Jump to content
Sign in to follow this  
rEgEn

Kleines Netzwerk, Tipps

Recommended Posts

Hallo,

momentan sieht es so aus, dass in ein Win2003 Server mit 5 Clients daran arbeitet.

Darauf ist außerdem noch Kerio Firewall, Ken 3 für emails und Kaspersky Antivirus Server als auch Domänencontroller eines Active Directorys. Sowie eine Fritzcard (Dialup Internet, kein DSL verfügbar).

Auf den Clients läuft Windows 2000 sowie Office 2000 und Kaskpersky Antivirus.

 

Das ganze läuft jetzt seit 3 Jahren problemlos.

 

Nun möchte ich, dass das ganze etwas "besser" wird. Das heißt, IMAP Email zugriff sodass mehrer Benutzer auf einen Posteingang zugreifen können. Auch hätte ich gern eine art Dokumentenverwaltung, die über die normale Windows Freigabe hinausgeht ;). Mit Kaspersky bin ich soweit zufrieden sodass ich das gern behalten würde. Firewall läuft die lizenz demnächst aus und eine alternative benutz werden. Desweiteren währe sowohl direktes Faxen aus dem PC als auch Drucken als PDF mein Wunsch.

 

Ich hoffe ich habe nichts bei der Problembeschreibung vergessen.

 

Hat da wer Tipps und Anregungen welche Software sich für meine Wünsche eignet?

Ich denke ein Exchange Server ist etwas overkill.

 

grüße.

Share this post


Link to post

Router+Firewall:

 

Du könntest ein Wrap+Monowall nehmen:

Wrap:

PC Engines Wireless Router Application Platform (WRAP) Boards

M0n0wall:

m0n0wall

 

Hinter einem ISDN-Router, soll es ja noch geben.

 

Auch wenn es keine richtige Firewall ist, besser, als die wahrscheinlich auf dem Server installierte Kerio allemal:

http://www.mcseboard.de/windows-forum-lan-wan-32/m0n0wall-richtige-firewall-111370.html

 

Dokumentenmanagment:

 

EloOffice:

ELO office Dokumenten-Management - Preise, Schnittstellen, Startpakete und Dienstleistungen

 

Wir setzen die "große" Version ein. Wenn man sich an die Oberfläche gewöhnt hat unverzichtbar.

 

Mail:

 

Tobit:

Tobit Software

 

Haben wir noch als primären Mailserver vor dem Exchange und bei diversen Kunden. Sehr netter Gruppenkalender, kann immer noch einige Sachen, die Exchange nicht bieten kann, bzw. will. Und nicht ganz so riesig vom Preis her und kann direkt faxen.

Share this post


Link to post

Hallo rEgEn,

 

ich würde einen SBS-Server einbauen. Dazu noch einen ISDN-Router.

 

SBS-Server:

- richtiges Mailsystem (Exchange mit Mapi/IMAP/POP3/SMTP etc.) und nicht sowas filebasierendes wie Tobit

- FAX-Lösung integriert

- besserer Zugriff von aussen auf Mails etc.

- PDA-Sync mit unterschiedlichsten Geräten möglich

 

ISDN-Router:

- Irgend ein schickes gerät, welches den Zugriff auf das I-Net ermöglicht. Vorteil: FW ist dort quasi schon drin

 

Mit einem SBS sparst Du KEN/Tobit und Monowall, hast FAX-Routing, Mailsystem und noch so ein paar Nettigkeiten. Preislich insgesamt günstiger als die Kombination der anderen Systeme.

 

grüße

 

dippas

 

@RanCyyD: was kann Tobit, was Exchange nicht machen kann/will? So rein interessehalber.

Share this post


Link to post
...M0n0wall... Auch wenn es keine richtige Firewall ist...

http://www.mcseboard.de/windows-forum-lan-wan-32/m0n0wall-richtige-firewall-111370.html

Auch wenn der halbgaren Definition des dortigen TO, was eine "richtige Firewall" sei, nicht ausdrücklich widersprochen und die Frage etwas fundierter behandelt wurde, muss man das nicht unbedingt gleich für "bare Münze nehmen" und bei nächster Gelegenheit zitieren. So entstehen urban legends.

 

Gruß

Steffen

Share this post


Link to post
Nicht in jeder Umgebung muss bis zum Layer 7 (besser noch Layer 8 :D) gefiltert werden ;)
Eine vollständige Layer 8-Filterung wäre in nahezu allen Fällen schon das sinnvollste, oder? :cool:

 

Gruß

Steffen

Share this post


Link to post

@rEgEn:

 

Grundsätzlich finde ich Deine jetzige Implemetierung für eine so kleine Umgebung völlig angemessen und ausreichend. Einen DC sehe ich zwar ungern mit einem Bein direkt im Internet, hier ist es jedoch akzeptabel - zumindest soweit auf dem Server keine öffentlichen Dienste angeboten werden, wovon ich bei einer ISDN-Verbindung aber ausgehe.

 

 

Firewall läuft die lizenz demnächst aus und eine alternative benutz werden.
Auf die Personal Firewall kannst Du m.E. komplett verzichten. Die macht das System nur instabil und birgt möglichweise selbst Angriffsfläche, wenn sie nicht regelmäßig aktualisiert wird. Deaktiviere statt dessen auf der Dialup-Verbindung alle Bindungen ausser TCP/IP und aktiviere die windowseigene Firewall. Das ist mindestens genauso sicher (dass niemand direkt am Server arbeitet bzw. ins Internet geht, dort nicht ständig irgendwelche zwielichtige Software installiert wird und auch regelmäßig die von Mircosoft, AVM und Kaspersky für ihre Software bereitgestellten Patches eingespielt werden, setze ich voraus...).

 

 

Nun möchte ich, dass das ganze etwas "besser" wird. Das heißt, IMAP Email zugriff sodass mehrer Benutzer auf einen Posteingang zugreifen können.

Meines Wissens beherrscht KEN doch IMAP.

 

Desweiteren währe sowohl direktes Faxen aus dem PC...

Bringt KEN dafür nicht bereits eine Remote-Capi mit! :confused:

 

Vielleicht solltest Du auf KEN nochmal einen genaueren Blick werfen. Mir scheint, Du weisst gar nicht, was das Teil alles kann. :suspect:

Selbst gewisse Formen von Layer7-Filterung sind da implementiert! Aber lassen wir das... :D

 

 

...als auch Drucken als PDF mein Wunsch.

Diesbezüglich ist die Forensuche bereits sehr gesprächig... ;)

 

 

Gruß

Steffen

Share this post


Link to post

als mailserver kannst du, wenn du keine neuen lizenzen kaufen willst, den hmailserver (am besten in form des netservers -> sf.net) verwenden. läuft eigentlich gant passabel, was meine tests so gezeigt haben.

 

@pdf printen:

hab ich dich richtig verstanden, suchst du sowas wie cutepdf? also einen lokalen pdf-printer, oder steh ich neben der spur?

Share this post


Link to post

für so eine kleine umgebung würd ich den exchange nicht direkt ins internet stellen. eher mit pop3 konten des providers arbeiten und dann regelmäßig abholen.

die wichtigsten vorteile meiner meinung nach sind:

- ausfallsicherheit: die mails gehen nicht verloren, wenn dein server mal nicht erreichbar ist

- sicherheit: du hast keine server ports offen, kannst spam und virus schon vom provider scannen lassen.

 

client av und firewall sind meines erachtens schon wichtig, speziell dann wenn user berechtigung haben anwendungen zu installieren. die gateway firewall könnte ja recht einfach umgangen werden, so wie z.b. skype das macht.

Share this post


Link to post
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

Werbepartner:



×
×
  • Create New...