version als "Abgelaufen" makiert.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

Werbepartner:



×
×
  • Create New...