Jump to content
Sign in to follow this  
msdtp

NAS unter W2k und W2k3

Recommended Posts

Hallo,

hat jemand schon mal ein NAS eingebunden.

Ich habe mir das so vorgestellt, dass ich einen Laufwerksbuchstaben im Arbeitsplatz zur Verfügung habe. Dort dann eien Ordner freigebe und gut ist.

Aber ich finde keinen Treiber o.ä. um das zu realisieren.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

 

kommt auf Deine NAS an ...

 

wir hatten mal zwei IOMEGA NAS (sind Gott sein dank wieder rausgeflogen) auf denen lief Windows 2000 bzw. Windows 2003 Storage Server - dort wurde einfach eine Freigabe erstellt und die dann per Logonscript gemappt.

 

Evtl. bietet Dein NAS einen SMB oder Samba Dienst an ... ohne weitere Infos zu Deinem NAS läßt sich nix sagen!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi,

klar ein Samba ist drauf. Ein NFS ebenso.

Aber ich wollte einen nicht Netwerk Laufwerkbuchstaben haben, den ich dann auch freigebe.

Ich hatte mal ein NAS, da war ein Treiber bei, damit war es möglich das NAS als lokales Laufwerk anzugeben. Fast so als ob ich das Laufwerk direkt in den Server eingebaut habe.

Der Sambaserver ist schon Domain-Mitglied.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das läuft auf allen NAS Systemen relativ gleich.

 

Du gibst einen Ordner auf dem NAS frei und verbindest dann unter Windows per Netzlaufwerk verbinden -> Buchstaben auswählen und \\NAS-Name\Ordner eintragen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Hi,

 

Aber ich wollte einen nicht Netwerk Laufwerkbuchstaben haben, den ich dann auch freigebe.

.

 

das was du hier machen möchtest, hört sich verdammt nach SAN an. um ein laufwerk freizugeben welches die als z.b. c oder d angezeigt wird, brauchst du ne anbindung über einen hostadapter (fibre channel oder iscsi). das teil verhält sich wie ein normaler scsi controller und du bekommst den plattenplatz dann als laufwerk angezeigt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Alles klar, hab das jetzt so gemacht.

Stimmt schon ISCSI wäre gut.

Aber das kleine NAS läuft tatsächlich so. Aber hier geht das nicht.

Egal, dann werde ich mir kommende Woche mal die Fragen anhören müssen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo

 

 

habe die neue NAS von Buffalo mit 2,3 TB in Riad 5 (1,32 TB) am laufen angeschlossen an 1gb Backbone.

 

wird als backup to disk genutzt und als Auslagerung und speicher für Images.

 

No Problem. am Anfang habe ich Probleme gehabt sie in AD einzubinden aber gelöst.

 

Keine Treiber Web Basis Anbindung

Gruß

 

Joe

Share this post


Link to post
Share on other sites
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

Werbepartner:



×
×
  • Create New...