Jump to content

Ald-Edv

Members
  • Content Count

    525
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

10 Neutral

About Ald-Edv

  • Rank
    Board Veteran
  1. Hallo, ich habe hier noch einige Proliant ML 370 G4 Server stehen. ICh weiß die Geräte sind relativ alt jedoch ist mittlerweile bei allen Servern der Kühlkörper genauer gesagt die obere Halterung/Fixierung abgebrochen und das Teil liegt im Gehäuse... sieht mir nach Serienermüdung im Kühlkanal aus... liegt auch ziemlich viel Spannugn auf der Feder... Da es bei allen 4 Servern mittlerweile so ist vielleicht hat ja jemand von euch noch einen und möchte es prüfen :D Grüße Hans
  2. Hi, also unter TCPIP DNS ist ein Feld Namens DNS-Suffix für die Verbinung: Es ist bei mir leer... Weißt du was es damit auf sich hat? Hat das denn Vorteile? Habe es bisher immer ohne gemacht und seit 10 Jahren keine Probleme. :shock: # Gruß Hans
  3. Hi Jim, also du hast recht. Wenn ich den Rechner in die Domäne aufnehmen möchte ist unter dem Punkt erweitert das Feld "Primäres DNS Suffix des Computers" leer und das Häkchen ist aber ausgewählt (Primäres DNS Suffix bei Domänenmitgliedschaftsänderung ändern). Habe das bisher immer so gemacht un die Domäne nur im vorderen Feld eingetragen bei "Mitglied von"... Mache ich hier einen Fehler? Wie wäre der richtige Ablauf? Danke lg
  4. Hallo zusammen, ich habe immer eine Fehlermeldung wenn ich Windows 7 Clients in die Windows 2003 R2 Domäne nehmen möchte. Es funktioniert jedoch trotzdem der Client wird sauber ins DNS eingetragen und alles klappt. Weiß jemand was die Fehlermeldung zu sagen hat? Meldung: ändern des computernamens bzw. der Domäne. Fehler beim ändern des DNS-Namens für die primäre Domäne dieses Computers in "". Name firma.local wird beibehalten. Der angegebene Server kann den Vorgang nicht ausführen. vielen Dank, lg
  5. Hallo zusammen, es gibt aktuell schon wieder eine kritische Lücke die erst mal offen bleibt. heise online - Erneut kritische Lücke in Adobe Flash, Reader und Acrobat Gibt es irgendwelche guten Alternativprodukte für den gewerblichen Bereich welche gut funktionieren und über Gruppenrichtlinien installiert werden können? Foxit Reader usw. funktioniert nicht per gpo und ich hatte auch schon öfters Probleme mit dem Ausdruck und manchmal mit der Darstellung von diesen Alternativprodukten. Jemand eine Idee was man da einsetzen kann?
  6. Hallo, ich habe das Tool auch im Einsatz und muss sagen es ist echt super. Was man vielleicht noch einbauen könnte wäre bei der Druckerdokumentation die jeweiligen Anschlüsse mit IP Adressen. Oder kann man dies in dem Skript noch einstellen? Danke
  7. Hallo zusammen, da ich im Internet leider nur wenig über den GFI Mailsecurity Virenschutz finde möchte ich euch gerne fragen wie zufrieden ihr mit dem Scanner seid. Würde den GFI als Zweitscanner hinter einer Appliance mit Virenschutz laufen lassen welche fast alles wegfiltert... vielen Dank, MfG
  8. Hallo, ich bin auch auf der Suche nach einem Virenscanner für Exchange 2007. Bei meiner Suche im Netz bin ich bei GFI hängen geblieben. Die haben für den Exchange einen Scanner welcher mit der Norman und Bitdefender Engine läuft. Also gleich mit zwei unterschiedlichen Herstellern. Finde ich ganz Sinnvoll, auch der Preis ist gut. Die Lösungen von Symantec, Trendmicro, McAffe usw. liegen alle über dem GFI Preis. Hat den jemand im Einsatz und kann darüber berichten? Bzw. gibt es einen Test im Netz der Virenscanner für Exchange? vielen Dank, MfG
  9. Hallo in meinen Handbüchern steht immer man benötigit hierfür Framework V2. Geht doch sicherlich auch mit der aktuelleren 3 oder? Danke
  10. Hi, also es sind 70 User mit einer Datenbankgröße von 102 GB... ich weiß ist vielleicht bei der größe nicht so relevant ABER da ich das ganze neu plane und installiere möchte ich es auch optimal machen ;-)
  11. Hallo, danke Zitat aus deinem Link: - More flexible deployment topology: For a small or medium company that has only hundreds of mailboxes and all users are centralized, customer can install all required roles on one physical server. so werde ich es machen, alles auf der gleichen Kiste. über deinen Link habe ich die Info gefunden, dass man für die Datenbank ein Stripe von 64 kb wählen soll. (bei mir aur Raid5). 1. Wie sieht es aber mit dem Betriebssystem Laufwerk (bei mir 128 Kb voreingestellt) und dem Transaktionslogdatenträger aus? 2. Was wird empfohlen für das Schreib / Leseverhältnis? 3. Verzögerung der Oberflächenanalyse 15 Sekunden??
  12. Hallo zusammen, ich bin gerade dabei einen neuen Exchange 2007 Standard Server zu installieren. Er ist ausschließlich für Exchange und soll alle Rollen beinhalten also Edge clientaccess usw. Im Server ist ein Smart Array P410i integriert. Die Standardcacheeinstellungen liegen (Batterieerweiterung ist vorhanden) bei 25% Lesen und 75% Schreiben. Transformationspriorität liegt auf Mittel ebenso die Neuerstellungspriorität (wobei die nicht so wichtig ist.) Verzögerung der Oberflächenanalyse liegt bei 15 Sekunden. Sollte man hier etwas an den Standardwerten ändern? System und Transaktionslog lege ich auf ein Raid1 die Datenbank auf Raid5. Welche Stripe Größe wählt man am besten? voreingestellt ist 128 KB. vielen Dank, MfG
  13. Hi Norbert... ähm also die Lizenz war bei nem HP Server dabei. Auf dem Stick steht drauf Win Server Std 2003 R2 1-4cpu 5 CLT BL CP HP und ich sehe gerade ein "Heftchen" Getting Started Guide for 32-bis x86 and x64 Operating Systems..... also müsste es ok sein oder?
  14. Hallo zusammen, ich habe hier noch eine unbenutzte Win 2003 Standard Server Lizenz 32 bit. Kann ich diesen Key für eine 64 bit Installation nutzen oder geht das nicht? :confused: Danke
  15. Hallo, ok dann ist es ja klar, danke !!! :D warum findest du die Baumansicht nicht gut?
×
×
  • Create New...