Jump to content
Sign in to follow this  
michael_holck

Hat sich schon mal jemand bei Microsoft beworben? Unterstützung im Großkundensupport

Recommended Posts

wenn ich nicht so an der steiermark hängen würde, hätt ich mich schon beworben ;)

obwohl ich die bayern genauso gern hab :D

 

ich finde die anzeige sehr interessant.

wäre toll, wenn jemand rückmeldung geben könnte, der sich da beworben hat!

Share this post


Link to post

Ich finds lustig, dass die schreiben "befristet", aber nicht für wie lange (3 Monate? 3 Jahre Elternschaftsvertretung?), aber nach dem Gehaltswunsch wird direkt gefragt. MS will also nur die besten der besten, egal was es kostet? :rolleyes: :mad:

Onlinebewerbung via Formular haben sowieso die Sitten völlig verrotten lassen :o :shock: , keine Empfangsbestätigung, kein Nix. Oft steht da "wenn sie in 4 Wochen nichts gehört haben, sind sie für unseren Auftraggeber uninteressant". Soviel zum Thema Fachkräftemangel in der IT.

Share this post


Link to post
Ich finds lustig, dass die schreiben "befristet", aber nicht für wie lange (3 Monate? 3 Jahre Elternschaftsvertretung?), aber nach dem Gehaltswunsch wird direkt gefragt. MS will also nur die besten der besten, egal was es kostet? :rolleyes: :mad:

Onlinebewerbung via Formular haben sowieso die Sitten völlig verrotten lassen :o :shock: , keine Empfangsbestätigung, kein Nix. Oft steht da "wenn sie in 4 Wochen nichts gehört haben, sind sie für unseren Auftraggeber uninteressant". Soviel zum Thema Fachkräftemangel in der IT.

 

Ich gehe von einer Befristung von 2 Jahren aus (ist meistens so).

Obwohl ich bei vielen Angeboten nicht nachvollziehen kann, wieso diese befristet sind. Man sollte doch vor Ablauf der 6 Monate Probezeit beurteilen können, ob der Stelleninhaber was taugt oder nicht...

Egal was es kostet? Bestimmt nicht! MS hat zwar Kohle, schmeißt diese aber garantiert nicht zum Fenster raus. Bei zwei oder mehreren Bewerbern mit den gleichen Qualifikationen kann die Gehaltsvorstellung entscheidend sein!

 

Das mit der Rückmeldung, naja, da habe ich persönlich zum Großteil gute Erfahrungen gemacht (bis auf wenige Gegenbeispiele).

Share this post


Link to post
Ich finds lustig, dass die schreiben "befristet", aber nicht für wie lange (3 Monate? 3 Jahre Elternschaftsvertretung?), aber nach dem Gehaltswunsch wird direkt gefragt.

Fairness ist was anderes :mad: :rolleyes:

Share this post


Link to post
Ich finds lustig, dass die schreiben "befristet", aber nicht für wie lange (3 Monate? 3 Jahre Elternschaftsvertretung?), aber nach dem Gehaltswunsch wird direkt gefragt.

Arbeitgeber sind halt das heute, was vor 200+ Jahren der Adel war.

Das mit der Fairness ist auch nicht unberechtigt.

Share this post


Link to post

Ok, ich glaube zu dem Thema ist gesagt was zu sagen war. Thread wegen Sinnfreiheit geschlossen.

 

Vielen Dank für euer Verständnis.

Share this post


Link to post
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.
Guest
This topic is now closed to further replies.
Sign in to follow this  

Werbepartner:



×
×
  • Create New...