Jump to content
Sign in to follow this  
Hubert N

"dickes" Serverproblem

Recommended Posts

Windows 2003 Server mit SP1. Der Server ist DC mit DHCP, DNS etc.

 

Heeute rief der Kunde an, er hätte keinen Zugriff mehr auf die Netzlaufwerke. Ich habe mir das vor Ort angesehen und konnte leider auch nur noch am Server auf Reset drücken.

Nach dem Neustart fiel mir auf, dass das Anwednungsprotokoll mit Fehlern geflutet wird: Group Policy processing does not work and events 1030 and 1058 are logged in the Application log of a domain controller. Das sind jedenfalls genau die Fehler, die ich habe - allerdings bezweifle ich, dass der Server irgendwie aus dem Standby kommt...

Ob das was mit dem jetzigen Verhalten zu tun hat, ist auch fraglich, weil er die Protokolleinträge schon seit ein paar Tagen macht, heute aber inzwischen das zweite Mal abgeschmiert ist. Ich habe versucht eine Fernwartungssitzung aufzumachen, habe die Fehler im Protokoll gesehen und wollte bevor ich sonst irgendetwas anfage erst einmal den Systemstate auf ein Netzlaufwerk zu sichern - da hat er 2kB geschrieben, bevor er den Betrieb eingestellt hat. Erst konnte ich ihn noch anpingen, inzwischen geht auch das nicht mehr.

 

Irgendwie fällt mir dazu gerade nicht so recht was passendes ein - morgen früh darf ich da aber natürlich als erstes auf der Matte stehen und versuchen die Kiste wieder sauber zum Laufen zu bringen.

Share this post


Link to post
Hardwareüberwachungstool vorhanden?

Überwachungs- bzw. Monitoringtools werden offenbar nicht eingesetzt. Das ist die eigentliche ProblemUrsache von Huberts Kunden

 

Ansosnten, was steht genau in den Events? Mit welcher GPO gibts Probleme? Nur mit einer, mit verschiedenen? was spuckt gpotool.exe aus?

 

cu

blub

Share this post


Link to post

@blub

Interessant dass du das aus der Wahrsagerkugel siehst:) Nun, ja, ohne Rückmeldung der Eröffners lässt sich nur spekulieren

Share this post


Link to post

Schon mal danke für das Brainstorming :)

 

Noch zu den Fragen eben die Antwort: Hardwareüberwachuing nur sehr eingeschränkt. Das RAID-System wird natürlich überwacht - ansonsten Fehlanzeige.

Virenscanner ist SAV CE 10.1 - der läuft da jetzt in der jetzigen Version aber schon über einen Monat.

Share this post


Link to post

@marin, hat mit Glaskugel nix zu tun. Wenn kritische Events seit Tagen auftauchen, aber erst reagiert wird, wenn der Server, noch dazu ein DC-DNS-DHCP Server, endgültig abschmiert, dann ist das doch ein naheliegender Schluss.

Share this post


Link to post

@blub

OK, wer lesen UND denken kann ist klar im Vorteil!

 

@Hubert N

Dienste die sich "abnormal" Verhalten (Speicherverwendung?). HD Platz auf Partition mit SYSVOL? Änderungen am Netz in letzter Zeit (neue Komponenten, Clients,...)

Share this post


Link to post

Heute vormittag macht sich gerade Begeisterung bei mir breit....

Als ich an den Server kam, ließ sich die maus noch bewegen. Ansonsten aber keine Möglichkeit an die Kiste heranzukommen. Weder lokal noch übers Netzwerk. Also wieder notgedrungen auf Reset gedrückt. Über das "Active Directory stellt Indizes wider her" ist er dann leider nicht mehr herausgekommen.

Daraufhin habe ich erst mal versucht von CD zu booten und wollte ein chkdsk machen. Will der Server aber nicht, weil (das meldet chkdsk) so viele Fehler auf dem Laufwerk sind, dass er noch nicht einmal das chkdsk ausführen will... Das dann mal zum Thema "Monitoring" - das RAID wurde ja durchaus regelmäßig überprüft - hat aber wohl auch nix genützt. Im Eventlog steht dazu auch nichts !

 

Bevor ich mir nun weitere Gedanken um die Fehler im Eventlog mache, muss ich erst einmal sehen, wie ich das Prob mit der Hardware gefixt bekomme. Netterweise läuft auch noch ein SQL-Server und gestern wurde alle Gehälter gebucht. Und da der Server ja gegen Abend wieder seine Funktion eingestellt hatte ist davon natürlich nichts gesichert.

Share this post


Link to post

Nun taucht da doch mal eben eine Frage am Horizont auf....

 

Ich habe aus o.g. Gründen das wahrscheinlich doch leicht defekte System gesichert und auf eine neues RAID zurückgespielt. Da ich in dem System den Treiber für den Controller noch nicht drin habe, muss ich eh eine Reparatur fahren. Ich frage mich aber, wie es da mit dem Active Directory aussieht. Insbesondere, weil ich noch einen funktionierenden DC habe, dessen Sytem ich natürlich nicht negativ beeinflussen will durch ein u.U. korruptes AD auf dem 1. DC.

Was sollte ich tun ?? Reparaur fahren und hoffen, dass das so gut geht (ich habe vom anderen Server auf jeden fall eine aktuelles Backup inkl. Systemstate) oder sollte ich sicherheitshalber das AD auf dem defekten Server deinstallieren und an schließend neu installieren ?? Das wäre ja einiges an Arbeit, weil ich dann ja auch wahrscheinlich dei Betriebsmaster erst einmal per ntdsutil verschieben müsste

Share this post


Link to post

Hallo, noch was zu dem Fehler 1030 und dem anderen.... Hatte den bei meinem Server alle 4 Minuten drin... ewig gesucht ... nach SP2 war ruhe... Für die beiden gab es aber auch einen Hotfix von MS... installier SP2 und ich denke es ist weg...

 

Die Meldungen haben aber nichts mit deinem Problem zu tun... das hört sich eher nach Hardware an...

Share this post


Link to post

So... Server läuft. War ein ziemlicher Kampf, aber es hat irgendwie geklappt.

 

Der Fehler tauchte trotz installierten SP2 regelmäßig alle 5 Minuten wieder auf. Ich habe aber festgestellt, dass es sich immer nur um ein bestimmtes Richtlinienobjekt handelt. So habe ich also pfiffig gedacht, ich entferne einfach das Richtlinienobjekt aus dem AD und lege es neu an - in der Hoffnung, dass es dann wieder gut wäre. Ich bin aber daran gescheitert, dss ich nicht herausbekommen habe, welche Richtlinie mit welchem Objekt im Sysvol-Ordner verknüpft ist - kann man das irgendie herausbekommen ???

Ich würde das jetzt einfach nur noch gerne wissen - da es auch sonst noch ein paar Probs auf dem Server gab, habe ich ihm das Active Directory neu installiert.

 

edit: warum steht in der gpt.ini immer nur "Neues Gruppenrichtlinienobjekt" ???

Share this post


Link to post

Die GUI-Nummer findes du wenn du auf die RIchtlinie über die Gruppenrichtlinienverwaltung das Objekt anschaust.

 

Zitat Gruppenrichtlinien.de "Die erstellten Gruppenrichtlinien werden im SYSVOL der Domäne hinterlegt. Sie können durch ihre GUID (Global Unique Identifier) unterschieden werden. Ihr werdet in dieser Ordnerstruktur keine „Namen“ wieder finden, die ihr für die Richtlinie vergeben habt. Die Zuordnung der einzelnen Ordner und damit der Richtlinien gestaltet sich deswegen ein wenig umständlich. Über die Eigenschaften der Richtlinie ist eine genaue Zuordnung möglich.

"

Share this post


Link to post
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

Werbepartner:



×
×
  • Create New...