Jump to content
Sign in to follow this  
BlueFocus

Windows 2000 Server, NT-Backup und Festplatte > 137GB

Recommended Posts

Hallo,

Nach einem Arbeitsplatzwechsel habe ich die Betreuung von folgendem Server in meinem Aufgabengebiet:

Windows 2000 Server; Raid-Verbund für Datenablage, mit 213 GB; Datensicherung auf Bandlaufwerk mit NT-Backup; Sicherungs-/Datenvolumen ca. 20GB (also gerade mal 10%).

Folgendes Problem habe ich jetzt: Die Sicherung auf das Bandlaufwerk funktioniert nicht. Laut der zuständigen IT-Firma (die haben die Sicherung erst kurz vor meinem Eintritt in diesen Betrieb eingerichtet, sollen also jetzt auch zusehen das es funktioniert) ist das Problem der fehlende "LBA-" oder "Big-Disk-Wert" in der Windowsregistry, der die Verwaltung von Festplatte über 137 GB ermöglicht.

Nun zu meinen Fragen:

 

1. Kann das Problem von NT-Backup durch den fehlenden Registryeintrag entstehen? Eine Ausführung von NT-Backup wenn der Speicherort der Sicherungsdatei eine externe Festplatte ist funktioniert übrigens einwandfrei!

 

2. Der ITler meinte das wir diesen Wert ganz dringend setzen müssten, weil wir sonst Datenverluste hin nehmen müssten. Windows würde die Daten unkontrolliert überschreiben, da die Verwaltung die 213GB nicht verkraftet. Hat jemand Erfahrungen die das bestätigen?

 

3. Geplant ist von Seiten der IT-Firma: Daten sichern (knapp 20 GB), Eintrag in der Registry setzen, 2mal neu booten (CheckDisk ordnet neu), nach CheckDisk evtl. Datenverlust --> Sicherung einspielen.

 

Vorab schon mal Danke für alle Antworten und Vorschläge.

 

MfG

BlueFocus

Share this post


Link to post
1. Kann das Problem von NT-Backup durch den fehlenden Registryeintrag entstehen?

in diesem Fall eher nicht.

Der ITler meinte das wir diesen Wert ganz dringend ...

dann sollten die das halt nachholen.

Haben die den Datenträger nicht mit Boardmitteln, sondern mit (wie oft üblich) externen Tools eingerichtet, passiert sowas halt.

Ausführung von NT-Backup wenn der Speicherort der Sicherungsdatei eine externe Festplatte ist funktioniert übrigens einwandfrei!

Dann sollte die Firma sich mal dringend das Tape etc. anschauen, dort ist der Fehler zu suchen.

Share this post


Link to post

Da Du einen RAID-Verbund hast, hast Du auch einen OEM-Raid Treiber. Dieser Registry-Hack bezieht sich, wenn überhaupt, auf direkt angeschlossende IDE-Treiber mit dem Windows-Internen Treiber.

 

Das Problem liegt sicher ganz woanders. Vermutlich zwischen den Ohren ;)

 

-Zahni

Share this post


Link to post
Dieser Registry-Hack bezieht sich

Würde das nicht als Hack bezeichnen, letztlich hat Microsoft diesen Bypass ja selbst beschrieben.

auf direkt angeschlossende IDE-Treiber mit dem Windows-Internen Treiber.

Meiner Erfahrung nach nicht, auch SATA (ist nicht IDE) und Raid ebenfalls nicht, einfach mal ausprobieren. ;)

Share this post


Link to post

Hallo,

 

@Zahni

Zustimmung :)

 

Die 137GB Grenze wirkt sich nur bei von Windows direkt kontrollierten

Festplatten aus, egal ob IDE oder SATA.

Sobald ein Raid Controller eingesetzt wird übernimmt der Controller

die Verwaltung des Datenträgers und die Grenze ist irrelevant.

 

@BlueFocus

 

Erst einmal herzlich Willkommen an Board :)

 

1. Was an der Sicherung schlägt fehl ? Meldungen ?

2. Dubios bei Einsatz eines Raidcontrollers ...

3. Was soll das bringen ?

Share this post


Link to post
übernimmt der Controller

die Verwaltung des Datenträgers und die Grenze ist irrelevant.

Was aber von der Qualität der Treiber abhängt - die pauschale Aussage jedenfalls ist so nicht richtig!

Share this post


Link to post

@XP-Fan:

Da sich der ITler weigert die "Garantieleistungen" die die Sicherung betreffen auszuführen bevor er nicht den LBA-Wert gesetzt hat (dafür sind übrigens 4-5 Stunden veranschlagt, Problem is das diese Firma den Server nicht aufgesetzt hat, die Sicherung haben die aber komplett erstellt) müsste ich das irgendwie mal belegen können, das die Verwaltung von Windows durch den Raid-Controller ersetzt wird.

Es geht nebenbei auch noch darum das durch die defekte Sicherung und die nicht vorhandene Einweisung meiner Kollegen (bevor ich dort gearbeitet hab) Daten verloren gingen...

 

1. Es steht kein Medium zur Verfügung (oder so ähnlich. Ich poste morgen früh den genauen Wortlaut des Protokolls)

 

2. Müssten die Probleme nicht schon beim Erkennen der Festplatte auftreten, wenn Windows mit der Verwaltung "überfordert" ist?

 

3. Ja, dadurch soll die Verwaltung auf die Festplattengröße getrimmt werden.

Share this post


Link to post

Hallo,

 

mal ne kurze Frage:

 

Wie groß wird der Datenträger in der Datenträgerverwaltung dargestellt ? 128GB oder mehr ?

 

Off-Topic:

 

@Das Urmel

 

Ich habe bisher noch keine Erfahrungen in dieser Richtung gemacht betr. Qualität.

Hast du ein Bsp dafür ?

Share this post


Link to post

Also hier erstmal der Bericht der Bandsicherung:

"Der Vorgang wurde nicht ausgefhrt, da keine Medien verfgbar waren."

 

Und das ist ein Auszug aus dem Bericht, der Sicherung auf USB-Platte:

"Sicherung begonnen am 30.07.2007 um 23:30.

Sicherung abgeschlossen am 31.07.2007 um 00:06.

Verzeichnisse: 7084

Dateien: 67825

Bytes: 16.839.381.499

Zeit: 36 Minuten und 37 Sekunden"

 

In der Datenträgerverwaltung wird der Datenträger mit 232,75 GB dargestellt, davon sind dann 19,53 GB "C" und 213,22 GB die Daten-Partition.

Share this post


Link to post

Eigentlich wird auf Band gesichert, da die Sicherung aber ja zur Zeit nicht läuft sichere ich auf USB-Platte. Weil ganz ohne ist ja etwas riskant.

Share this post


Link to post
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

Werbepartner:



×
×
  • Create New...