Jump to content

marin

Members
  • Content Count

    532
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

10 Neutral

About marin

  • Rank
    Board Veteran
  1. @Nobbyaushb: Ein Neustart des Stores brachte nichts betreffend Datum/Uhrzeit @NorbertFe: Alles Windows 7 Geräte Gestern den Server neu gestartet und schon stimmt Datum/Uhrzeit wieder. Dies ist jeweils die einzige Möglichkeit.
  2. Hallo Norbert Habe ich gerade gemacht, da stand nichts drin bei einem betroffen User: Dann via OWA angemeldet, Zeitzone und Region eingestellt, nun stimmt der Eintrag. Das Problem mit dem falschen Datum bleibt bestehen, Outlook meldet nun Status getrennt und kann nicht mehr Verbinden...LastLogonState ist immer nach 20.1.2019
  3. Hallo Norbert Gibt nur einen DC, und bei dem stimmen Zeit und Datum. Es betrifft ja auch nur rund die hälfte der Postfächer. Beim letzten Mal habe ich den betreffenden Client (Windows 7) gepüft, auch hier stimmte Datum/Zeit. Zudem denke ich wenn der Client falsches Datum hätte dann würde es doch Probleme mit der AD Anmeldung geben.
  4. Hallo Zusammen Stehe vor einem Rätsel. Der Exchange 2016 CU9 (Problem war auch schon bei CU6) vorhanden wurde von einer 2010 Installation migriert. Nun passiert es immer wieder das ein User schreibt dass sein Postfach falsche Jahrzahlen und Zeiten anzeigt. Wenn ich das betreffend Postfach auf die LastLogonTime prüfe erhalte ich genau das falsche Datum/Uhrzeit zurück. (Momentan 12 von rund 25 Postfächer mit 20.01.2019, 09.40). Die Systemzeit des Servers stimmt. Habt ihr hier Ideen, stehe ziemlich vor einem Rätsel. Gruss aus der Schweiz
  5. Hallo Zusammen Unter Ex2010 gab es Transportregeln um die Wichtigkeit und Vertraulichkeit eingehender Mails anzupassen (zum Beispiel wurden Mail mit Vertraulichkeit Privat auf Normal geändert). Gibt es diese Regeln im Exchange 2016 nicht mehr? Gruss Martin
  6. @MurdocX: Danke für deine Antwort Anscheinen sah die AD Matrix früher mal anders aus: https://social.technet.microsoft.com/Forums/office/en-US/956a9051-0eb6-4731-8d3f-77672a7f81d6/exchange-server-2010-over-windows-server-2016-ad?forum=exchangesvrgeneral Nun ja, schade, dann geht es wohl nicht anders als den 2016 wieder aus dem Netz zu reissen. In dem Sinne Danke allen und schöne Ostertage
  7. Hallo Norbert, stehe gerade etwas auf dem Schlauch. Also hat das AD Level keinen Einfluss, es darf einfach kein 2016 DC im Netz vorhanden sein?? Gruss Martin
  8. @Zahni: Absolut klar, mein Fehler, wollte nur wissen wie ich nun weiter vorgehen kann @Norbert: Wieso meinst du den 2016 DC wieder entfernen, das AD Level bleibt ja auf Level 7? Die DFL/FFL Levels sind auf 2008 Server, bisher läuft noch alles (aber die Server wurden auch noch nicht neu gestartet: :mad: )
  9. Hallo Zusammen Folgende Konstellation: W2008R2 DC, W2008R2 Member Exchange und ein Windows 2016 DC. Gemäss https://technet.microsoft.com/en-us/library/ff728623(v=exchg.150).aspx ist Ex2010 in 2016 AD nicht möglich beziehungsweise nicht supported. Mit was für Problemen ist zu rechnen? Einzige Lösung die ich sehe ist den Exchange auf 2013/2016 zu migrieren oder ein AD Recovery (Zeitpunkt vor dem dcpromo des 2016 Servers) oder sehe ich das falsch? Danke für eure Feedbacks und schöne Ostertage
  10. Schau mal hier: https://technet.microsoft.com/en-us/library/bb124423(v=exchg.150).aspx
  11. Hallo Zusammen Habe seit der Installation von Rollup 12 für Exchange 2007 SP3 kein Zugriff mehr auf OWA, es wird eine blanke Seite angezeigt. Hat jemand schon ähnliche Erfahrungen gemacht oder sogar schon einen Lösungsansatz? Die Update Installation lief erst im zweiten Anlauf durch. Gruss Martin OK, nachdem ich nach dieser Anleitung vorgegangen bin ist OWA wieder erreichbar! http://www.webbosworld.co.uk/blog/?p=114#comment-3300
  12. Hallo Jan Das alte Zertifikat war ebenfalls von goDaddy und hatten den internen Servername drin (was ja in Zukunft nicht mehr erlaubt ist). Get-ClientAccessServer -Identity SV03 | fl AutodiscoverInternalUri gibt mir kein Inhalt retour. Betreffend dem Fehler beim Download vom OAB habe ich das http://support.microsoft.com/kb/2845987/de gefunden, dürfte wohl mein Problem sein. Betreffend der OoO Meldunge habe ich so eine ganz böse Ahnung, wenn ich mir das hier anschaue dann könnte dies genau auf meine Umgebung zutreffend: http://community.spiceworks.com/topic/411142-autodiscover-not-working-for-outlook-2013-clients-only Danke für dein Mitdenken.
  13. Hallo Zusammen Habe einen Exchange 2007 (SP3 mit RU11) auf einem Windows 2003 Server. Nachdem das Zertifikat (goDaddy) erneuert wurde habe ich folgende Effekte / Probleme. - Abwesenheit lässt sich im OWA einrichten und funktioniert, via Outlook nicht möglich (Meldung: Die Einstellungen für automatisches Antworten können nicht angezeigt werden, da der Server zurzeit nicht verfügbar ist. Versuchen sie es später). - Beim Herunterladen des Offline Adressbuches erscheint im Outlook die Meldung: Fehler(0x80070057), Leider ist ein Fehler aufgetreten, versuchen sie es später. - Bei manchen Clients erscheint beim Start die Zertifikatsfehlermeldung sv.domain.local (Der Name auf dem Sicherheitszertifikat ist ungültig oder stimmt nicht mit dem Namen der Website überein) Habe bereits alle URL im Exchange korrigiert (intern und extern URL sind alle Identisch) und mit folgenden Befehlen geprüft: Get-AutodiscoverVirtualDirectory | format-list Get-OWAVirtualDirectory -Identity "SV03\OWA (Default Web Site)" | format-list Get-ActiveSyncVirtualDirectory | format-list Get-WebServicesVirtualDirectory | format-list Get-OABVirtualDirectory -Identity "SV03\OAB (Default Web Site)" | format-list Habe mit New-AutodiscoverVirtualDirectory -Identity "SV03\Autodiscover (Default Web Site)" das AD-Verzeichniss im IIS neu erstellt. Habe die IIS Berechtigungen geprüft: http://exchangeshell.wordpress.com/2009/11/09/default-authentication-settings-exchange-2007-iis-application-virtual-directories/ Einen internen DNS Eintrag auf mail.domain.ch mit A Record auf den Exchange Server exisitiert. Das Zertifikat beinhaltet diesen Namen und keine internen Namen mehr wie das vorherige. Outlook funktioniert, neue Profile werden mit Autodiscover eingerichtet, der Outlook Test Meldet:"Autoermittlung für https://mail.domain.ch/Autodiscover/Autodiscover.xml erfolgreich" Externe Exchange Connectivity Tests kann ich nicht fahren da die Mails via POpcon (ich weis, nicht das Gelbe vom Ei) abgeholt werden und deshalb die Firewall nicht offen ist. Hat mir jemand noch Tips was noch geprüft werden kann.
  14. Also hatte dieses Problem nach dem Cloning von Windows 8, da gab via Reparaturdatenträger und Eingabeaufforderung die Option bootrec /rebuildbcd. Schau mal nach möglichkeiten von Reparaturdatenträger für Windos 2008 Und hier noch was zum lesen nach Anwerfen von google: http://serverfault.com/questions/233592/how-to-fix-windows-2008-r2-bootmgr-is-missing
  15. Danke, vor lauter Bäumen den Wald nicht mehr gesehen :mad:
×
×
  • Create New...