Jump to content

Biosupdate mit HP Omnibook 6000


Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte erstelle einen neuen Beitrag zu Deiner Anfrage!

Recommended Posts

Hallo,

 

habe ein altes Notebook mit der Bezeichnung HP Omnibook 6000 das leider kein Diskettenlaufwerk besitzt.

 

Ein Booten über USB ist leider nicht möglich.

 

Möchte ein Biosupdate durchführen das man hier herunterladen kann: http://213.146.112.72/bios.exe

 

Diese Exe erstellt ein fertige Startdiskette, das ein Biosupdate automatisch durchführt.

 

Habe die Festplatte mal ausgebaut und in einem anderem Notbook gesteckt und Doss 6.2 installiert und den Inhalt der entsprechenden Diskette.

 

Leider kommt immer die Meldung das er nach Laufwerk A verlangt, wenn ich das Biosupdate

starten möchte.

 

Kennt sich einer von euch mit sowas aus? Wäre schön wenn wir es gemeinsam schaffen würden :)

 

Mfg. Jürgen

Link to post

Hallo Gulp,

 

mein Notebook kann nicht über ein externes Floppy booten, das letzte Biosupdate ist von 1999. Darum wollte ich ja ein Biosupdate einspielen.

 

Habe mir jetzt das Biosupdate (von 2003) auf einer bootbaren CD gebrannt und ausgeführt und es klappte einwandfrei.

 

Nach dem Biosupdate habe ich aber ein anderes Problem, das er beim Zugang ins Bios nach einem Passwort fragt !:confused:

 

Hatte aber keines vergeben!

 

Es handelt sich um das HP Omnibook 6000

 

Kann man es per Software zurück setzen oder ähnliches? Ich möchte nicht das Notebook aufschrauben und nach der Batterie suchen!

 

Kennt sich einer aus?

Link to post

Selbst das Ausbauen der Batterie setzt das Passwort bei einem OmniBook nicht zurück, da es in einem nicht flüchtigen EEPROM abgelegt wird.

 

Da hilft leider ausschliesslich der HP Support, dazu muss man ins BIOS eine der F-Tasten (ich meine F8) drücken, dann wird ein Hashcode ausgegeben. Mit diesem Hash Code kann der HP Support einen "Entsperr" Hash generieren, der das Passwort zurücksetzt.

 

Eine andere Variante gibt es leider nicht.

 

Grüsse

 

Gulp

Link to post

Ja dann ....

 

Bei meinem OmniBook 6200 gab es jedenfalls kein Masterpasswort, ich hatte dieses hier günstig bei Ebay gekauft, da bei meinem Alten der Bildschirm nicht mehr wollte. Das Jetzige war günstiger als ein neuer Bildschirm und hat statt einem 1600er P4-M einen 1700er P4-M und ein paar weitere "Accessoires" die meinem Alten gefehlt haben.

 

Das bei Ebay gekaufte OmniBook hatte aber ein BIOS Passwort, dass der Verkäufer nicht mehr wusste und das konnte ausschliesslich durch den HP Support zurückgesetzt werden. Die 6200er sind wohl eine Modellreihe nach Deinem 6000er von daher kann sich das Verhalten mit BIOS Passwörtern auch tatsächlich unterscheiden. Für die 6200er Reihe gelten meine Ausführungen jedenfalls. ;)

 

Grüsse

 

Gulp

Link to post
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte erstelle einen neuen Beitrag zu Deiner Anfrage!

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...