Jump to content
Sign in to follow this  
shooby

MCSA blog - 9.7. Rotenburg? wer noch?

Recommended Posts

Hallo leute.

 

ich fang ab montag nen 9 tage mcsa in rotenburg an der fulda an. is vielleicht noch jemand, der das hier liest von der partie?

 

ich hab gedacht ich schreibe meine erfahrungen täglich in einen blog. könnte vielleicht jemanden interessieren, der sich überlegt das gleiche zu tun.

 

waynespace.de unter Blog natürlich.

 

ich werd mich dann mal hinter den tierling setzen und mich bissle vorbereiten.

 

cheers und drückt mir die daumen :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

häh, in neun tagen zum mcsa? halte ich überhaupt nix von und ein großteil der arbeitgeber zum glück auch nicht! neun tage cheatdumpern und während der prüfung hilft der trainer! :suspect:

Share this post


Link to post
Share on other sites
häh, in neun tagen zum mcsa? halte ich überhaupt nix von und ein großteil der arbeitgeber zum glück auch nicht! neun tage cheatdumpern und während der prüfung hilft der trainer!

 

Sprichst wohl aus Erfahrung was!? :D

Diese Bootcamps können schon sinnvoll sein! Man sollte sich aber bereits vorher extrem gut mit der Materie auskennen und die 9 Tage wirklich als reine Prüfungsvorbereitung nutzen. Habe mich jetzt noch mit einem Vertriebler eines großen Trainingscenters unterhalten und der sagte auch, dass die Quote bei bestandenen Prüfungen nicht gerade sehr hoch ist. Ich gehe mal davon aus, dass viele mit der Einstellung dahingehen in 9 oder 14 Tagen zum MCSA/MCSE ausgebildet zu werden. Definitiv ist das aber nicht so! Und das sagen auch die Bootcampanbieter selbst. Bei Interesse wird man normalerweise angerufen und darauf hingewiesen, dass man schon einige Jahre Erfahrung haben sollte um den wirklichen Nutzen eines Bootcamps zu haben.

Letztendlich finde ich, dass Bootcamps für Personen die Wissen besitzen und sich nur noch zertifizieren lassen wollen, durchaus sinnvoll sind.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das ist einerseits richtig...andererseits aber auch nicht!

Die Bootcamps zielen halt wirklich voll auf Zertifizierung. Man soll das vermittelt bekommen, was man in den Prüfungen braucht!

Ich habe diese Woche einen Kurs gemacht (normalen 5 Tage MS Kurs von 8:30 bis 16:30 :) ) und mein Trainer (lange Erfahrung mit Windows, MCSE, und auch absoluter Linux,RHCE, und Novell,CNE, Freak) hat einem auch bestätigt, dass die MS Prüfungen doch relativ realitätsfern sind. Das finde ich übrigens zum Teil auch!

Deshalb sollen diese Bootcamps wohl dazu dienen absolute Praktiker auf die theoretische Fragestellung von MS vorzubereiten.

Gruß

Enulien

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe nur ein Problem mit diesen Bootcamps! Nämlich das sie alles und jeden aufnehmen der das gerne machen würde, daher gibt es ja den tollen ausdruck "Paper MCSE". Wenn diese Bootcamps im Vorfeld test über den tatsächlichen Wissensstand der Teilnhemer machen würden, dann wäre es wahrscheinlich das wirklich dort zur 90% irgendwelche Gurus drinn sitzen die sich nur noch zertifizieren müssen. Weiters bin ich auch der meinung das MS viel zu theoretisch an das ganz heran geht! Denn die Design Prüfungen verlangen dann aber von einem alles ab was man in der Praxis + Theorie gelernt bzw. sich angeeignet hat. Sogesehen haben sie sich ja eh ein bisschen gegen diese Bootcamps abgesichert, wenn man sich aber dann zum beispiel die Testbeispiele von MS ansieht dann bekommt man angst vor der Prüfung. Dann geht man in die Prüfung und es werden sachen abgefragt wo 3 lösungen möglich sind! Die große Frage ist dann nur welche ist die die am MS wahrscheinlichsten ist!

 

Wenn die Fragen genauer gestellt werden dann sollte es kein problem sein diese Prüfungen zu schaffen, wenn sie dann aber darauf abzielen ein problem auf MS-Weg zu lösen obwohl es anders auch ginge dann ist das Prüfungverzerrung!

 

LG

Share this post


Link to post
Share on other sites

wenn sie dann aber darauf abzielen ein problem auf MS-Weg zu lösen obwohl es anders auch ginge dann ist das Prüfungverzerrung!

 

LG

 

deswegen fallen ja auch gestandene IT-Praktiker mit Jahrelanger Erfahrung durch Prüfungen.;)

Liegt halt an der "komischen" Fragestellung.

Aber mit der Zeit gewöhnt man sich auch daran...:cool:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi,

 

um mal vom Thema "Bootcamp" etc. wegzukommen und wieder zum ursprünglichen Anlass des Threats:

 

Ich finde es gut, wenn Du mal Deine Erfahrungen in den 9 Tagen blogs oder hier postest, wie es Dir so ergeht und was ihr macht.

 

Viel Erfolg!

 

Gruß

u0679

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich muss hier an dieser Stelle mal sagen das die meisten die hier so über "Bootcamps" Trainingcenter etc herziehen ein solches noch nie von innen gesehen haben. - Sicher gibt es schwarze Schafe - Aber es gibt auch gute Anbieter. Fazit: Neid der Besitzlosen. Sorry.

 

Ich kann nur jedem empfehlen sich einmal einen Vormittag als Gasthörer bei einer solchen Firma vorstellig zu werden. Da würde mancher hier ganz anders reden. Bootcamp = Braindump ist nämlich ziemlich weltfremd, und ohne fundiertes Vorwissen und praktische Erfahrung geht da nix.

 

Aber sorry back to Topic.

Share this post


Link to post
Share on other sites

naja

 

habe mir dein Blog mal durchgelesen...

2 tägige Vorbereitung für die 291 und mit 799 Punkten bestanden...

 

Seit wievielen Jahren bist du denn schon als "Admin" tätig ??

Share this post


Link to post
Share on other sites

 

Fazit: Neid der Besitzlosen. Sorry.

 

 

ich armer besitzloser ich!

 

aber wie du schon geschrieben hast: "es gibt auch schwarze schafe", aber ein schwarzes schaf bringet den ganzen stall in verruf.

 

ich hatte noch nie die gelegenheit mit einem bootcamper zu reden, aber es ist doch sehr schwer eine microsoft-prüfung zu verstehen, ohne hinter die microsoft-denke zu steigen. auch wenn ich dicke erfahrung mit microsoft habe, hätte ich die prüfung ohne die omt´s nicht bestanden. ich bin ein guter und auch recht zügiger leser, aber ein omt in 1,5 tage liegt fern ab meiner möglichkeiten.

Share this post


Link to post
Share on other sites

und wie ich gerade in dem blog zur 290 lese: "So richtig zuversichtlich war ich ja nich, weil ich wieder sämtliche Fragen im CertBase falsch beantwortet habe."

 

könnt ihr sagen was wollt, ich hallte so rein gar nix von schummel-cheatdumper-bootcamps!

Share this post


Link to post
Share on other sites
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

Werbepartner:



×
×
  • Create New...