Jump to content
Sign in to follow this  
daruma

RPC Dienst stoppen

Recommended Posts

Hallo

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

Der RPC-Dienst von Windows NT/2000/XP/2003 weist eine kritische Pufferüberlaufschwachstelle auf, durch die Angreifer ohne vorherige Authentifizierung mittels einer RPC-Anfrage das beherbergende Rechnersystem über eine Netzwerkverbindung kompromittieren können. Neben den ursprünglich von Microsoft genannten Einfallstoren sind weitere Angriffswege möglich. Mittlerweile ist ein Exploitcode verfügbar, der einem Angreifer eine Systemkompromittierung mittels einer Verbindung zu TCP-Port 135 erlaubt.

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

 

Ist es möglich diesen Dienst in RPC Dienst bei Windows 2000 und bei Windows XP abzuschalten ? Ich habe mir die Abhängigkeit unter Dienste angeschaut. Ach du liebe Zeit - wahrscheinlich erübrigt sich diese Frage dann..

 

gruss

 

daruma

post-1822-13567388918916_thumb.jpg

Share this post


Link to post

Hallo daruma

 

 

Ich schliesse mich an net_killa an. Damit kannst du die Dienste abschalten.

Aber nicht nur Port 135, sondern auch 136-139, und 445 schliessen! ;)

Share this post


Link to post
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

Werbepartner:



×
×
  • Create New...